Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: Zu enge Zahn-Zwischenraeume und Beschwerden bei neuer Implantat-Krone

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

Zu enge Zahn-Zwischenraeume und Beschwerden bei neuer Implantat-Krone

Leguan
Mitglied seit 21. 11. 2023
2 Beiträge

Guten Tag,

im Fruehjahr wurde ein Implantat gesetzt (Oberkiefer li. hinten, Ersatz fuer in 2022 gezogenen Zahn 27).

Einige Tage nachdem die Krone eingesetzt wurde (vor 2 Monaten), empfand ich eine starke Spannung im oberen linken Kiefer-Quadranten.
Seitdem hat sich eine Engstellung der angrenzenden 3 Zaehne (26, 25, 24) ergeben.
Mit der Zahnseide komme ich nun kaum noch in die Zahnzwischenraeume (ab Zahn 23).

Die betroffenen Zaehne verursachen Beschwerden beim Beissen (sehr unangenehmes Druckgefuehl).
Es fuehlt sich an, als ob sie locker sind.
Belasten kann ich diese Zaehne daher nicht mehr.
Auch ein gewisses Taubheitsgefuehl hat sich bei diesen Zaehnen eingestellt.

Kauen kann ich nur noch auf der rechten Seite.

Ich bin etwas ratlos.
Was kann ich tun ?

Liebe Gruesse.

Anhänge ( 1 )


Docwolff
Docwolff

Guten tag,
es ist eher ungewöhnlich, dass eine Implantatkrone einen Engstand bei so vielen Zähnen verursacht, der auch noch Beschwerden macht.
Hat Ihr Behandler das schon kontrolliert? Festigkeitsstest? Röntgenbild?
Mit freundlichen Grüßen
Wolff



Leguan
Mitglied seit 21. 11. 2023
2 Beiträge

Guten Tag,

Zu Beginn der Beschwerden erklaerte mir der Zahnarzt, dass sich die Beschwerden nach ca. 2 Wochen geben muessten.

Als ich nach weiteren 3-4 Wochen (nach einsetzen der Krone) weiterhin ueber eine unveraenderte Beschwerde-Lage klagte, wurde ich gebeten, mich in Geduld zu fassen, bis Januar kommenden Jahres.

Vor ca. 2-3 Wochen hat mein Zahnarzt die betroffenen Zaehne auf Festigkeit geprueft (o.B).
Ich wurde weggeschickt mit den Worten: "Das ruckelt sich noch zurecht."
Ein Roentgenbild wurde nicht erstellt.

LG



  • 1