Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: Spezialisten f. Frontzähne

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

Spezialisten f. Frontzähne

gisela
gisela

Frage ans Expertenteam:
Gibt es Fachärzte/kliniken, die sich auf Frontzahn-Implantate spezialisiert haben?
ich könnte mir vorstellen, dass die Wiederherstellung des sichtbaren Zahnfleischsaumes eine besondere Herausforderung ist, die gerade auch ästhetischen Ansprüchen gerecht werden muss.
Gruss
Gisela



K.-J. Mathes
K.-J. Mathes

Hallo Gisela,

die gibt es nach meinem Kenntnisstand nicht. Macht auch wenig Sinn.

Viele liebe Grüße

K.-J. Mathes



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4038 Beiträge

Hallo,
Sie hanben schon recht, die Frontzahnästhetik bei Implantaten ist eine knifflige Angelegenheit. Bei hoher Lachlinie (man sieht Zahnfleisch beim Lachen) sollte ein wirklicher Spezialist an die Sache ran. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie einen solchen gefunden haben, sprechen Sie ihn klar auf Ihre Wünsche an und seine Möglichkeiten ein Ergebnis zuzusichern.
Gruß
B. Zahedi



gisela
gisela

Hallo,
ja, die Lachlinie ist bei mir hoch, und ich lache (noch) relativ oft, deshalb ist mir das ästhetische Endergebnis fast genauso wichtig als handle es sich um eine OP an meiner Nasenspitze. Spezialisten habe ich bei meiner Online-Recherche leider nur im amerikanischen Raum gefunden!
in Deutschland bin ich im Bereich der ästhetischen Frontzahnimplantate (+Papillenerhalt/aufbau) leider nicht fündig geworden, könnten Sie mir einen Tip geben wie ich doch noch fündig werde?
viele Grüsse,
Gisela



Conny
Conny

Ich bin in der gleichen Situation und habe erfahren, dass es einige Ärzte gibt, die behaupten, gerade im Frontzahnbereich besonders gut zu sein. Einer von denen sitzt im Frankfurter Raum und ist natürlich recht teuer (hat in USA studiert).
Bei mir fehlen im OK 2 Zähne im Frontzahnbereich und mir ist die Ästhetik auch extrem wichtig.



gisela
gisela

Könntest Du mir den link mal schicken?(mora218@aol.com)
ich betreibe auch weiter Recherche und kann Infos mailen, wenn ich was rausgefunden habe.
Suche was im Raum Berlin.
Es ist natürlich auch die Frage, wie solche Behauptungen zu bewerten sind- und das wäre meine Frage ans Expertenteam!



Roland
Roland

Hi,
ich kann in etwa aus Erfahrung sprechen, dass es Unterschiede zwischen ZÄ gibt und der Art und Weise, wie eine Behandlung "angehen". Manche sind eher auf die Backenzähne spezialisiert, manche auf die Frontzähne; aber ich habe mcih z.B. dazu entschieden, nachdem ich mir 2 Implantate bei einem "Allround" KieferChirurg habe setzen lassen, nur noch zu individuellen Spezialisten zu gehen; und das Spezialistennetzwerk bzw. dieser -Ansatz setzt sich immer mehr durch.

@Conny: ich komme übrigens auch aus FFM und war bei einen, der in den USA studiert hat (sprechen wir von dem selben; steht auch hier in der Liste...oder?); das Preis-Leistungs-Verhältnis und der Service sind nicht zu toppen..hab schon anderes kennengelernt, wo es zwar günstiger war aber wie am Fliessband zuging, so dass der gute Arzt doch noch auf seinen Stundenlohn kam...zu Lasten der Patienten; Top Qualität hat seinen Preis und es kommt darauf an, was es Dir wert ist; Du musst / darfst schliesslich eine zeitlang mit den Teilen rumlaufen...denn sonst kann es ganz schön teuer werden; bedenke auch ,dass ein Chirurg niemals die Kronen (endgültigen) selber machen sollte...sondern eher der Prothetiker...(sprech aus Erfahrung - leidvoller -)

Grüße
Roland



Andrea
Andrea

Schwer zu sagen; irgendwie ist die Arbeit, die Papille wieder herzustellen ja u.a. auch ein Bereich für einen Parodontologen; vielleicht solltes Du / Ihr bei einem solchen mal Infos einholen und man kann das Problem "gemeinsam" lösen.

Grüße
Andrea



Kathrin
Kathrin

Hallo Conny,
natürlich sind ZÄ, die in den USA studiert haben (ob voll oder nur zum Teil) teurer als hiesige, da ja das Studium eine Menge Geld gekostet hat (Studiengebühren, Lebenshaltungskosten, Verdienstausfall). Des Weiteren haben die sich mit ihrem Wissen und dort erlernten Techniken eine Nische eröffnet, die hier noch nicht so weit verbreitet sind und sich daher teuer bezahlen lassen. Aber der Preis der Implantation spiegelt meiner Meinung schon die Qualifikation des Behandlers wider, da gibt es nichts. Wenn ein Angebot zu billig wäre, würdest Du Dir ja auch Gedanken machen, ob irgendetwas nicht stimmt / stimmen kann.
Und in der Tat ist es halt so, dass (auch beim Ersatz) billige Preise meist zu Lasten der Qualität gehen.
Wo bist Du denn in Frankfurt in Behandlung?
Komme auch aus dem Rhein Main Raum.

Herzliche Grüße
Kathrin



Conny
Conny

Nach langem hin und her, habe ich mich gegen den Arzt, der in USA studiert ha, entschieden. U.a. auch da er sehr viele kleine Schritte vor hatte. War gestern bei einem Implantologen in Darmstadt und habe Knochenaufbau und Implantate in einer Sitzung bekommen. Bin heute natürlich noch etwas angeschlagen. Hast Du noch eine gute Empfehlung im Rhein Main Gebiet?