Wissenschaftliche Kurzinfos (Abstracts) über Augmantations-Methoden in der Implantologie: Sinuslift, BMP, Distraktion, Knochenersatzmaterialien:

Untersuchung zu Sinusbodenaugmentationen mittels Plättchenreichem Fibrin als alleinigem Augmentationsmaterial und simultaner Implantatinsertion


Tajima N, Ohba S, Sawase T, Asahina I.
Evaluation of sinus floor augmentation with simultaneous implant placement using platelet-rich fi brin as sole grafting material.
Int J Oral Maxillofac Implants. 2013 Jan-Feb;28(1):77-83. 

Bei sechs Patienten wurden zwischen Juli 2009 und Januar 2011 insgesamt neun Kieferhöhlenaugmentationen durchgeführt und gleichzeitig 17 Implantate im einzeitigen Verfahreninseriert. Als alleiniges Augmentationsmaterial kam Plättchenreiches Fibrin (PRF) zum Einsatz.

Vor und sechs Monate nach dem Eingriff wurden Röntgenaufnahmen und Computertomografien hergestellt und die Knochendichte in Hounsfield-Einheiten (Hounsfield units, HU) ermittelt sowie die Knochenhöhe mittels einer speziellen Software (Simplant) gemessen.

Die mittlere präoperative Höhe des Sinusbodens betrug 4,28 ± 1,00 mm und postoperativ 11,8 ± 1,67 mm. Die mittlere Knochendichte lag bei 323 ± 156,2 HU Alle Implantate waren klinisch stabil. 

Letzte Aktualisierung am Mittwoch, 30. Januar 2013