Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

zahnloser unterkiefer

susi
susi

Da sich im Moment meine Restzähne schmerzhaft melden,
wird es Zeit den Zahnersatz im Unterkiefer anzugehen.
Angedacht ist eine Stegversorgung mit Implantaten. (vorhandene Zähne sind leider nicht zu gebrauchen entweder die falschen oder kein Halt - also raus )

Es gibt aber dabei mehrer Problemfälle:
Der Unterkiefer hat im bereich 1,2 Links und Rechts wenig Knochen
- (Die Zähne waren übrigends nie vorhanden)
Hauptproblem ist (so wie ich es verstanden habe) das
Implantat links auf Position 3 das müsste Richtung 4 wandern ich sage mal Position 3,5 (sonst zu wenig Knochen)
und bei 4 kommt ja der Unterkiefernerv noch ins Spiel, und wegen Knochenmangel müsste auch ein dünneres Implantat eingesetzt werden und das auch noch dicht am Nerv. Begeistert bin ich nicht davon.
Frage: Kann ein Steg auch mit 3 Implantaten funktionieren ?
Sprich den gefährlichen Teil einfach weg lassen.
Nächste Frage wie lange gilt eigentlich ein Behandlungsplan und die Kostenbeteiligung (die ein Witz ist; na gut 2-3 % Zuschuss ist es) ?
Da ich von Knochenaufbau gelesen habe - passiert der gleichzeitig zum Implantat ? Und ich müsste nach oben und in der Breite zulegen für ein Normales Implantat - machbar ? (Ziel weg vom Nervbereich + normales Implantat) falls das 4. Implantat wichtig ist.
Noch ein Kontra: Ich hatte vor ca 8 Jahren Parodtonose (alle 6 monate Kontrolle währe ja dann scheinbar ein muss)
- auch da hatte ich mir ein Knochnenaufbau mit emdogain geleistet - und das Ergebnis war eher nicht messbar.
Und ohne Befestigung wackelt eine Vollprothese doch nur
kenne ich vom Oberkiefer ...

Noch eine Frage: Wenn eure Suchmaschine den Doc nicht kennt der sich das schon mal angesehen hat - ist das ein Makel oder müssen sich die Docs bei euch anmelden um angezeigt zu werden ?



dr.dr.b.zahedi
Mitglied seit 18. 10. 2013
5 Beiträge

hallo,
ad 1: eine stegprothese geht natürlich auch mit 3 Implantaten, etwas geringerer halt, geringere kippmeidung (kann unter belstung leichter kippeln)
ad 2: je nach "größe" des aufbaus, kann dieser während oder muss vor der implantatsetzung gemacht werden.
ad 3: eine paraodontitis ist mit verlust der zähne auch weg.
ad 4: man muss hier einen antrag auf listung stellen. sollte man ...?
mfg
b. zahedi



  • 1