Wie viele Zahnimplantate braucht man für festen und herausnehmbaren Zahnersatz?

Zahnimplantate sorgen für stabilen Zahnersatz. Theoretisch ist es dabei möglich, jeden verloren gegangenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen Im Falle einer kompletten Zahnlosigkeit ist das allerdings nicht sinnvoll. Hier reichen selbst für eine festsitzende Brücke von 4-8 Implantate pro Kiefer aus. Mehr Zahnimplantate erhöhen nur die Implantatkosten.

Welcher Zahnersatz auf Implantaten ist möglich?

Die Implantathersteller bieten für fast jede Situation eine passende Lösung an. Abutments für festen Zahnersatz (Kronen und Brücken) oder fertige Halte-Elemente wie Kugelkopfanker oder Locatoren für einen preisgünstigen Prothesenhalt.

Wie viele Implantate braucht man wirklich?

Einzelzahnimplantat

Für eine Zahnlücke mit einem fehlenden Zahn ist die Implantatzahl eindeutig: ein Einzelzahnimplantat. Einzelzahnimplantate werden immer festsitzend mit einer Implantatkrone (verschraubt oder zementiert) versorgt.

Ein Zahn fehlt: ein Implantat

 

Wie viele Implantate sind bei einer größeren Zahnlücke nötig?

Bei nur wenigen fehlenden Zähnen, wird man auch eher zu einer festen Versorgung tendieren: Einzelzahnimplantate oder eine Brücke auf Implantaten oder eine Hybridbrücke (Implantat und Zahn gemeinsam).

Implantatbrücke zum Ersatz von 4 Zähnen (Zähne 12-22),
2 Implantatpfeiler würden auch reichen.


Bei vielen fehlenden Zähnen wird es schwieriger: sind die Restzähne stabil oder muss man mit Verlust und Änderungen rechnen? Dann wäre eine herausnehmbare, erweiterbare Lösung vorteilhaft.
Es hängt aber nicht nur von der Gebiss-Situation ab, auch der
Geldbeutel spielt eine wesentlich Rolle.

Suchen Sie einen Implantologen in Ihrer Nähe?
Erweiterte Suche

Sonderfall Freiendsituation

Wenn die Backenzahnreihe zu früh endet, dann spricht man von einer Freiendsituation. Hier gibt es keine Zahnbrücke als Alternative, da die Abstützung nach hinten fehlt. Um herausnehmbaren Zahnersatz zu vermeiden, kommen nur Implantate in Frage. Die Anzahl ist von der Zahl der fehlenden Zähne abhängig. Es sollte zumindest der 6. Backenzahn ersetzt werden. Eine Implantatbrücke auf 2 Implantaten kann gut bis zu 4 Zähne ersetzen.

 

Freiende mit 2 Implantaten versorgt. Wenn die letzten 4 Zähne fehlen kann auch eine Implantatbrücke auf 2 Implantaten reichen

 

Zahnlosigkeit: 2-4 Implantate tragen herausnehmbaren Zahnersatz

Kugelkopfanker, Locatoren®

Um eine Prothese auf Zahnimplantaten preisgünstig zu verankern braucht man mindestens 2 Implantate. Durch die schnappende Verbindung bei Kugelkopfankern bekommt man einen recht guten Halt schon mit 2 Implantaten hin, die im Allgemeinen im Bereich der seitlichen Schneidezähne eingebracht werden. Ein Kippeln der Prothese beim Kauen auf den Backenzähnen ist aber nicht sicher auszuschließen. Eine stabile Kippmeidung wird erst mit 2 weiteren Implantaten weiter hinten erreicht.
Mehr zu Kugelkopfimplantat-Prothesen.

2 Kugelkopfanker für eine Unterkieferprothese

 

Eine Alternative, um eine Prothese preisgünstig auf Implantaten zum Halten zu bringen, sind Locatoren®. Genau wie bei Kugelköpfen sind auch hier 2 Implantate Minimum. Die Bereitschaft zu Kippeln ist bei 2 Locatoren vielleicht noch ein wenig höher, da sie sehr kurz sind und sich dadurch etwas schneller lösen können. 4 gut verteilte Implantate bieten aber sicheren Halt. Mehr zu Locator®-Prothesen.

Stegversorgungen

Steg-Prothesen sind der älteste Zahnersatz auf Implantaten. So hat es vor 50 Jahren angefangen. Auch hier gilt: mit 2 Implantaten kann man eine Prothese schon befestigen. Bei Belastungen auf den Prothesensätteln ist jedoch eine Rotation des Reiters um den Steg möglich. Mit 4 Implantaten wird Stabilität erreicht.

Mehr zu Stegprothesen

 

Stegprothese auf 4 Implantaten im Unterkiefer

 

Implantat-Teleskope

Klassische Teleskopprothesen auf Zähnen liefern einen besonders guten, sicheren Halt. Das gilt auch für Implantat-Teleskope. Schon mit 2 Teleskopen kann eine Prothese kaum mehr kippeln, ein Komfort, der sich auch in den hohen Behandlungskosten widerspiegelt. Allerdings ist die Belastung für die Implantate und Bauteile sehr hoch, was langfristig zu Schäden führen könnte (Bruch der Schraube), so dass eine Verteilung auf 4 Implantate sinnvoller ist. Mehr Infos zu Implantat-Teleskopen.

4 verschraubte Teleskope (Abutments) auf Implantaten im Unterkiefer

 

6 Implantate für feste Brücke

Im nicht mehr bezahnten Kiefer sind 6 Implantate gängig, um eine festsitzend Brücke stabil und dauerhaft einzusetzen. Voraussetzung ist eine gute, gleichmäßige Verteilung der Implantate bis in den Backenzahnbereich. Mehr zur festen Implantatbrücke.

Festsitzende Brücke auf 6 Implantaten

Reichen auch 4 Implantate für feste Zähne?

Es gibt sogar Konzepte für den zahnlosen Kiefer, die festsitzenden Zahnersatz auf lediglich 4 Implantaten erfolgreich umsetzen All-on-4®-Konzept, fast and fixed®), das ist nach dem heutigen Erfahrungsstand die absolute Mindestanzahl von Implantaten für festen Zahnersatz.
Für das Fixieren von herausnehmbarem Zahnersatz ist die Mindestzahl 2 Implantate, typischerweise werden 4 eingesetzt.


Literatur:
Malo P, de Araújo Nobre M, Lopes A, Moss SM, Molina GJ., A longitudinal study of the survival of All-on-4 implants in the mandible with up to 10 years of follow-up, J Am Dent Assoc. 2011 Mar;142(3):310-20.
Konsensuskonferenz: Neubeschreibung der Indikationsklassen in der Implantologie

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 28. September 2017



Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    wackelnde oder schlecht sitzende Prothesen den Abbau des Knochens (Atrophie) durch die wechselnden Drücke von außen besonders stark vorantreiben? Eine Prothese muss deswegen regelmäßig angepasst (unterfüttert) werden, da der Kiefer ohne naturgemäße Belastung weiter schrumpft. Mit Hilfe von Implantaten gelingt allerdings der Knochenerhalt nach Zahnverlust. Mehr hierzu.


    Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation