Das Zahnimplantate-Diskussions-Forum

Implantat 11er Schmerzen nach Fertigstellung

Verfasst am: 07. 11. 2004, 14:09
Sabine
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Habe vor 1 1/2 Wo. meine Vollkeramikkrone auf das Implantat bekommen und seitdem Schmerzen, Anfangs noch leichter, mittlerweile ein richtig festes Pochen und Pulsieren, vor allem wenn ich den Kopf nach unten neige, außerdem ist im ganzen Mundraum das Zahnfleisch sehr gerötet. Mein ZA ist diese Wo. im Urlaub. Was könnte das sein. Habe mittlerweile etwas Angst, daß sich das Implantat entzündet hat oder daß der Nachbarzahn von der Klebebrücke so sehr gereizt wurde.
 
Verfasst am: 07. 11. 2004, 17:14
Lorenz Jensen, ZA
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Sabine,
dazu bräuchte man noch einige zusätzliche Informationen. Wie lange war die Einheilzeit des Implantats? Ist irgendeiner der Nachbarzähne oder das Implantat empfindlich, wenn man darauf drückt? Werden die Beschwerden bei heiß/kalt schlimmer oder besser oder gleich? Das sind nur so die ersten Standardfragen, am besten läßt sich so etwas im direkten Dialog klären, also am besten morgen früh zur Vertretungspraxis (oder bald hier antworten icon_smile.gif), es hilft sicher, wenn da kurzfristig etwas unternommen wird.
Gute Besserung, L. Jensen
 
Verfasst am: 08. 11. 2004, 06:50
Sabine
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo,
Einheilzeit 9 Mon. - ohne Probleme - Frialit II - bis die Krone aufgesetzt wurde (mit großen Druck, sehr schmerzhaft) - Keine Empfindlichkeit des Implantats, auch der Nachbarzähne nicht - heiß/kalt macht nichts - nur ein pochen, es wird halt schlimmer je mehr ich mich bewege - über Nacht wird es dann immer wieder besser - was ich noch beobachtet habe, wenn ich mit der Zunge am Gaumen beim Implantat hindrücke, dann ist es hier sehr empflindlich. Danke für eine Antwort. Werde versuchen auch einen Termin beim ZA zu gekommen.
 
Verfasst am: 08. 11. 2004, 11:01
Sabine
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo nochmals, was mir soeben schmerzlich aufgefallen ist. Immer wenn ich etwas gegessen bzw. abgebissen habe, dann kommt das Pochen verstärkt, beim Drücken auf das Implantat jedoch keine Reaktion. Kann das evtl. nur eine Empfindlichkeit des Zahnfleisches sein. Danke für Ihre Antwort.
 
Verfasst am: 08. 11. 2004, 21:23
Lorenz Jensen, ZA
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Sabine,
schon die Schmerzen beim Einsetzen der Krone sind äußerst ungewöhnlich. Da ja alles vorherige bestens gelaufen zu sein scheint, könnte ich mir vorstellen, daß da ev. ein Stückchen Zahnfleisch mit eingeklemmt wurde. Das wäre natürlich einfachst zu beheben.
Aber auf jeden Fall baldmöglichst anschauen lassen!
Gute Besserung, L. Jensen
 
Verfasst am: 09. 11. 2004, 13:11
Sabine
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Danke für Ihre schnellen Antworten. War gestern auch noch beim Zahnarzt, konnte nur leider keine Ursache finden. Klopf- und Kalttest aller Zähne OK i.O., auf dem Röntgenbild nichts Auffälliges. Er meinte vielleicht "spinnt" jetzt auch ein Nachbarzahn (von der Klebebrücke) und ich soll erstmal abwarten. Zahnfleisch sieht auch sehr gut aus. Haben Sie noch eine Idee? Oder ist jetzt einfach alles etwas überreizt und muß sich beruhigen?
 
Verfasst am: 09. 11. 2004, 13:20
SM
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hi Sabine,
habe gerade deine Berichte gelesen. Bei mir genau dasselbe wie bei dir. Habe jetzt seit 1 Jahr meine 2 Implantate, entgültige Kronen habe ich noch nicht wegen der Schmerzen. Aber auch wie bei dir, mein ZA findet einfach nix, auch auf keinem Röntgenbild. Habe vor einer Wo alles desinfizieren lassen, brachte aber auch nix. Über Nacht wird es jedenmal besser und so im Laufe des Tages wenn ich mich bewege oder viel rede fängt es immer wieder an. Komisch oder. Naja ich wünsch dir gute Besserung.
Viele grüße Sylvia
 
Verfasst am: 09. 11. 2004, 14:05
Sabine
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Sylvia,
danke für Deinen Beitrag. Ist doch irgendwie tröstend, wenn man mit so einem Problem nicht allein dasteht. Wo hast Du denn deine 2 Implantate, hast Du jetzt ein Provisorium drauf? Habe bei mir auch schon bemerkt, wenn ich nur still dasitze, dann ist es gut. Am Schlimmsten immer wenn ich mit körperlich anstrengen muß oder den Kopf nach unten halten, bei Dir auch? Wäre nett, wenn wir in Kontakt bleiben könnten, gerne auch an meine e-mail. Danke Sabine
 
Verfasst am: 09. 11. 2004, 14:38
SM
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Die Implanate sind die beiden 1er, habe im Moment provisorische Kronen drauf, die Gott sei Dank ganz nett aussehen. bei mir dauert das ganze etwas länger, weil mein Zahnfleisch optimal sein soll. Und da ich an dem linken Nachbarzahn neben einem Implanat schon sehr lange Schmerzen habe und wir hoffentlich jetzt die Ursache gefunden haben (ich beiße Nachts sehr stark meine Zähne zusammen) bekomme ich jetzt mal nen Klammer für 8 Wochen, danach muß ich weitersehen. Mein Schmerz (im Moment mal wieder fast weg, sitzt am rechten Implantat, direkt am Zahnfleischrand und wenn ich, genau wie du, mit der Zunge dagegen drücke tut das halt weh. Dieser Schmerz trat auch erst jetzt nach fast einem Jahr auf (ab und zu zwischendurch auch mal), mein ZA sagt, das evtl. bakterien unter die prov. Kronen gelangt sind, tja er hat alles sauber gemacht, aber der Schmerz kommt und geht immer wieder. Is schon ne reine Nervensache, vorallem wenn man ständig auf dem Zahnarztstuhl sitzt und man trotzdem den Schmerz nicht weg bekommt.
Viele Grüße Sylvia
 
Verfasst am: 14. 02. 2018, 12:18
Kikilein
Gast
Dabei seit: 14.02.2018
Beiträge: 1
Hallo Sylvia,
Dein Beitrag ist schon lange her, trotzdem frage ich nach, da ich das selbe Problem habe. Nach 14 Monaten starker Druck oberhalb des Implantats, am Zahnfleischrand. Bisher alles gut gewesen. Implantat sitzt gut im Knochen, schmerzt urplötzlich auch ohne Essen etc, ständiger Druck.
Konntest du eine Lösung finden?
VG Kikilein
 
Verfasst am: 14. 02. 2018, 23:57
Agnes
Gold Boarder
Dabei seit: 25.10.2008
Beiträge: 251
@ Kikilein,

Frage: wie wurde geklärt, dass das Implantat gut sitzt? Röntgenaufnahmen besitzen nicht mal eine 50-%ige Aussagekraft, da sich nur die Knochenanteile seitlich des Implantats darstellen lassen. Die Knochenanteile vor und hinter dem Implantat sind nicht beurteilbar. Die Knochenwand von der Frontseite kann ganz fehlen, kann zu dünn sein und kann infolge der Belastung brüchig geworden sein. Alles möglich.

https://www.implantate.com/forum/diskussionsforum-zahnimplantate/falsch-sitzendes-implantat-nicht-durch-aufnahmen-darstellbar-41924/view.html?tx_mmforum_pi1%5Bfid%5D=2

 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 4186 registrierte Benutzer, 9952 Themen und 32846 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.68 Beiträge pro Tag erstellt.
Anzeige