Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: Implantatkrone wieder locker - Arzt in Rente

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

Implantatkrone wieder locker - Arzt in Rente

Bea
Bea

Hallo,

ich habe ein implantat im OK 26, das im November 2017 eingesetzt wurde. Es gab keine Probleme, lediglich einmal musste ich Antibiotika nehmen, weil ich etwas Schmerzen hatte. Im März 2018 bekam ich eine Krone (zementiert) und seitdem habe ich nur Probleme. Ich hatte einen permanenten Druckschmerz und bis Juni musste die Krone zweimal entfernt werden, weil sie locker war. Im August 2018 bekam ich eine neue Krone, die verschraubt wurde. Ich war mit dieser nicht zufrieden, vom ästhetischen und funktionellen her. Ich hatte mich auch beschwert, aber der Zahnarzt wollte nichts mehr ändern. Aber zumindest waren die Druckschmerzen weg. Jetzt ist die Krone wieder locker und der damals behandelnde Zahnarzt ist in Rente gegangen (die ganze Praxis ist geschlossen), weshalb die Garantie nun wegfällt und ich die Kosten selbst tragen muss. Deshalb war ich bei einem anderen Zahnarzt, der festgestellt hat, dass er die Schraube nicht so einfach wieder festziehen kann, weil die vom damaligen Arzt oder Techniker mit einem nicht passenden Schlüssel rumgedreht hat, dass sie beschädigt ist. Seit gestern habe ich auch Schmerzen. Der Arzt empfiehlt eine neue Krone und eine schnelle Lösung, weil das implantat durch die Lockerung beschädigt werden kann. Woher können die Schmerzen kommen? Und was heißt schnell?



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
3975 Beiträge

hallo,
bei gelockerten implantatkronen besteht das risiko, dass das innengewinde des implantats durch die nicht festsitzende schraube beschädigt werden kann. daher sollte man das rasch angehen. schmerzen können aufgrund einer zahnfleischentzündung (kronenbewegung am zahnfleisch) entstehen.
gruß
b. zahedi



Bea
Bea

Hallo und vielen Dank für die Antwort. Von welchem Zeitrahmen sprechen wir hier? Wann sollte die Temperatur erfolgt sein? Ist eine Woche noch vertretbar?



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
3975 Beiträge

es kommt natürlich darauf an, wie stark sie das implantat belasten....



  • 1