Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Aphten und WSR

Karl Höfer
Karl Höfer

Hallo !

Vor einer Woche wurde bei mir eine WSR durchgeführt. Anschließend bildeten sich mehrere Aphten, auch an der OP-Schnittstelle.
Außerdem ist noch der Backen nebst Lymphknoten angeschwollen.

1. Wie lange muß ich noch mit Beschwerden rechnen; die Fäden wurden bereits nach 3 Tagen gezogen, da eine Fadenspitze in eine Aphte ragte.

2. War die WSR nicht zu riskant, da ein evt. Implantat bei neagtiver OP nun mit weniger Knochen auskommem muß. Es ahndelt sich um den 36er unten.

MfG



Dr. Partenheimer
Dr. Partenheimer

Hallo, Herr Höfer,

Aphthen heilen nach 8-14 Tagen ab; zu beschleunigen ist dieser Vorgang nicht.
Wenn Ihr Zahn durch eine Wurzelspitzenresektion wahrscheinlich zu retten ist, ist eine solche Massnahme sicherlich indiziert. Ein genereller Verzicht auf eine Wurzelspitzenresektion, um nicht Knochen für eine Implantation zu verlieren, geht meines Erachtens zu weit.
Entfernt wird in der Regel ja auch nicht der "wichtige" Knochen am Zahnfleischrand, sondern der in Höhe der Wurzelspitzen. Sollte sich das irgendwann als Nachteil herausstellen, ist diese Region leicht aufzubauen.

Mit freundlichem Gruss,

Dr. Lars Partenheimer



  • 1