Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

vollständige Zahnextraktion im OK & UK: Verheilung, Vorsorge

Biggie
Mitglied seit 15. 04. 2019
1 Beiträge

Liebes Forum,

ich bin 25 Jahre alt und habe am Donnerstag letzter Woche (vor 4 Tagen) unter Vollnarkose in einer Zahnklinik alle meine Zähne entfernt bekommen. Da ich die letzten Jahre die Pflege dieser leider komplett ausgesetzt hatte, war nichts mehr zu retten.

Nun habe ich seitdem ein paar kleinere Beschwerden, auch wenn ich denke, dass eigentlich alles soweit ganz gut verläuft, da ich von Anfang an keine Schwellungen oder wirkliche Schmerzen hatte.
Mein nächster Termin ist wiederum erst nach Ostern in 8 Tagen, weshalb ich zumindest hier mal meine "Problemchen" mitteilen wollte, damit ich mir sicher sein kann, dass ich nicht zuvor nochmal dort vorbeigehen muss.

Ich habe noch keine provisorischen Zahnersatz erhalten, da mir empfohlen wurde mit dem Abdruck (für eben diesen Ersatz) am Besten, bis nach der OP und dem darauf folgenden Fäden ziehen, zu warten.

Somit habe ich nun überall Fäden im Mund, die ich teilweise merke, aber nicht wirklich als störend empfinde - was ich mich wiederum frage ist wie diese Fäden sich auflösen bzw. ob es normal ist, dass diese gefühlt etwas dicker weiß werden.

Nach der Op hatte ich bereits einen relativ starken Schmerz im Nasenloch, da mir der Schlauch zur Beatmung scheinbar sehr grob dort hineingeschoben wurde. Nun habe ich leider beim Naseputzen immer noch relativ viel Blut dabei, weshalb ich mir nicht sicher bin, ob der Blutgeschmack daher oder durch die eigentlichen Wunden kommt.

Daher meine Frage: wann hört dieser Blutgeschmack in der Regeln ungefähr auf bzw ist dies ein schlechtes Zeichen oder ganz normal?

Des Weiteren habe ich in den ersten Tagen Ibuflam 600mg (Schmerzmittel) genommen und setze diese jetzt so langsam wieder ab. Dazu nehme ich Magentabletten (besonders wegen der anderen Medikamenten und meinem eh schon angeschlagenen Magen), das verschriebene Medikament AmoxiClav und die Mundspülung Chlorhexamed.

Weitere "Beschwerden" sind ein ständiges leichtes Ziehen oder ein Druck im Kiefer, wobei ich hoffe das dies durch den Prozess des Verheilens kommt und nicht durch mein vor der Zahnextraktion vorhandenes "Knirschen" beim Schlafen.

Für Tipps und Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar,
MfG Biggie



  • 1