Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zum Thema Knochenaufbau durch

Aktuelle Sichtweisen zur Ridge Preservation bei der Implantatversorgung im ästhetisch sichtbaren Bereich


Kassim B, Ivanovski S, Mattheos N. 

Current perspectives on the role of ridge (socket) preservation procedures in dental implant treatment in the aesthetic zone. 

Aust Dent J. 2014 Mar;59(1):48-56.

Der systematische Review wurde anhand einer Literaturrecherche in der elektronischen Datenbank PubMed durchgeführt. Insgesamt 22 Publikationen standen für eine endgültige Analyse zur Verfügung. Die zentrale Erkenntnis aus den ausgewählten Studien war, dass eine Ridge Preservation eine Resorption des Alveolarfortsatzes nach Zahnextraktion grundsätzlich reduzieren kann. Unklar ist derzeit aber noch, inwieweit eine Ridge Preservation in Verbindung mit einer Implantatbehandlung zu besseren Ergebnissen bei der Implantattherapie führen kann.

Eine Ridge Preservation ist offensichtlich auch nicht in der Lage, spätere notwendige Augmentationsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Implantatinsertion auszuschließen. Da die Augmentationsmaßnahmen in der Extraktionsalveole den Heilungsprozess offensichtlich verlangsamen, ist eine verzögerte/konventionelle Implantatbehandlung zu empfehlen. Die Verlängerung der Behandlungsdauer und die Beeinträchtigung der Heilung sind zwei wichtige Argumente, die eine vorsichtigere Herangehensweise und eine gute Indikationsstellung für die Durchführung von Maßnahmen zur Ridge Preservation notwendig machen.

Letzte Aktualisierung am Sonntag, 09. März 2014