Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Antwort auf: bitterer/sauerer/scharfer Speichel seit Implantat

Sie sind momentan nicht bei implantate.com registriert und eingeloggt. Daher schalten wir Ihren Beitrag erst nach eine kurzen Kontrolle frei. Wir freuen uns auf eine aktive Teilnahme am Forum und empfehlen Ihnen, sich bei implantate.com zu registrieren. So werden Ihre Beiträge sofort freigeschaltet.

HIER geht es zur Registrierung

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Vorschau Zurück

bitterer/sauerer/scharfer Speichel seit Implantat

Monika
Monika

Hallo,
vor 6 Monaten habe ich im Oberkiefer Keramik-Implantate bekommen. Links zwei Spät-Implantate und rechts zwei Sofort-Implantate.

Seit dem Tag nach der OP habe ich auf der linken Seite einen pulsierenden Tinnitus im Ohr, der mal mehr und mal weniger zu hören ist.

Viel schlimmer für mich ist aber, dass seitdem in meinem Mund auf der rechten Seite ein bitterer Geschmack ist. Ein Implantat wurde nach ein paar Wochen wieder rausgedreht, da der Zahnarzt meinte, es sei noch eine Entzündung da. Der Geschmack wurde aber dadurch nicht besser.

Es hat sich dann herausgestellt, dass der Speichel für den fürchterlichen Geschmack verantwortlich ist. Stundenlang habe ich täglich meinen Mund gespült, bis eine Akupunkur etwas Erleichterung brachte. Der Speichel schmeckte dann eher sauer/scharf. Ich habe das Gefühl, dass der Speichel manchmal nur so "raussprudelt" und dann drückt wieder der Ausgang der Ohrspeicheldrüse, also gehe ich davon aus, dass sie dann verstopft ist. Momentan ist der Geschmack leider wieder schlimmer geworden.

Der Zahnarzt hatte so was noch nie und weiß nicht mehr weiter.
Auf dem Ultraschallbild beim HNO war nichts festzustellen, der Abstrich war unauffällig.

Ich weiß nicht was mit meiner Speicheldrüse passiert ist.
Weiß jemand Rat?

Vielen Dank
Liebe Grüße



Raccoonica
Mitglied seit 27. 10. 2023
7 Beiträge

Gib nicht auf, vielleicht sollte man beide Untersuchungen nochmal wiederholen und schauen, ob doch Steine oder eine Entzündung vorhanden sind. Ich würde vielleicht auch den Hausarzt aufsuchen für ein Blutbild, Kontrolle der Schilddrüse und so weiter. Der Hausarzt nimmt sich meist einfach mehr Zeit, vielleicht hat er eine Idee.

Möglicherweise sind die Implantate nicht die Ursache. Aber vielleicht haben Antibiotika und Mundspülungen dazu beigetragen, dass die Problematik entstand.

Wenn du das Gefühl hast, die Speicheldrüse ist verstopft, helfen vielleicht Bonbons, um den Speichel anzuregen. Aber geh auf jeden Fall nochmal zum Arzt.

Der Tinnitus auf der anderen Seite - Vermutlich ist das alles großer Stress. Ich wünsche dir auch da, dass er sich legt, wenn es dir ansonsten besser geht. Alles Gute!



  • 1