Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Erneuerung Zahnkrone

Viola
Viola

Sehr geehrtes Ärzteteam,
zunächst möchte ich mitteilen, dass es ganz toll ist, wie Sie hier unkompliziert Fragen beantworten, die einen als verunsicherter Patient helfen, seine Situation besser einzuschätzen.
Ich habe am vorletzten unteren Backenzahn rechts eine verblendete Metallkrone, die inzwischen 12 Jahre ist und bei der am Zahnfleischrand das Metall zu sehen ist (ca. 1 mm). Meine Zahnärztin drängt schon seit zwei Jahren, eine neue Krone einzusetzen. Die Krone selbst ist aber völlig intakt, sitzt fest, ich habe keine Beschwerden oder Parodontitis und auf dem Röntgenbild (3-D-digital) ist keine Auffälligkeit. Ich möchte das Risiko einer Nachpräparation und evtl. Folgebehandlung (Wurzelbehandlung) nicht eingehen, wenn es gar nicht nötig ist. Wie schätzen Sie meine Schilderung ein? Würde man auf dem Röntgenbild erkennen, wenn Karies oder sonstige Gefahren unter der Krone vorhanden wären?
Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen
Viola aus Berlin



DocWolff
DocWolff

Guten Tag,
wenn die Krone noch intakt ist und dicht zum Zahn abschliesst, dann dürfte der sichtbare Kronenrand ein rein ästhetisches Problem sein.
mfg
Wolff



  • 1