Wissenschaftliche Kurzinfos aus der Implantologie: Gerinnungshemmer, Antikoagulanzien

Zahnbehandlungen bei Patienten mit einer Antikoagulanzien-Therapie: Kritische Würdigung existierender Leitlinien


van Diermen DE, Aartman IH, Baart JA, Hoogstraten J, van der Waal I.
Dental management of patients using antithrombotic drugs: critical appraisal of existing guidelines.
Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod. 2009
May;107(5):616-24.

Die Ziele der systematischen Literaturrecherche waren 1) die Identifizierung von Leitlinien bei zahnärztlicher Behandlung von Patienten, die gerinnungshemmende Medikamente einnehmen, 2) die Qualitätsbeurteilung der Leitlinien mit dem Evaluationsinstrument AGREE sowie 3) die Zusammenfassung aller Schlussfolgerungen und Empfehlungen. Nur bei vier von den 93 Treffern handelte es sich um evidenzbasierte Leitlinien. Zwei dieser vier Leitlinien konnten auf Grundlage des AGREEInstruments als für den klinischen Einsatz geeignet eingestuft werden. In den beiden Leitlinien konnten anhand der dort zitierten Literatur 68 Schlussfolgerungen und 58 Empfehlungen identifiziert werden.

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 15. August 2019