Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zum Thema Knochenaufbau mit Wachstumsfaktoren

Verwendung von Plättchenreichem Plasma zur Unterstützung der Wundheilung: Eine systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse


Carter MJ, Fylling CP, Parnell LK

Use of platelet rich plasma gel on wound healing: a systematic review and meta-analysis.

Eplasty. 2011;11:e38

 

Autolog gewonnenes Plättchenreiches Plasma stellt eine Weiterentwicklung in der Therapie verzögerter Wundheilungen bei akuten und chronischen Verletzungen dar. Ziel der systematischen Übersichtsarbeit war es, zu einem besseren Verständnis der Anwendungsmöglichkeiten und des klinischen Outcomes dieser Therapie bei der Behandlung von Verletzungen der äußeren Haut beizutragen. Die Meta-Analyse zur Wirkung des PRP bei chronischen Wunden ergab, dass PRP zu einer kompletten Heilung beiträgt. Bei akuten Wunden zeigten die Ergebnisse der Meta-Analyse, dass bei Anwendung von PRP die Infektionsneigung reduziert war.

Schlussfolgerung: Diese systematische Übersichtsarbeit und Metaanalyse zur therapeutischen Anwendung von Plättchenreichem Plasma bei Verletzungen der äußeren Haut zeigte Verbesserungen der vollständigen und partiellen Wundheilung gegenüber konventioneller Wundversorgungen.

 

Letzte Aktualisierung am Montag, 09. Januar 2012