Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: implantat VERLOREN

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

implantat VERLOREN

stienen marita
stienen marita

ICH HABE AM 28.11.2007 EIN IMPLANTAT IM UNTERKIEFER(46)EINPLANZEN LASSEN WURDE VON MEINEN ZAHNARZT ZU EINEN IMPLANTOLOGEN GESCHICKT WEIL MEIN ZAHNARZT ES NICHT SELBER MACHT: AM 07.12.2007 BEKAM ICH EINEN ABDRUCK VON MEINEN UNTEREN ZÄHNEN GEMACHT-WIEDER BEI MEINEN ZAHNARZT:::::DA BEI DREHTE SEINE ARZTHELFERIN PLOTZLICH AN DEN NEUEN GESETZEN IMLANTAT HERUM:::::: DIES VERSETZE MIR EINEN STECHENEN SCHMERZT BIS IN DIE OHREN:DIE ARZTHELFERIN WAR ERSCHROCKEN UND SAGTE ACH DA HABE ICH MICH VERTAN UND DREHTE MIR MIT GROSSEN SCHMERZEN DIE SCHUTZHÜLLE WIEDER DRAUF:AM 9:1:2008 BIN ICH ZUM IMPLANTOLOGEN WEIL MIR AUFVIEL DAS DIE SCHUTZHÜLLE WACKELTE UND TATSACHE DER ARZT MÜSSTE DAS IMLANTAT HERAUS HOLEN WEIL ES TOTAL LOCKER WAHR:NUN BIN ICH GESPANNT OB MEIN ZAHNARZT DAFÜR GERADE STEHT????? IST NOCH JEMANDEN SOWAS PASSIERT:



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4036 Beiträge

Halo,
wenn sich eine Implantat (nach der Einheilphase) durch eine wie auch immer geartete Manipulation bewegen läßt, dann war es nicht eingeheilt. Es hätte somit auch keine Funktion/Belastung übernehmen können und müsste entfernt werden. Keine Schuld der Helferin oder des Zahnarztes.
Gruß
B. Zahedi



stienen marita
stienen marita

die einheilphase sollte 3 monate sein,aber die arzthelferin war schon nach 10 tagen daran gegangen.also war die heilphase noch im vollen gang



helferin
helferin

WAS IST DENN DAS FÜR EIN ZAHNARZT, DER SEINE HELFERIN SO WAS MACHEN LÄSST???



Didi
Didi

Lass dir das ja nicht gefallen.
Nach 10 Tagen ist das frisch und das Impli kann gar nicht eingeheilt sein!!!!!
Wie kann eine Zahnarzthelferin am Implantat rummachen?????
Das wird dir der Implantologe bestätigen.
Man, was es nicht alles gibt.
Ich wäre mehr als nur verärgert



stienen
stienen

konnte ich auch nicht verstehen habe mit meine krankenkasse darüber gespruchen und die sagten das ist überhaupt nicht in ordnug war,aber leider durch meine unerfahrenheit beim zahnarzt ist es somit passiert das eine zahnhelferin an mein implantat ging



stienen
stienen

hat er schon nun werde ich erstmal mit den zahnarzt ein gespräch führen wann weiss ich noch nicht zur zeit ist er krank.verärgert ich bin stinke sauer denn der eingriff ist bestimmt kein spass und dies noch für die katze



Didi
Didi

Dass das Implantat ersetzt werden muss ist klar.
Die Kosten würde ich von meinem Zahnarzt verlangen.
Bleiben noch die Zeit, die Schmerzen, die Verzögerungen...etc.
Mit Sicherheit war das keine Absicht.Aber eine Helferin da ran zu lassen, da trägt er die Verantwortung!!!
Kann man als Patient ja nicht wissen, dass es da so Unwissende gibt.
Bin gespannt, was dabei rauskommt.
Das ist echt mehr als nur ärgerlich.
Berichte wie es weiter geht
Alles gute derweil, daumen drück



M
M

Bin selber Zahnarzt und implantiere sehr oft. Haba so einen Fall noch nicht gehabt. Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen dass die Helferin die Schutzhülle so ohne weiteres abschraubt wenn Du damit eine Schraube meinst die in das Implantat eingedreht wird. Fachausdruck Gingivaformer.
Der Gingivaformer ist normalerweise glatt und hat einen Durchmesser von 3 bis 7 mm. Er muss mit Spezialinstrumenten eingedreht werden und wird angezogen mit ca. 10 Ncm. Bei diesem Drehmoment kann man die Schraube nur mit Werkzeug entfernen(schraubenzieher oder Ratsche).

Wahrscheinlich war der Gingivaformer bereits locker.
Der schmerz den Du angibst deutet viel eher darauf hin, dass das Implantat von Anfang an zu locker saß. Dein Implantat wird je nach System mit 35- 50 Ncm eingedreht. Ohne eine Rtsche kannst Du diese Drehmoment nicht aufbringen. Der ziehende Schmerz entsteht dann wenn Du ein Implantat ohne Anästhesie weiterdrehst. Kann ich aus eigener erfahrung sagen.

Fazit: das Ding war mit ziemlicher Sicherheit vorher schon locker.



stienen
stienen

sie hatte ein spezalwerkzeug zu verfügung als leihe würde ich es so bezeichnen sah aus wie ein diedrich ,mit ganz kleinen feinen durchmesser ,zu dem hat sie es auch zu gegeben daran rum gedreht zu haben