Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Vorsorge Untersuchung röntgen

Tarkanku
Mitglied seit 06. 07. 2012
9 Beiträge

Hallo, bei mir wurde heute beim vorsorge termin bei einem implantat im oberkiefer knochenabbau festgestellt.Laut Ärztin hab ich eigentlich eine sehr gute mundhygiene, bei der Reinigung kam ein bißchen Eiter heraus, daraufhin röntgenbild erstellt und knochenabbau festgestellt.
Habe demnächst ein Termin bei einem Professor.Ist das implantat noch zu retten?
Danke im voraus.



erich49
Mitglied seit 05. 12. 2022
53 Beiträge

Was sagte die Ärztin Knochenabbau und Eiter dürfte eine Periimplantitis sein dies
müsste aber sehr wohl die Ärztin erkennen.
Periimplantitis kann man bis zu einem gewissen Status sehr wohl noch was machen
kommt immer drauf an wie weit die Entzündung ist.



Tarkanku
Mitglied seit 06. 07. 2012
9 Beiträge

Also die Ärztin meinte bei der Untersuchung, das minimal Eiter heraus kam und daraufhin wurde geröntgt. Sie meinte vielleicht müsste man das zahnfleisch irgendwie höher setzen das man da besser Reinigen kann. Aber das müsste sich der Professor anschauen.Von einer perimplantitis hat sie nichts gesagt. Habe alle 3monate recall termin wegen meiner Parodontitis und beim Letzen mal waren keine Auffälligkeiten. Muss man bei einem knochenaufbau das implantat entfernen oder funktioniert das im eingesetzten Zustand?



erich49
Mitglied seit 05. 12. 2022
53 Beiträge

Knochenabbau entsteht meistens durch Entzündung(Periimplantitus).
Warum Zahnfleisch höher setzen ? Gibt es Röntgen Bilder?
Als erster sollte man den Grund des Knochenabbau auf den Grund gehen.
Eiter zerstört Knochen daher warum und woher kommt das Eiter.
Ist der Grund des Eiters festgestellt worden muss es behandelt werden und der
Knochen bildet sich eventuell wieder aber der Grund des Eiters muss festgestellt
werden.



Tarkanku
Mitglied seit 06. 07. 2012
9 Beiträge

Die Röntgenbilder krieg ich diese Woche zu geschickt.
Wegen dem zahnfleisch hochsetzen meinte sie, wäre wegen der Reinigung besser. Habe am 19 April den Termin beim Professor.Sobald ich die Röntgenbilder habe werde ich sie hier hochladen. So habe ich keine Probleme oder Beschwerden nur beim Reinigen ist die Floss zahnseide dunkel rot. Habe im oberkiefer links drei implantate mit einer Brücke. Das mittlere implantat ist vom Knochenabbau betroffen.



Tarkanku
Mitglied seit 06. 07. 2012
9 Beiträge

So, anbei das Röntgenbild.
Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Anhänge ( 1 )


erich49
Mitglied seit 05. 12. 2022
53 Beiträge

Ja man sieht sehr gut einen Knochenabbau.
Ist die Brücke geschraubt oder Zementiert ?
Auf Jeden fall gehört der Knochenabbau behandelt Eiter zerstört den Knochen.
Wegen dem Zahnfleisch müsste man ein Bild sehen ob die Krone nicht richtig
bedeckt ist.
Sicher ist das eine Entzündung am Implantat ist die gestoppt gehört sonst greift es
die anderen Implantate auch an.



Tarkanku
Mitglied seit 06. 07. 2012
9 Beiträge

Danke für die schnelle Rückmeldung.Die Brücke ist zementiert.Habe am 19.April Termin wegen dem knochenabbau. Habe die Implantate seit 2014,habe nie ein Vorsorge termin verpasst. Muss man das implantat herausnehmen oder geht der Knochenaufbau so?



erich49
Mitglied seit 05. 12. 2022
53 Beiträge

Es gehört ermittelt warum Knochenabbau meistens wegen Bakterien die gehören entfernt.
Knochenaufbau ist hier eher weniger die Entzündung gehört entfernt somit ist es
dann möglich das sich wieder neuer Knochen bildet wenn die Entzündung noch nicht so schlimm ist,
Google mal Periimplantitis .



  • 1