Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: Titanunverträglichkeit

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

Titanunverträglichkeit

Alex...
Mitglied seit 29. 04. 2021
3 Beiträge

Hallo,
ich habe 2018 und 2019 zwei Implantate im linken Oberkiefer bekommen. Seit dem habe ich erhebliche körperliche Probleme. Vor drei Wochen habe ich einen Titanunverträglichkeitstest machen lassen. Dieser ist Positiv.
Wer kann mir sagen wie schmerzhaft die Entfernung der Implantate in und was die Entfernung ungefähr kostet.



Alex...
Mitglied seit 29. 04. 2021
3 Beiträge

Hallo,
ich habe 2018 und 2019 zwei Implantate im linken Oberkiefer bekommen. Seit dem habe ich erhebliche körperliche Probleme. Vor drei Wochen habe ich einen Titanunverträglichkeitstest machen lassen. Dieser ist Positiv.
Wer kann mir sagen wie schmerzhaft die Entfernung der Implantate in und was die Entfernung ungefähr kostet.
Kann mir bitte jemand sagen wie das abläuft?



RoxyEn
Mitglied seit 10. 04. 2021
14 Beiträge

Hallo Alex,
kannst du bitte genauer sagen, was für körperliche Probleme von Titanunverträglichkeit kommen können. Bei meinem Man auch einige körperliche Beschwerden nach dem Implantat setzen aufgetreten sind. Ich vermute, dass es mit dem Implantat setzen zusammen hängt.
L.G.



Hallo Alex,

Schade das du vorher kein Allergietest bekommen hast.
Um ein Zahnimplantat zu entfernen, können unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen. Es handelt sich in jedem Fall um einen chirurgischen Eingriff, der meist unter lokaler Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt wird. Sitzt das Implantat bereits locker im Knochen, kann dieses meist schonend herausgedreht werden. Das umliegende Gewebe nimmt dabei nur minimalen Schaden. Ein festsitzendes Zahnimplantat zu entfernen, erfordert hingegen einen aufwändigen Eingriff.

Alles gute und viele Grüße, Vildan



  • 1