Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Implantate im Ausland

yourwings
Mitglied seit 05. 09. 2011
1 Beiträge

Liebe olgaklodt,

Deine Erfahrung mit Behandlungen in Odessa/Ukraine würde mich sehr interessieren. Ich bin häufig beruflich in Odessa und leide an Zahnerosion. Könnnten Sie mir bitte Ihre E-Mail durchgeben: info at yourwings.ch . Vielen Dank.



irene
irene

..und in Deutschland nicht.....?????? Was sie da nur schreiben, da kann man nur lachen !!Deutsche Ärzte machen auch genau so viele FEHLER und genau so dreht sich alles nur um GELD. Meine BEIDE KINDER (2 verschiedene Geschichten) hätte ich fast verloren,weil sie durch deutsche Oberärzte in deutsche DRK Kinderklinik verantwortungslos behandelt wurden.Den Ärzten fehlten die medizinische Grundkenntnisse, MRT wurde schlecht gelesen (riesige Schlaganfall übersehen) und vieles ,vieles mehr. Außerdem das Geld war auch wichtiger als die Gesundheit des 10-jähriges. Wissen sie,was in Deutschland gemacht wurde, muss unbedingt nicht am besten sein. Andere kennen auch was.

PS. Meine beide Eltern tragen "deutsche" Zahnprothesen, sie haben viel Geld bezahlt und sind trotzdem unzufrieden.



Christian Froelich
Christian Froelich

Hallo an alle,
Ich kann nichts zu der besagten Klinik in Bulgarien sagen allerdings zum Thema Zahn Tourismus und Qualität aus eigener Erfahrung.
Ich lebe seit 3 Jahren in Belgrad Serbien und bin mit einer Zahnärztin verheiratet, wir haben eine Familien Praxis in dritter Generation. Zahn Touristen aus der ganzen Welt kommen zu uns und ebenso hier eingesetzte Diplomaten und int. Geschäftsleute. Inzwischen kommen manche Patienten auch nur zur Kontrolle für einen Tag angeflogen da man auch in Deutschland schneller keinen Termin bekommt und der Service mit dem hiesigen nicht zu vergleichen ist. Die Meinung nur in Deutschland gäbe es guten Zahnersatz ist absolut lächerlich und unglaubwürdig. Ebenso wie in der BRD sollte man sich im Ausland lediglich so gut wie möglich informieren und die Entscheidung nicht nur vom finanziellen abhängig machen,sonst kann man wie auch in Deutschland auf die Nase fallen.
Für weitere Informationen finden sie mich unter Google Ivodent Belgrad
Kontakt.



Christian Frölich
Christian Frölich

Mahlzeit,
ich bin mit einer Zahnärztin verheiratet diese praktiziert in Belgrad mit eigener Praxis. Ich lebe dort seit 3 Jahren und organisiere seit kurzem den Zahntourismus für Deutsch sprachige Patienten. Qualitativ gibt es wirlkich keinen Unterschied zu meinem Deutschen Zahnarzt lediglich geht alles viel schneller und man hat den Arzt ganz für sich alleine. Auch in Deutschland gibt es große Qualitäts Unterschiede und für eventuelle Gewährleistungen brauch man viel Zeit, Mühe und ggf. Geld. Ich bin mit 100%ig sicher unsere Patienten haben weniger Probleme bei Nachbesserungen oder anderen Reparaturen als viele Patienten bei ihrem Arzt in Deutschland mit allen bin ich regelmäßig in Kontakt.
Warum also nicht gleich seine Zähne für einen Bruchteil des Deutschen Preises im Ausland richten lassen und dabei noch eine fremde Stadt und ihre Kultur kennen lernen.
In diesem Sinne Grüße an die Zahnlobby,
C.Frölich,Ivodent,Belgrad.



Ina
Ina

Hallo

Habe von meinem Zahnarzt auch so ein Teures Angebot bekommen.was ich mir nicht leisten kann.Als Alternative hat er mir Angeboten nur den unteren Teil erst mal zu machen und dann könnte ich ja für oben erst mal sparen.
Kannst du mir daher bitte die Kontaktdaten schicken,
Das wäre echt Super. Vielen Dank schon mal im Voraus.
Jeany70@freenet.de

MfG ina



Ich weiss
Ich weiss

Hallo!

Ich denke nicht, dass die Arbeit im Ausland zwingend schlechter sein muss.

Ich habe 2 Implantate in der Schweiz gemacht und dafür CHF 13.000 bezahlt! Alles war verpfuscht und musste mit folge von einem grossen Kieferschaden neu gemacht werden. Heute ist es immer noch nicht wirklich gut.

Hätte ich damals die Implantate im Ausland gemacht, wäre es vielleicht auch schief gegangen aber sicher günstiger gewesen.

Bei einer grösserer Arbeit oder vielen Implantaten würde ich aber davon absehen ins Auslang zu gehen. Die Kontrolle und Nachsorge wird dann schwierig und andere Zahnärtze übernehmen nicht gerne die Pfuschereien der anderern.

Liebe grüsse



Monika
Monika

Liebe leute der kollege aus Deutschland hat recht! ! Würde in Prag Operiert! Ärzte pfusch! Bin jetzt mit Verbindung mit Rtl und Prosieben ich lass das nicht so nie nach Ausland gehen nicht alle Ärzte sind gut! Erst überprüfen auch nicht alle sind schlecht so wie her in Deutschland



Brunyi
Mitglied seit 03. 08. 2013
1 Beiträge

Sehr geehrte DiskutantInnen,

ich komme gerade aus Varna/Bulgarien zurück und möchte alle, die Angst vor der Wahl einer ausländischen Zahnklinik haben, ermutigen, sich nicht verunsichern zu lassen. Es ist einfach zu viel Geld im Spiel als dass man jede Warnung ernst nehmen sollte. Ich hatte mich für die dortige Klinik entschieden, weil keine andere bezahlbare Klinik eine so eindeutig positive Resonanz im Internet gefunden hatte. Natürlich ist jeder deutsche Arzt skeptisch - er kennt die Arbeitsweisen dort ja nicht wirklich. Und natürlich erfährt er überwiegend von denjenigen, schlechten Leistungen im Ausland, die er vielleicht mit seiner redlichen Arbeitstechnik "ausbaden" müsste. Natürlich kämpfen schon lange deutsche Zahntechnik-Labore um ihr Überleben, weil sie mit den Mitbewerbern im Ausland preislich nicht mehr mithalten können. Was ist eine Überkronung in Deutschland wert, die in China zusammengebastelt wurde? Vielleicht ist es dann besser, selber nach China zu fahren?

Also bei meiner Behandlung (6 Implantate und vollständige Überkronung des Oberkiefers und sowie 2 Implantate und verschiedene Kronen im Unterkiefer) war die Zahntechnikerin dabei, als mir ihre Arbeit angepasst wurde. Der deutsche Leiter des Zahntechnik-Labors hatte sich neben Zahnarzt, Kollegin und mir ebenfalls ausführlich und mit viel Zeit und Zuwendung eingemischt. Ich hatte das Gefühl dass die Beteiligten mit höchster Sorgfalt im Team zusammenarbeiteten – und nebenbei habe ich bei den täglichen Behandlungen (fünf preiswerte Zahn-Urlaubswochen insgesamt) meine fast neurotische Angst vor Zahnbehandlungen völlig verloren.

Ich möchte mal - ohne als polemisch verstanden zu werden - eines voraussagen: Auch die Goldgräberzeit der Dentisten in Deutschland ist vorbei. Auch in dieser Branche müssen sich die Beteiligten der globalisierten Konkurrenz stellen - ob sie wollen oder nicht, und das kann für den Verbraucher nur gut sein! Mag sein, dass es wie überall auch da schwarze Schafe gibt und geben wird. Aber warum soll ich bei diesen hohen Kosten nicht von weltweiter Konkurrenz profitieren? Außerdem: Ich fühlte mich als "Kunde" dort bestens „bedient“, während ich mich in Deutschland oft als dummes Schaf behandelt sah, das alternativlos den "Göttern in Weiß" blind zu vertrauen hat – angefangen beim Personal am Empfang...Ich wurde in Varna mit allen Fragen ernst genommen, und nie musste ich das Gefühl haben, mit meinen Problemchen vielleicht nur das Personal zu nerven.

Ich rufe den Ärzten zu, die es in Deutschland in dieser Phase nicht leicht haben: Stellt Euch der Konkurrenz - die Welt ist zusammengerückt! und den Patienten: Nur zu! Sucht Euch das heraus, was zu Euch am besten passt!

Nachtrag: Lasst die Polemik raus – wir wollen uns doch gegenseitig zuhören und uns nicht mit belanglosen Vorurteilen bewerfen, oder?



Hans-rainer FrankeHwE
Hans-rainer FrankeHwE

[quote="yourwings"]
Liebe olgaklodt,

Deine Erfahrung mit Behandlungen in Odessa/Ukraine würde mich sehr interessieren. Ich bin häufig beruflich in Odessa und leide an Zahnerosion. Könnnten Sie mir bitte Ihre E-Mail durchgeben: info at yourwings.ch . Vielen Dank.
[/quote]



Saskia
Saskia

Hallo Leute,
ich habe mir die regen Diskussionen hier durchgelesen. Ich finde es gut mal verschiedene Seiten zu hören und vielleicht auch wertvolle Informationen zu entnehmen, die mir bei meine Entscheidungsfindung helfen.
Ich suche auch nach einer Praxis oder Klinik im Ausland. Ich möchte mir gerne Implantate einsetzen lassen und das bestenfalls günstig (zumindest mit einem fairen Preis) und einer guten Qualität. Ich setze nicht auf Hauptsache billig, aber ich kann mir die Kosten für eine Behandlung in Deutschland nicht leisten. Ich habe mir 2 Angeboten eingeholt und auch mit dem Anteil der Krankenkassen ist es für mich einfach unbezahlbar. Ich denke Gesundheit vor, deshalb möchte ich auch schnell handeln.
Auf was sollte ich besonders achten, wenn ich mir Kliniken im Ausland anschauen? Bzw. wie kann ich qualitativ hochwertige von weniger guten Arbeiten unterscheiden, besonders wenn es um Implantate geht?
Ich habe vor in die entsprechende Stadt oder dem Land zu fahren und es mit einem Kurzurlaub zu verknüpfen und mir vor Ort vielleicht 2, 3 oder 4 Kliniken anzuschauen. Da ich im Moment weit im Süden von Deutschland wohne, bieten sich Länder wie Tschechien oder Ungarn an. Nur beide Länder weisen eine Masse an Kliniken für Auslandstouristen vor. Wie kann ich da nur selektieren?!
Liebe Grüße
Sassi