Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Vorbereitung OP zum 3.

shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Morgen...*gääähn*

Also, das wird nur abgehebelt, wenn die Kronen ganz bleiben sollen... wie in meinem Fall...
Wenn Kronen eh komplett runter kommen, kann man die wohl auch ansägen...das ginge dann leichter... (Tut nich weh! Hatter gesagt...)

Ich verfluche Klapperemma...
Wenn ich vorher schon unglücklich war....JETZT bin ich es erst recht...
3 Monate so rumlaufen find ich ein Zumutung...ich kann nicht lachen, rechts sieht man die Klammer, links guckt die Kappe raus und alle starren mir blöde auf die Zähne...
Geht ja mal gar nicht...
Zudem drückt die total, zubeissen geht nicht richtig...gaaanz toll!

Hoffentlich klappt das bei euch besser, ich drück euch echt megafest die Daumen...



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo alle zusammen,
man das mit den Provisorien hebeln hat mich auch ganz narrisch gemacht. Ich mag keine Betäubung, dann merke ich wieder nix wegen dem Zusammenbiß. ABER, kein Problem *kicher* ich habe gestern noch dran gewackelt... tat sich nix... Mist dachte ich... dann habe ich daran gezogen... ups, die geben sofort nach, hab dann gleich wieder aufgehört. Bevor ich morgen zum ZA gehe, ziehe ich die runter und steck sie wieder auf, das tut wenigstens nicht weh *grins*.

@Helga
Keine Sorge, so schlimm war das echt nicht mit den Kronen runtersägen. Betäubungsspritze und los gehts. Ist halt nur bissi laut im Kopf und zum Schluß tat es weh, weil ich keine Betäubung nach gespritzt haben wollte, weil fast fertig und da sind die Zähne halt sehr empfindlich. Aber sonst war es nicht so schlimm, wie ich zuerst gedacht habe. Also mach dir keine Sorgen.

@Kristin
Also die Emma würde ich machen lassen. Weh tun soll nix und 3 Monate hält man das nicht aus mit Schmerzen, wenn sie drückt. Die Schmerzen werden nur mehr und schlimmer.

Puhh morgen ist er endlich, der Termin, 17:30 Uhr. Drückt mir bloß die Daumen, das alles passt und der nächste Termin nicht so ewig weit in der Zukunft stattfinden wird... zumal ich doch in 3 Wochen Urlaub habe *seuftz*



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

also bei mir werden beide Brücken komplett rausgenommen und neue wieder eingesetzt. Sie sind zwar beide noch OK, aber sie müssen natürlich farblich zu den neuen Kronen passen. Außerdem gibt es jetzt schon einen großen Farbunterschied zu meinen echten Zähnen. Aber vor über 20 Jahren (so lange leben die Brücken schon) war das mit der Farbgebung noch nicht so gut. Also raus und neu.

Danke Euch fürs Mut machen. Kerstin, Dir für morgen viel Glück. Werde an Dich denken und Daumen drücken.

LG
Helga



Doris
Mitglied seit 07. 05. 2009
15 Beiträge

hab bis jetzt noch kein Speicheltestergebnis.. laufe schon Schützengräben in der Wohnung.. starre aufs Handy.. *grübel*
Seh mich schon in einer Paro -Therapie mit rumschnibbeln..
*grad wieder gaanz positiv druff bin *



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

Hallo Doris,

warum machst Du Dir so große Sorgen? Hattest Du denn schon Probleme mit der Paradontose, sorry, Paradontitis? Was sagte den der Doc, wann das Ergebnis da sein sollte. Ich kann Deine Ungeduld natürlich verstehen. Es ist schon ein wenig nervig, wenn man auf wichige Infos warten muss.

Kopf hoch, wird schon werden.

LG
Helga



Doris
Mitglied seit 07. 05. 2009
15 Beiträge

Krönchen schrieb:

Zitiert von:
Hallo Doris,

warum machst Du Dir so große Sorgen? Hattest Du denn schon Probleme mit der Paradontose, sorry, Paradontitis? Was sagte den der Doc, wann das Ergebnis da sein sollte. Ich kann Deine Ungeduld natürlich verstehen. Es ist schon ein wenig nervig, wenn man auf wichige Infos warten muss.

Kopf hoch, wird schon werden.

LG
Helga

ich war am 18.6. dort. da hiess es 10-12 Tage.
meine Oma hatte Parodontitis und hat recht schnell um die 40-50 alle Zähne verloren.. (ist ja angeblich vererbbar).
Naja weiter abwarten und Teetrinken.. *grummel*

lg
Doris



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo alle zusammen,
komisch heut bin ich gar nicht mehr so aufgeregt... seltsam. Und hier gibts gleich tierisch Gewitter, menno.

@Doris,
ruf du doch dort an, dann weißt du mehr. Schließlich vergessen die sowas manch mal auch.

@Helga,
ja meine alten Kronen sahen auch mehr gelb aus als weiß, daaber das runter machen mit Betäubung ist echt nicht so wild, solange der ZA nicht drückt beim sägen. Meine frühere ZA die hat so gedrückt und ist dann immer abgerutscht, das ich Panik hatte, sie würde mir die Wange oder Lippe durchtrennen. Diese hier hat überhaupt nicht gedrückt und es ging viel schneller und ich hatte auch keine Angst das sie abrutscht. Wie denn auch ohne Druck :-) Da dein ZA ja auch gut zu sein scheint, wird es bei dem bestimmt genauso locker *Zwinker*

Ich berichte dann später wie es war... bis denne *wink*



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hmm, also das war schon mal nichts. Ich muß morgenfrüh nochmal hin, da die das nicht hinbekommen haben, beide Ärzte unter einem Termin zu kriegen. Die Physio mußte schon wieder weg, als ich da ankam. Aber dafür hat die ZA diemal den Termin gemacht, damits morgen auch zusammen passt. Somit ist es nicht so schlimm, weil gleich morgenfrüh um 8:20. Und ich hab sie gesehen... bzw. den Karton... sie waren eingepackt, wie ein Handy. Also so ein Karton und sie hatte ihn auch geöffnet... aber es war in Schaumstoff gebettet und zugedeckt *grml* ich hätte sie doch sooo gern schon mal gesehen. Naja, wahrscheinlich sehen sie ohne Keramik noch gruselig aus und deswegen hat sie es nicht weiter aufgemacht *grins*
Also, bin trotzdem nicht mehr hibbelig, aber schon gespannt auf morgen :-)



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

wie geht es Euch bei diesem Wetter? Ich habe ein paar kleine Probleme damit, es ist immer gleich so schwül bei uns in Köln!!

@Doris
OK, wenn Paradontitis in Deiner Familie liegt, sollte man schon vorher alles genau abprüfen. Dann kann ich auch Deine Sorgen verstehen. Hoffentlich geht alles gut.

@Kristin
Was macht Deine Klapperemma? Hast Du sie noch einmal richten lassen können oder musst Du jetzt tatsächlich die ganze Zeit mit dem Problem leben? Könnte ich allerdings nicht recht verstehen. Es muss doch die Möglichkeit geben, sie ohne Druckstellen tragen zu können oder?

@Kerstin
Schade, dass es gestern bei Dir nicht geklappt hat. Aber es lag ja nur noch eine Nacht dazwischen. Ist denn nun alles gut gelaufen oder gibt es immer noch Schwierigkeiten?

Ich war heute Morgen noch einmal bei meinem Implantologen zur Nachkontrolle nach der Freilegung. Das hat keine Minute gedauert. Er schaute sich das an, spülte noch einmal und meinte, es sei alles wunderbar, es sähe toll aus. Somit habe ich jetzt von Seiten Implantologe erst einmal bis Oktober Ruhe (dann gehts mit OK weiter).

Heute Mittag um 12:00 Uhr habe ich dann den ersten Termin bei meinem Hauszahnarzt hinsichtlich der Endversorgung UK. Da bin ich ja mal gespannt. Es wird ja nur ein Abdruck für eine sogn. "Vorabformung" gemacht. Die richtigen Abdrücke und Abschleifen erfolgt erst am 16.07.
Melde mich dann später noch einmal.

LG
Helga



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

So, nun war ich auch bei meinem Zahnarzt. Er war jedoch vollkommen unvorbereitet und wusste eigentlich so gar nicht mehr, was alles geplant war. Aber er hat sich dann mal kurz mit seiner Assistentin unterhalten und kam "aufgeklärt" wieder zurück. In der Zwischenzeit wurden meine Abdrücke von OK und UK gemacht. Zahnstein haben sie mir auch noch entfernt und danach wurde ich freundlich entlassen, denn die Folgetermine habe ich ja bereits. Gut, das ganze hat im Endeffekt eine halbe Stunde gedauert. Jetzt habe ich noch 2 Wochen Ruhe und dann wird es Ernst.

LG
Helga