Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Entfernung 2 Titan-Implantete morgen

emil
Mitglied seit 07. 11. 2016
1 Beiträge

hallo, habe seit meiner Implantation große gesundheitliche Probleme, war in allen möglichen Krankenhäusern.. niemand kann helfen. Immer wieder mache ich auf meine Implantate aufmerksam, man schickt mich zum Zahnarzt... alles in Ordnung!!! dabei habe ich große Schmerzen, kribbeln, brennen Nasennebenhölenentzündungen...Wer weiß für mich Rat? Wo kann man einen Test machen lassen, der wirklich aussagefähig ist. Ich habe auch so einen Knochenaufbau mit diesem Rinderzeug gehabt. Wie kann man dies austesten. Bitte helft mir? Gr. Emily



SabineM
Mitglied seit 06. 01. 2016
26 Beiträge

Hallo Emily,

wurde schon eine DVT vom Kiefer erstellt? Einen Test bezüglich Unverträglichkeit des Knochenersatzmaterials kannst du beim IMD Berlin veranlassen.

Lieben Gruß



emil
emil

hallo vielen herzlichen Dank, ja ich war sogar in Marburg in der UNI. dort wurde das DVT gemacht und auch etwas gesehen. Jedoch wurde nichts unternommen, da die Implantate "ganz gut aussehen". Wie genau ist das mit dem Test? lb gr. Emily



SabineM
Mitglied seit 06. 01. 2016
26 Beiträge

Hallo Emily,

hab beim IMD Berlin einen Titanunverträglichkeitstest machen lassen (hatte extrem hohe Werrte)
aufgrund dessen hab ich mir die Implantate wieder entfernen lassen.

Der Test auf das Knochenersatzmaterial war negativ. In wie weit diese Tests aussagekräftig sind, weiss ich nicht...bin halt sehr verzweifelt dass keiner die Ursache findet warums mir so schlecht geht.

LG



Kiwi
Kiwi

Hallo.

Habe mir vor 3 Wochen ein Titanimplantat setzen lassen. Leider habe ich mich vorher nicht selbst informiert darüber und meine Zahnärztin hat mich auch nicht über Material und Alternativen wie Zirkon aufgeklärt. Nun ist es zu spät. Das Ding ist drin. Und seit es drin ist geht es mir durchgehend schlecht. Ca 2 Tage nach Implantation gingen die Kopfschmerzen los und sie verschwinden nicht mehr. Mittlerweile sehe ich auch nicht mehr ganz klar, meine Augenlider sind so schwer, dass ich die Augen nicht richtig auf bekomme. Der Kopfschmerzen lässt mich durchdrehen. Ich fühle mich total schlapp und möchte am liebsten nur noch im Bett bleiben. Wobei nachts schlafen auch schwierig ist. Ich schlafe kaum durch den Druck auf dem Kopf. Meine Zahnärztin ist sich absolut sicher, dass es nichts mit dem Implantat zu tun haben kann. Ich war jetzt bei verschiedenen Zahnärzten und habe ausdrücklich gesagt, dass ich es wieder entfernt haben möchte. Aber niemand geht darauf ein, jeder hat irgendeinen anderen Grund parat warum es mir schlecht geht. Habe jetzt am Donnerstag einen Termin bei einem ganzheitlichen Zahnarzt der bisher als einziger gesagt hat, er glaubt auch dass es eine Unverträglichkeit sein könnte und dass es raus muss.
Hat hier jemand eine ungefähre Angabe für mich was der Spaß in etwa kostet? Finde da nirgends Angaben. Und kann man es auch in örtlicher Betäubung machen? Ich bin absolut kein Freund von Narkosen. Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen.
Liebe Grüße



Hütte
Mitglied seit 17. 10. 2016
19 Beiträge

Ging es Ihnen nach der Entfernung der Implantate besser und mir welchen Kosten muß
man rechnen.



SabineM
Mitglied seit 06. 01. 2016
26 Beiträge

Hallo Hütte,

inzwischen hab ich alle Implantate entfernen lassen. Das letzte (war schon 10 Jahre drin) Ende Okt 16. Ja verrückt aber da sieht man wie verzweifelt ich bin. Bin internistisch komplett durchcheckt, schliesse also andre Ursachen aus.

Ich denk dass ich vermutlich auf das Knochenersatzmaterial Bio Oss reagiere, hab übers Internet Kontakt zu 2 weiteren Damen denen es auch so schlecht geht.

Aber weiß nicht was ich noch tun kann, hatte Ende Dez 16 ne OP wo der Chirurg versucht hat das Bio Oss zu entfernen. Aber entweder nicht richtig gemacht oder ist vll gar nicht mehr möglich.

Will niemand Angst machen, kenn etliche wo der Knochenaufbau und das Setzen von Implantaten gut ging. Aber ich bin seit ca 2 Jahren so gut wirke bettlägerig und keiner weiß warum...

Nein hab keine Deppressionen mir gings vorher gut und hätte auch keinen Grund dazu.

Entferne nicht voreilig deine Implantate - mir hat es nicht geholfen.

Gruss



SabineM
Mitglied seit 06. 01. 2016
26 Beiträge

ach ja Kosten hat die Krankenkasse übernommen, denk liegt dran wie der Arzt die Diagnose stellt



SabineM
Mitglied seit 06. 01. 2016
26 Beiträge

Hallo Hütte,

hab nochmal deine Posts durchgelesen, wenn du ständig Schmerzen hast dürfte es kein Problem sein einen Chirurgen zu finden der sie auf deinen Wunsch wieder entfernt.

Denk wär schon wichtig einen erfahrenen zu finden der sie so schonend wie möglich entfernt. Falls deine Kasse nicht zahlt.. waren bei mir bei 2 Implantaten ca 500 Euro (bin privat versichert

Wünsch dir alles Gute



Hütte
Mitglied seit 17. 10. 2016
19 Beiträge

Hallo,SabineM.Danke für die schnelle Antwort,wird mir wohl nichts weiter übrig bleiben
als die Implantate zu entfernen.Ständig Schmerzen ist auch nicht zu ertragen!
Grüße aus Braunschweig.