Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Spezialisten f. Frontzähne

Andrea
Andrea

Schwer zu sagen; irgendwie ist die Arbeit, die Papille wieder herzustellen ja u.a. auch ein Bereich für einen Parodontologen; vielleicht solltes Du / Ihr bei einem solchen mal Infos einholen und man kann das Problem "gemeinsam" lösen.

Grüße
Andrea



Kathrin
Kathrin

Hallo Conny,
natürlich sind ZÄ, die in den USA studiert haben (ob voll oder nur zum Teil) teurer als hiesige, da ja das Studium eine Menge Geld gekostet hat (Studiengebühren, Lebenshaltungskosten, Verdienstausfall). Des Weiteren haben die sich mit ihrem Wissen und dort erlernten Techniken eine Nische eröffnet, die hier noch nicht so weit verbreitet sind und sich daher teuer bezahlen lassen. Aber der Preis der Implantation spiegelt meiner Meinung schon die Qualifikation des Behandlers wider, da gibt es nichts. Wenn ein Angebot zu billig wäre, würdest Du Dir ja auch Gedanken machen, ob irgendetwas nicht stimmt / stimmen kann.
Und in der Tat ist es halt so, dass (auch beim Ersatz) billige Preise meist zu Lasten der Qualität gehen.
Wo bist Du denn in Frankfurt in Behandlung?
Komme auch aus dem Rhein Main Raum.

Herzliche Grüße
Kathrin



Conny
Conny

Nach langem hin und her, habe ich mich gegen den Arzt, der in USA studiert ha, entschieden. U.a. auch da er sehr viele kleine Schritte vor hatte. War gestern bei einem Implantologen in Darmstadt und habe Knochenaufbau und Implantate in einer Sitzung bekommen. Bin heute natürlich noch etwas angeschlagen. Hast Du noch eine gute Empfehlung im Rhein Main Gebiet?



Kathrin
Kathrin

Was ist schlecht an dem Vorgehen, mit mehreren kleinen Schritten ans Ziel zu kommen ?
Manchmal geht es eben nicht mit der Hau-Ruck Methode, dafür ist aber das Ergebnis hinterher umso besser. Das soll aber nicht heissen, dass wenn bei Dir alles in einer Sitzung gemacht wurde, es nicht gut sein wird.
Bin selber auch bei einem in Frankfurt, hätte mich halt interessiert, bei wem Du in Frankf.warst.

Grüße
Kathrin



gisela
gisela

Mich würde noch interessieren, ob es Leute gibt, die Erfahrungen mit Gingivaformern gemacht haben, und ob sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.???
Als ich meinen Zahnarzt darauf ansprach, sagte er dass "man das machen könne". Was bedeutet das, warum erwähnte er nur die Möglichkeit, ist es nicht in jedem Fall die bessere Technik, die Ästhetik zu erhalten?

(bei mir muss ein Schneidezahn im OK ersetzt werden+knochenaufbau. das Zahnfleisch sieht jetzt noch sehr gut aus, aber ich habe angst dass es zurückgeht nach Extraktion,knochenaufbau+implantierung)



L. Jensen, ZA
L. Jensen, ZA

Hallo Gisela,
ein Gingivaformer ist nur eine spezielle Verschlußschraube für das Implantat, der für die (kurze) abheilzeit nach der Freilegung eingestetzt werden kann. Es gibt aber auch andere Methoden der Ausformung des Durchtrittprofils. Mit einem Zurückgehen hat das nichts zu tun.
Warum erklärt Ihnen Ihr Zahnarzt das nicht????
Gruß, L. Jensen



Stefanie
Stefanie

Hallo,
kann mir jemand hier sagen, auf was ich bei den Frontzähnen genau achten muss ?
Bekomme alle 4 oben ersetzt und mein Implantologe will alles in einer Sitzung machen (Implantate + Knochenaufbau + Provisorium).
Geht das so i.O.?

Gruß
Stefanie



gisela
gisela

Hallo Stefanie,
soweit ich weiss (aber nur Onlinerecherche-Wissen),
ist es riskanter, Knochenaufbau + Implantate in einer Sitzung statt in zwei zu machen. Meistens wird nach dem knochenaufbau einige Monate gewartet, bis alles gut eingeheilt ist, dann erst kommen die Implantatschrauben rein.
Wenn du dir unsicher bist, würde ich dir empfehlen zum Vergleich auch noch einen anderen Implantologen zu konsultieren, das kann nie schaden. Ist ja immerhin eine grössere Operation.



Stefanie
Stefanie

Hallo Gisela,
danke für Deine Antwort.
Aber die meisten Implantologen (hab 3 konsultiert) machen Knochenaufbau und Implantieren in einer OP - oder ist das Verfahren jetzt geändert worden?



Conny
Conny

Hallo Stefanie,

bei mir liegt ein ähnlicher Fall vor (2 Implantate im Frontzahnbereich/OK). Ich habe 6 Ärzte konsultiert, davon wollte nur 1 Arzt den Knochenaufbau und die Implantate in einer Sitzung machen. Bei mir ist ein sehr starker Knochenverlust gewesen, der auch ästhetische Auswirkungen hatte. Bei diesem Arzt habe ich nun die OP vor ca. 4 Wochen durchführen lassen auch wenn die meisten Ärzte anderer Meinung waren. Soweit ist alles in Ordnung. Mein Provisorium durfte ich jedoch 3 Wochen nicht tragen, aber ich denke, dass hängt davon ab, was Du für ein Provisorium bekommst. Melde Dich gerne, falls Du noch Fragen hast. Gruß
Conny