Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: HuK-Plan, Details

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

HuK-Plan, Details

Jutta
Jutta

Wie genau müssen eigentlich die Material- und Laborkosten für ein Impl. in einem Heil- und Kostenplan angegeben werden?
Ist eine Angabe "ca. 1000 Euro" in Ordnung?



Tom
Tom

Hallo Jutta,
da gibt es keine genauen Richtlinien.
Gerade Material- und Laborkosten können noch variieren.
Es gibt zwar eine Gebührenordnug, doch die lässt noch eine Menge Spielraum.
Siehe auch mal den Thread TV-Sendung zum Zahnersatz.
Zahnarzthnorar und Laborkosten sind bei einer Implantation immer die höchsten Kosten, daher auch die grossen Unterschiede zwischen z.B Deutschland und anderen EU-Ländern.
Die verwendeten Materialien sind nämlich oft ( nicht immer ) gleich oder gleichwertig.
Gruss
Tom



Dr.Metelski
Mitglied seit 27. 02. 2002
969 Beiträge

Materialkosten können deshalb nur geschätzt werden,weil nicht vorher gesagt werden kann,wieviel Metall für die Metallgerüste verbraucht wird.Es ist Blödsinn,wenn in einem Beitrag behauptet wird,dass das Zahnarzthonorar und die Material-u.Laborkosten
die hohen Preise ausmachen.Bei einer Rechnung ist es fast immer so,dass die M+L Kosten zwei Drittel der Rechnung ausmachen.Diese sind,wenn kein Praxislabor vorhanden ist,Durchlaufkosten.

Gruß Dr. Metelski



malnachfragen
malnachfragen

so dann also mal kurz nachgerechnet.
2/3 sind also Material- und Laborkosten.
also: 1800 Euro Implantat
macht 1200 Euro Material- und Laborkosten und dann 600 Euro Honorar für 45-60 Minuten Arbeit.

das war dann wohl ne milchmädchenrechnung.



Dr. Dr. B. Zahedi
Mitglied seit 06. 12. 2000
4036 Beiträge

mmhhm. 45 min für Implantatberatung, Planung, Heil- und Kostenplan, Implantat-Operation, Nachkontrollen, Freilegungs-Eingriff; Abdrucknahme für Krone, Eingliederung einer Krone, Kontrolle... Hier geht´s wohl eher um Missgunst.



sonderbar
sonderbar

na da sieht das verhältnis bei einem Implantat fast noch halbwegs ok aus. aber bei 3 oder 4?
steigert sich da die Nachsorge und das Vorgespräch um denselben Faktor?
irgendwie klingt das Ganze doch etwas nach einem sehr guten Verdienst



ergänzend
ergänzend

und trotz der vielen langen gespräche und nachkontrollen bleibt zeit für eine menge beiträge in einem Forum



Heike D
Heike D

Merkwürdige Diskussion und noch merkwürdigere Rechnungen. Kann ich auch. Hab mal bei meinen 10 Implantaten einfach so zum Spaß gerechnet, daß der Chirurg bei den an mir verbrauchten Stunden ca. 450 Euro/Std "verdient" hat. Lohnt sich sicher mehr als 1 oder 2 Implantate. Aber davon muß er ja auch noch Miete, Versicherung usw. bezahlen. Hat auch noch 5 Menschen die da arbeiten. (+2 Putzfrauen). Also teilt wenigstens mal die 450 durch 6, dann beträgt der Durchschnittsstundenlohn der Praxismitarbeiter nur noch 75 Euro Brutto wenn ich die Unkosten ignoriere. Der Rest ist eine interne Verteilungsfrage. Außerdem sind hier ja viele die meinen, Beratungsgespräche und HUK Pläne müssen für sie kostenlos von 20 Ärzten gemacht werden, irgendwie muß das ja auch bezahlt werden. Fühle mich nicht abgezockt.
lg Heike



Werner
Werner

naja,
für 75 Euro brutto ( kriegt die Zahnarzthelferin dann also auch) muss eine Mutti lange stricken.
realistischer ist da eher 10 euro putzfrau, 16 euro zahnarzthelferin, und rest fürn zahnarzt .
so siehts nämlich aus



Hany
Hany

Hallo Dr. Zahedi,

Ihr Fachwisen ist unschlagbar, Ihre Antworten sind knapp, präzis und sehr hilfreich für die fragestellenden Pat. in diesem Forum. Aber bei Abdrucknahme wird die Position 220 und 227 berechnet, also Versorgung eines Zahnes oder Implantates mit einer Krone und 227 für das Provisorium.Also diese Positionen laufen extra über ZE, oder bin ich falsch?

Gruß