Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Implantate Kosten komplett

Snowflake
Snowflake

Für 8 Implantate im zahnlosen OK und eine feste 12-gliedrige Brücke habe ich einen KVA über ca. 10.000 € inkl. VN zum setzen und Sedierung zum freilegen.

Es gibt arge Preisunterschiede und nach nett oder nicht nett zu gehen kann einen eine Menge Geld kosten...

LG Snowflake



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4036 Beiträge

Hallo,
Sie werden immer einen günstigeren Preis heraushandeln können, wenn Sie bereit sind, viele KVA´s einzuholen und evtl. weit genug reisen. Ob Sie die Arbeit allerdings dann in der gleichen Fertigung und Betreuung erhalten ist eine ganz andere Frage.
Gruß
B. Zahedi



Maria
Maria

Hallo Renate,
Deine Adresse wird nicht angenommen und kommt zurück. Überprüfe nochmal
Maria



Beatrice
Beatrice

Hallo Renate,
ich habe es "hinter mir" und kann zu den Kosten folgendes sagen. Sinuslift im OK wegen Knochenschwund, komplett mit Krankenhaus 2 Tage € 6.700 (Januar 2004). Setzen von 8 Implantaten in der ZA-Praxis € 6.900 (Juli 2004). Implanate freilegen, Stifte einschrauben, damit das Zahnfleisch bleibt wo es bleiben soll, Ersatzprothese mit Druckknopflösung weil die Vollprothese nach zwei Jahren ständig einen Riss bekommen hat, Implantatkronen setzen, Teleskopbrücke (also Arbeit und Material) € 19.450. Ergibt Gesamtkosten von ~ € 33.000. Die OP wurde Spitze gemacht, die weitere Behandlung durch den ZA/Implantologen war erste Sahne, Techniker einwandfrei, ich bin wieder ein glücklicher und rundum zufriedener Mensch. Ob es mir nun jemand etwas billiger hätte machen können will ich nicht unbedingt anzweifeln, nur ich hatte das Vertrauen zu dem ZA und dem Techniker und das war mir einfach total wichtig. Ich habe auch als Privatpatient nicht alles ersetzt bekommen, aber der Eigenanteil war mir die Sache wert. Und ich kenne einige Personen mit gleicher Behandlung und gleicher Einstellung. Die menschliche Seite zwischen Patient und ZA bei einer solchen Behandlung ist ungemein wichtig, ich weiß von was ich spreche. Jedes Ding hat eben zwei Seiten. Ratschläge einholen ist absolut ok, nur in letzter Konsequenz sitzt man allein auf dem Behandlungsstuhl und muss einfach überzeugt sein, dass man das Richtige entschieden hat. Da beißt keine Maus den berühmten Faden ab.
Viel Glück
Beatrice



renate
renate

Hallo Maria,

hier meine e-mail Adresse:

renate0427@t-online.de



Huth Renate
Huth Renate

Nach einer jahrelangen Paradontose müssen noch die restlichen 5-7 Zähne entfernt werden. Benötige im OK u. UK eine komplette Versorgung (ca. 15 Implantate + Knochenaufbau komplett mit festsitzenden Zahnersatz in Vollnarkose incl. Provisorium ). Habe mir bei 3 Kliniken Kostenvoranschläge eingeholt, diese liegen zwischen € 52.000 u. 58.000. Gibt es in Deutschland Kliniken, die zu bezahlbaren Preisen eine erstklassige Versorgung anbieten. Wieviel Behandlungtage sind unbedingt erforderlich u. welche Schmerzen sind bei diesem großen Eingriff zu erwarten?



HD
HD

Bei diesen Preisen braucht man eigentlich keine Vollnarkose mehr...

Natürlich gibt es in Deutschland Kliniken mit anderen Preisen, aber namentliche Benennungen sind in diesem Forum nicht erwünscht...



Huth Renate
Huth Renate

Hallo HD,
Ihre Antwort auf meinen Alptraum bringt mich leider auch nicht weiter.
....... ach wie gut das niemand weis.......
in diesem Forum nicht, wo dann??????
Ein unerträglicher Zustand



HD
HD

Wenn sie bei ihrem nächsten Posting vielleicht mal die "Mail-Funktion" einschalten, dann könnte ihnen bestimmt der eine oder andere nützliche Informationen geben (können).



Ellen
Ellen

Uups. Das ist heftig. Ich bekomme 11 Implantate, 1 Sinuslift und herausnehmbare Suprakonstruktionen für OK und UK (wegen des Sauberhaltens). Die Gesamtkosten belaufen sich auf max 35.000 Euro. Allerdings ist mein zweiter Implantologe jetzt auch um einiges günstiger (und sehr viel netter, weshalb ich den ersten auch nicht mehr wollte). Also weitersuchen! Und falls Du in der Nähe von Hannover wohnst, kannst Du mir gerne eine Mail schreiben.

Liebe Grüße,
Ellen