Wissenschaftliche Kurzinfos (Abstracts) zum Knochenaufbauverfahren: Sinusbodenelevation/Sinusbodenaugmentation/

Augmentation des Sinusbodens und des Kieferkamms mit autologen Material aus der Kortikalis


Peleg M, Garg AK, Misch CM, Mazor Z.

Maxillary sinus and ridge augmentations using a surface-derived autogenous bone graft.

J Oral Maxillofac Surg. 2004 Dec;62(12):1535-1544.

 

Gegenstand des Artikels ist die Beschreibung einer neuen Technik zur Gewinnung von Knochenmaterial zur Augmentation und der zu diesem Zweck geeigneten Entnahmestellen. Es wird ein Handinstrument vorgestellt, das in der Lage ist, dünne Knochenspäne vom kortikalen Knochen zu gewinnen und zu sammeln.

Schlussfolgerung: Aus der Studie geht hervor, dass sich bei Implantaten im augmentierten Sinusboden/Kieferkamm hervorragende Erfolgsquoten erzielen lassen, wenn lokal gewonnenes autologes Knochenmaterial in Streifenform verwendet wird.

 

Letzte Aktualisierung am Dienstag, 20. Dezember 2011