Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: Krone aus Lithiumdisilikat (Glaskeramik) auf Zirkonoxidabutment

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

Krone aus Lithiumdisilikat (Glaskeramik) auf Zirkonoxidabutment

happy8
Mitglied seit 17. 09. 2021
1 Beiträge

Ich habe vor 3 Jahren zwei Zirkonoxidimplantate erhalten, aber nur die "Unterbauten", die Abutments. Jetzt möchte der Zahnarzt darauf eine Emax Krone aus Lithiumdisilikat (Glaskeramik) setzen. Hat da jemand Erfahrung wie das befestigt wird? Ich habe das einfach so hingenommen, als er sagte, man kann eine Glaskeramikkrone auf ein Implantat setzen... Ich bekomme noch weiteren Zahnersatz aus Lithiumdisilikat-Glaskeramik. Ich frage mich, ob das jetzt gut geht mit dem Kleber, denn ich habe sehr empfindliche Zähne! Außer den zwei Implantatskronen bekomme ich noch weitere 6 Kronen und 2 Teilkronen aus Lithiumdisilikat-Glaskeramik.
Meine Zähne vibrierten nach der Präparation und Versorgung mit Provisorien mehrere Tage lang und nachts spüre ich immer noch ein Kribbeln. Der Zahnarzt ist der Meinung, dass das am Provisorium liegt, das nicht so dicht abschließt wie die endgültige Versorgung. Könnt ihr das bestätigen, oder könnte das ein Hinweis auf eine Nervenreizung sein? Freu mich auf eure Erfahrungen.



  • 1