Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Re:Krönchens OP Vorbereitungs-Fred Fortsetzung 2

kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Guten Morgen,
ja ist alles echt wirr. Aber ich habe im Internet gelesen, dass ein oder eine Vorbereitungsassistentin immer auch ein Zahnarzt sein muß, sonst darf sie nicht so genannt werden. Das beruhigt mich schon mal.
Das mit dem Pochen ist echt fies, das war bei mir auch so, obwohl ja nur das Zahnfleisch entzündet war, es hat mir tierisch Angst gemacht. Aber es ist wieder weg und am Implantat war ja auch angeblich gar nix entzündet. Jedenfalls ist es jetzt wieder weg, obwohl das Pochen länger da war, als die Entzündung. Da wird es bei dir wohl auch wieder weg gehen. Wenn die da allerdings wieder dran Drehen... au hast du mal dran geklopft? Am Impli? Ich hab damals auf den Former geklopft und an den echten Zähnen daneben und am Impli hab ich nix gespührt, aber an dem ersten Zahn daneben, da hab ich das Klopfen unangenehm gespührt, irgendwie war wohl nicht das Impli betroffen, sondern die Zahnwurzel die daneben lag war wohl mit gereizt worden oder so... keine Ahnung wie sowas zustande kommt... jedenfalls ist es jetzt weg, aber nachdem die Entzündung weg war, blieb das Pochen bestimmt noch 2 Wochen lang da, es wurde mit der Zeit immer weniger und nun ist es ganz weg.
Bei dir geht es bestimmt auch wieder weg, aber klopf mal auf die Zähne leicht drauf (ich hab dafür eine Pinzette genommen und nur ganz leicht geklopft), der der es ist, da fühlt sich das Klopfen unangenehm an. Der Zahn fühlt sich übrigens immer noch unangenehm an wenn ich drauf klopfe... wenn ich auf die anderen Zähne klopfe spühre ich gar nix und bei dem, der es war, da fühlt es sich an, als wenn das Klopfen bis in die Zahnwurzelspitze runtergeleitet wird. Irgendwie schwierig zu beschreiben, aber den Unterschied merkt man deutlich.

LG, Kerstin



Iris
Mitglied seit 24. 05. 2009
104 Beiträge

guten morgen kess,
...von wollen kann keine rede sein*lächel
ich kopier dir mal meine vorstellung hier im forum rein,dann muss ich nicht nochmal alles tippen.
Beitrag vom 24.05.2009, 11:15 Uhr

von Iris
Fresh Boarder
Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: weiblich Geburtstag: 1964-01-05
guten morgen zusammen,
als erstes möchte ich mich vorstellen:
mein name ist iris und ich bin 45 jahre.
bei mir wurden vor 2 monaten an fast allen zahnwurzeln zysten festgestellt.
nach gesprächen haben wir und für komplettprothesen auf implantaten entschieden.
ich werde im ok 6 implantate bekommen(damit ich ohne künstlichen gaumen auskomme) ,im uk 4implantate+2 eckzähne überkront.
habe am 8.juni ein abschlussgespräch und abdruck nehmen und dann geht es am 16. juni mit dem kompletem entfernen der zähne im ok los.
leider benötige ich auch einen knochenaufbau im ok.
wenn alles gut geht,werde ich am 4.februar 2010 fertig sein.
ich möchte garnicht fragen:wie weh tut es...schmerz empfindet sicher jeder anders und das es schmerzt ist sicher.
meine frage bezieht sich auf`s rauchen.
wie sich jeder denken kann,sagen meine zahnärzte:AUFHÖREN..(und ich weiß auch,es wäre besser!)
aber leichter gesagt als getan.
kann mir jemand erfahrungswerte mitteilen,der auch raucher ist?
vielen dank schonmal.
lg iris

die ganzen daten sind im moment (vielleicht) nicht mehr aktuell...
mehr weiss ich dann am dienstag.
lg iris



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo Iris,
da sage ich nur aua... so viele Zähne ziehen... wie entstehen denn Zysten an den Zahnwurzeln? Können die nicht anders entfernt werden? Da hast du aber ganz schön viel vor dir. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, das alles gut wird. Die ziehen die Zähne aber nicht alle aufmal oder? Ich mag gar nicht daran denken, denn ich kenne das, wenn einem so viele Zähne gezogen werden. Versuch nicht zu rauchen direkt danach, solange die Wunden frisch sind, ist es riskant. Mir war damals allerdings eh nicht nach Rauchen, ich wollte nur schlafen und nächsten Tag habe ich dann wieder geraucht, aber nur 6 Stück am Tag, die Tage darauf wurde es dann wieder mehr. Aber das wirst du auch schon hinkriegen. Wirst schon sehen :-)

LG, Kessi



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Huhu ihrs...

Mein Pochen wird schlimmer...oder anders ausgedrückt..mehr... nicht wirklich schlimmer (bis jetzt)...aber halt öfter...

Bei Anstrengung, beim Laufen, bücken sowieso..

Ja kess, ich hab geklopft...da spür ich nix...
Versteh ich das?
Ich kanns also auch nich genau orten..wenn ich klopfe is nix a \'nem Impli..aber eben z.B. beim Gassi gehen, mußte ich ab und an mal langsam gehen...Wäsche abhängen hab ich grad Männne gebeten..is ja dauernd bücken..., Staubsaugen etc. ...

ARGH!!
Was ist das nu für \'n Mist???

*beunruhigt*

Hätt ich mir ja eigentlich auch denken können, oder??
Es lief viel zu glatt...bis hierher... *seufz*

*kopp in den sand steck*



Iris
Mitglied seit 24. 05. 2009
104 Beiträge

einen wunderschönen sonntag wünsche ich euch,
@kess,
bis jetzt sollte es so sein,dass die zähne im ok alle am dienstag gezogen werden sollten.das hat sich aber verschoben,da meine ärztin am letzten termin nicht da war.nun soll am dienstag abdrücke gemacht werden,noch eine andere möglichkeit für das interimsgebiss besprochen werden,mit abschleifen einiger zähne,für ein festsitzendes provisorium.aber dass möchte ich nicht wirklich...einmal quälen mehr...die zähne kommen ja eh später sowieso weg!!
also steht dann nach vorläufigem plan ziehen am 29.06 an.
uk dann komplett(bis auf die 2 eckzähne,die werden abgeschliffen und sollen erhalten bleiben) in der letzten juliwoche.eine woche später implantatsetzung im ok und uk ende september....so alles glattgeht und meiner ärztin nicht nochmehr "dummheiten"einfallen*lach
tja,wie kommt es zu den zysten??keine ahnung,ich bin da irgendwie prädestiniert zu.hatte mit 25 gebärmutterentfernung(krebs)danach immer wieder eileiter,eierstock usw.aber seit september letzten jahres bin ich leer*schmunzel

@shirin
hoffendlich hört dein pochen bald auf,du warst meine hoffnung,dass alles ohne probleme verlaufen kann*gg

gruss iris



kess.h
Mitglied seit 06. 12. 2008
386 Beiträge

Hallo ihr beiden,

@ Kristin
Also wenn beim Klopfen nix weh tut, ist es eigentlich ein gutes Zeichen... vielleicht sind echt nur die Nerven dort gereizt worden. Bei einer Entzündung müsstest du auch etwas sehen könne, weils Zahnfleischli dann doch tiefrot ist. Wann hast du deinen nächsten Termin? Frag einfach mal bei deinem ZA nach, was der dazu meint... das Pochen hat bei mir wie gesagt auch lange angehalten... viel länger als die doofe Entzündung und ich hab doch auch so n Schiss gehabt, das mein Impli verloren geht... aber da haben die auch drauf geklopft und ich auch immer wieder und nix... und nu ists weg... so ist es bei dir bestimmt dann auch *festeDaumendrück*

@Iris
Unsere bisherigen Probleme sind eigentlich halb so wild, ich denke, irgendetwas kommt immer dazwischen, aber eigentlich sind sie bei uns allen gut eigeheilt und das ist die Hauptsache. Da wird es bei dir bestimmt auch klappen :-) Hast schließlich schon genug durch gemacht, jetzt wird es Zeit, dass dir was gutes wiederfährt. Aber ganz schön krass mit dem ganzen Zähne ziehen usw. huiijuiijuii, aber das packst schon ;-)

LG, Kessi



Krönchen
Mitglied seit 27. 01. 2009
340 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

bin wieder zu Hause !!!!!!!!!!!!

@Iris
Auch von mir ein herzliches Willkommen. Da hast Du ja noch einiges vor Dir. Aber mit Hilfe des Forums wirst Du das ganz toll überstehen. Erst einmal viel Glück für Deinen nächsten Termin, ich drücke die Däumchen. Hatte im übrigen im OK auch eine Zyste, deshalb konnte das Implantat nich gleichzeitig mit dem Knochenaufbau gemacht werden.

@Kristin
Hatte jetzt im Urlaub auch einmal ganz kurz heftige Schmerzen im UK. Bekam es auch sofort mit der Angst zu tun. Der starke Schmerz ließ zum Glück dann aber wieder nach. Allerdings hatte ich einige Tage ein eigenartiges Gefühl im Bereich des Implantates. Ich habe aber im Urlaub Brot mit einer etwas härteren Kruste gegessen, heißt ich musste fester zubeißen. Dadurch wurden natürlich die benachbarten Zähne mehr beansprucht. Der Schmerz kam im Endeffekt nicht vom Implantat sondern vom Nachbarzahn. Ich habe mich dann etwas in Acht genommen und es ging dann auch wieder besser. Den Schmerz, den Du beschreibst, hatte ich nach dem Fädenziehen. Es dauerte ein paar Tage bis der wegging. Es pochte also bei mir auch bei Anstrengungen. Es war aber nichts entzündet. Also Kopf hoch und nicht soviel nachdenken :-)). Ich weiß, es fällt schwer, wenn es pocht. Halte Dir die Daumen, dass es bald besser wird.

@Kerstin
Das ist schon eigenartig, was sie mit Dir alles anstellen. Aber wenn Du von der VA einen netten Eindruck hast, wird auch alles gut werden. Immerhin hat sie sich ja schon einmal viel Zeit für Dich genommen. Halte auch Dir für den nächsten Termin die Daumen.

Ich habe ja noch bis zum 26.06. eine Galgenfrist. Dann ist mein Termin zur Freilegung. Aber, da mein Implantologe bei der letzten Untersuchung mit dem Ergebnis zufrieden war, mache ich mir derzeit keine großen Sorgen.

Euch allen weiterhin alles Gute (sind schon wieder auf dem Sprung).

LG
Helga



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Morgen..*wink*

Es pocht mal grad weniger... ich bin guter Dinge... *bet*
War gestern schon \'n bissi weniger...
Morgen ist Anprobe... *schluck*

Iris, versteh ich das richtig??
Am 29.06. werden UK Zähne gezogen und eine Woche später Implantate gesetzt??
Ist ja einerseits schön, wenn es schnell geht, aber das ist ja arg kurz...

Helga! Hast du dich gut erholen können?
War das Wetter noch halbwegs ok?

Was is\'n mit Monika und Annette??
Man sieht und liest nix... *wunder*

Ich werde morgen meinem ZA sagen, daß er RICHTIG anprobieren soll..*angst*...aber es heisst ja nicht umsonst \'Anprobe\'...
Da gehts ja sicher auch um Passform und nicht nur um die Farbe, oder?
Oh man, mir graut...aber eine Spritze möchte ich wirklich und wahrhaftig vermeiden...

Ähm, mir ist da zu meinem Pochen und der damit verbundenen Panik nochwas eingefallen...
Beim letzten Mal wurde die Kappen ja für den Abdruck herausgedreht und andere Aufsätze reingeschraubt...
\'Meine\' Kappen wurden währenddessen einfach so auf einem Tischchen abgelegt..
Nachdem das nun so blöd pochte, machte ich mir da so meine Gedanken zu....
War das vllt. hygienisch nicht so einwandfrei??

Beim Implantologen mußte sogar extra ein anderes Helferlein reinkommen, um die Implis auszupacken...
Also vom Hygienischen her eher höchste Stufe...

Meine Kappen wurden dann auch, ohne weitere Massnahmen so wieder reingedreht..

Hätte man die vllt. nochmal irgendwie desinfizieren sollen?? Oder bin ich jetzt ZU panisch??

edith:
*seufz*
Grad wieder \'n Anruf...ich soll ins Labor kommen, wg. der Zahnfarbe...
Auf dem Ring ist das die hellste, die es da gibt...passte aber offensichtlich auch noch nicht richtig...jetzt bin ich ja mal gespannt, was daraus noch wird..
Fällt ihnen auch früh ein...morgen ist Anprobe... *augenverdeh*



Annette
Mitglied seit 08. 01. 2009
124 Beiträge

huhu zusammen...

ich habe in letzter zeit wirklich seltener hier reingeschaut - bin irgendwie nicht mehr so ganz auf dem laufenden :-(

heute um 14 uhr gehts zur freilegung *zitter

drückt mir bitte die daumen, dass alle impl fest sind. auf dem einen, welches sich quasi selber freigelegt hatte, hab ich ja schon 2 wochen den former drauf - das war total nicht schlimm, da ja nicht geschnitten werden musste. aber heute wirds wohl nicht so easy ... *bibber
kristin: dass du als raucherin sooo weisse zähne hast ist ja unglaublich - *neid bei mir kommen zwar oben alles neue kronen drauf - nicht nur auf die impl. aber leider müssen die ja an die unteren "alten echten zähne" angepasst werden. also bekomm ich wohl kein hollywood-gebiss - leider :-)

alles gute
bis bald
annette



shirin
Mitglied seit 16. 01. 2009
358 Beiträge

Ui Annette, wie gehts dir?
Alles gut überstanden?
Hast du auch \'ne Klapperemma? Passt die jetzt noch?

Der im Labor hat sich heute weggeschmissen, als er meine \'Emma\' gesehen hat...
Und ganz dezent genuschelt:" Da gibts wahrhaftig schönere Lösungen.."

Nunja... *seufz*

Er hat allerdings auch gesagt, die Anprobe, bzw. das Abdruck nehmen, raus - und reinschrauben etc. darf niemals nicht weh tun!
Sollte es dennnoch weh tun (und das hat es ja nun reichlich!) müsse ich definitiv zum Implantologen..
Da würde was nicht stimmen...
Das hat er mehrfach betont!

Und eine Anprobe, ohne sie wirklich richtig \'anzuziehen\' geht mal gar nicht...
Auwei...ich hab jetzt so Muffe vor morgen...es pocht nämlich seit heute mittag wieder mehr...
Und dann soll der morgen wieder alles rausdrehen, die Implis rein, wieder aus und \'meine\' wieder rein???

Er musste auch das \'echte\' Impli beschleifen um einen geraden Stand zu bekommen.
Bei Camlog gibt es abgewinkelte Implis...aber nur 15 und 20 Grad...er hat schon 20 Grad genommen und musste trotzdem bös was wegnehmen...

O Gott, ob das alles so richtig ist??

Ich hab echt Angst mit diesem Pochen...da stimmt doch dann was nicht...

Wenn alles ok wäre - wäre!! *anmerk* - hätte ich Freitag den Einzug meiner Zähne...*ächz*
Aber das glaub ich noch nicht...mindestens mit der Pocherei muß ja was getan werden...

Danke Annette, von aussen sind sie wirklich sehr hell, da staun ich selber drüber...meine Zahnfarbe nennt sich A1... von innen sind sie allerdings, dank der Qualmerei und Kaffee nicht mehr so schön...
Die werden aber auch noch bemalt...das hat er wirklich so gesagt...da meine echten unten wie ein bisschen durchsichtig sind, wird das der Krone auch so aufgemalt...
Ich bin echt mal gespannt, wie das aussieht.. *g*

Ohje...ich mag nich...