Das dürfen Zahnimplantate kosten

Gesamtpreis–Zuschuss–Eigenanteil

Die Kosten für ein Zahnimplantat setzen sich zusammen aus dem Zahnarzthonorar, den Preisen für Implantat und Aufbauteile, und was das Zahnlabor für den Zahnersatz in Rechnung stellt. Grob kann man z.B. für das Einsetzen des Implantats gut 1000€ rechnen, und für eine Krone darauf noch einmal das Gleiche. Ein zweites Implantat ist etwas günstiger, da Grundkosten nur einmal berechnet werden dürfen.

Nachfolgend finden sie die für 2020 aktualisierten Preise für häufige Zahnimplantat-Versorgungen aufgelistet. Angegeben sind die Gesamtkosten ohne Kassenanteil (oder Versicherungserstattungen) für eine Behandlung mit  Markenimplantatsystemen und Zahnersatz aus einem deutschen Meisterlabor.

Übersicht Implantatpreise

Einzelzahnimplantat 1900-3500€
Implantatbrücke (i-b-i) 3700-4600€
Herausnehmbar auf 2/4 Impl. 3700/7200€
Feste Brücke (zahnlos) auf 6 Impl. ab 13500€
Import-Zahnersatz und günstiges Implantatsystem können die Kosten erheblich senken.
Nur die private Versicherung übernimmt viel.

Gesetzlich versicherte Patienten erhalten von der Krankenkasse einen Festzuschuss. Diese beteiligt sich dabei nicht an den Implantaten selber, sondern zahlt den Zuschuss für den fertigen Zahnersatz. Bei privat Versicherten und Beihilfepatienten ist die Erstattung von individuellen Verträgen abhängig und kann bis zu 100% des Rechnungsbetrages umfassen (meist 60-80%).

Preise für feste Zähne auf Implantaten

Ein Zahn fehlt: das Einzelzahnimplantat

Die klassische Zahnlücke ist eine der häufigsten Gründe für ein Implantat. Die Spanne der Kosten kann trotzdem groß sein.

Für ein Implantat ohne Zahnersatz (nur Implantation) muss man bei normaler Schwierigkeit knapp über 1000€ rechnen. Die Krone darauf dürfte bei Fertigung im Meisterlabor in Deutschland mindestens das Gleiche noch mal kosten.

Eine einfache Situation im nicht sichtbaren Bereich, die mit einem preiswerten Implantatsystem und Import-Zahnersatz versorgt wird, dürfte insgesamt etwa 1700-1800€ kosten.

Einzelzahnimplantat: Preisspanne von 1900–3500€

Ein ästhetisch schwieriges Frontzahnimplantat, das einen Knochenaufbau und Zahnfleischkorrekturen benötigt, kann schon mal mehr als das doppelte kosten.
Ein einzelnes Implantat ist übrigens relativ teuer, da zwei gut dotierte Gebührenpositionen (Implantatplanung und der OP-Zuschlag, ca. 250€) einmalig anfallen, ab 2 Implantaten wird es also günstiger. 

Der Zuschuss der Krankenkasse ist im übrigen im sichtbaren Bereich höher, da es einen Zuschuss für die (zahnfarbene, keramische) Verblendung gibt!

Preisrechner: ein Implantat mit Krone

Preise für deutsches Dentallabor. Importlabor ca. 30% günstiger. Evtl. Knochenaufbau nicht berücksichtigt.
Leistung Preis
Implantat Backenzahn 1850-2400€
Frontzahnimplantat 2050-3500€
zus. Knochenaufbau 100-300€
zus. 3D-Planung 120-200€
zus. 3D-Bohrschablone ca. 250€
Kassenanteil Festzuschuss 2.1 je nach Bonus zwischen 374 und 486€ (Härtefall 749€). Sichtbereich zzgl. Verblendungszuschuss 2.7: 54-70€ (109€ Härtefall).
Preise für Implantatmaterial
Die Preise für Bauteile sind nicht unerheblich. Selbst kleine Verschlussschrauben können gut und gerne 45€ kosten.

2 Zähne fehlen - 2 Implantate nötig

Wenn es sich um 2 Einzelzahnlücken handelt, kann man praktisch die Kosten für ein Einzelzahnimplantat multiplizieren, der Festzuschuss wird ja je Lücke gezahlt.

Wenn es sich um eine Freiendlücke handelt (die letzten Backenzähne fehlen) oder um eine größere, zahnbegrenzte Lücke, dann wird es teurer. Der Festzuschuss der Krankenkasse wird nämlich nur je Lücke gezahlt!

Natürlich spielt es bei den Kosten auch eine Rolle, wie schwierig die Voraussetzungen und wie hoch der Anspruch an Material und Ästhetik ist. Preiswertes Implantatsystem, Import-Zahnersatz?

Freiend-Lücke mit 2 Implantaten: 3800-4600€

 

Implantologen mit Preisgarantie
Erweiterte Suche

Preise für 2 Implantate inklusive Krone

Für Lücken und Freiende gibt es unterschiedliche Festzuschüsse. Preise mit deutschem Labor gerechnet.
Leistung Preis
2 Implantate Lücke/Freiende (günstig) 3200-3600€
2 Implantate Front (teuer) 4200-6500€
zus. Knochenaufbau je 100-300€
zus. 3D-Planung 120-200€
zus. 3D-Bohrschablone ca. 250€
Festzuschuss 2erLücke je nach Bonus 427-555€; Festzuschuss Freiende je nach Bonus 381-496€

Mehrere Zähne fehlen - Implantatbrücke

Wenn mehr als 2 Zähne nebeneinander fehlen, muss für eine feste Brücke nicht mehr jeder fehlende Zahn durch ein Implantat ersetzt werden. 2 Implantate reichen um 3-4 (5) Zähne zu ersetzen. Wenn 6-8 Zähne fehlen, können 3 Implantate genügen.

Faustformel für die Kostenberechnung von Implantatbrücken

Implantatbrücke: 2 Implantate für 3-4 fehlende Zähne

Um nicht für jede mögliche Konstellationen eine Rechnung aufzustellen, kann man für die Berechnung der Kosten folgende Faustformel verwenden:

Das erste Implantat kann man ca. 2200€ rechnen, jedes weitere mit 2000€, je Brückenglied ca. 350€. Der Preis für eine Implantatbrücke für 4 fehlende Zähne läge demnach bei ca. 4600€. Wenn man Import-Zahnersatz wählt, dann lassen sich die Kosten um 20-30% reduzieren.

Die Kasse muss meist nur den Festzuschuss 3.1 für einfachen, herausnehmbaren Zahnersatz zusteuern. Der ist mit 381-496€ im Vergleich zu den Gesamtkosten leider gering.

Was kostet eine Implantatbrücke?

Je Implantat-Pfeiler und Brückenglied z.B. 2 Implantate und 1 Brückenglied:
Leistung Betrag
Implantat als Brückenpfeiler ca. 1900-2500€
je Brückenglied ca. 360-490€
zus. Knochenaufbau je 100-300€
zus. 3D-Planung 120-200€
zus. 3D-Bohrschablone ca. 250€
Abzüglich Festzuschuss 3.1 (herausnehmbar) oder 2.2 (feste Brücke, Verblendzuschüsse möglich) je nach Bonus ca. 381-763€

Viele Zähne fehlen - herausnehmbar oder fest

Wenn kaum noch eigene, stabile Zähne in einem Kiefer vorhanden sind, stellt sich die Frage, welche Implantat-Option die beste ist, um die fehlenden Zähne zu ersetzen:

Wenn man festsitzende Brücken oder Einzelzahnimplantate wählt, ist das komfortabel aber kostspielig. Den Kosten hierfür kann man sich über die vorherigen Tabellen (Implantatbrücke, Einzelzahnimplantat) nähern.

Alternativ kann man herausnehmbaren Zahnersatz auf Implantaten wählen, der anpassungsfähig und preisgünstiger ist. Für die Berechnung der Kosten kann man die Tabelle weiter unten für den zahnlosen Kiefer nutzen.

Implantat und Zahn gemeinsam?

Eine weitere Option ist die gemeinsame Nutzung von Zähnen und Implantaten in Form einer Hybridbrücke oder einer Hybridprothese. Die Hybridbrücke hat sowohl ein Implantat als auch einen Zahn als Pfeiler, auf die eine  festsitzende Brücke eingeklebt wird. Bei einer Hybridprothese wird herausnehmbarer Zahnersatz sowohl an Implantaten als auch an Zähnen verankert. Als Halteelemente können Teleskopkronen (Zähne und Implantate) oder bei Implantaten konfektionierte Haltelementen (z.B. Locatoren®) dienen.
Mehr zu den Kosten für Hybridbrücke und Hybridprothese.

Zahnloser Kiefer: herausnehmbarer Zahnersatz auf 2 bis 4 Implantaten

2 Implantate sind wohl die Mindestzahl, um bei Zahnlosigkeit eine Prothese zu verankern. Für einen besonders sicheren Halt werden 4 Implantate genommen. Die Kosten hängen nicht nur von der Implantatzahl ab, sondern auch von der Art der Verankerung. Konfektionierte Halteelemente (Locatoren®, Kugelkopfanker, Magnete o.ä.) sind die preiswerteste Variante. Stegreitende Prothesen sind teurer, Teleskope oder individuell gefräste Steg-Geschiebe am teuersten.

Preise für Kugelkopfanker, Locatoren oder Magnete

Mindestens 2 Implantate für einen Kugelkopfankerprothese.
Leistung Kosten
je Implantat mit Aufbau ca. 1400-1750€
Prothese ca. 1000-1300€
Gesamt auf 2 Implantaten 3800-4800€
Gesamt auf 4 Implantaten 6500-8000€
Die Kasse zahlt den Festzuschuss für eine Vollprothese im Oberkiefer: 384-500€, im Unterkiefer 412-536€.
Kosten einer Stegprothese bei 7000-8000€
Kosten einer Stegprothese auf 4 Implantaten liegt bei 7000-8500€

Preise für eine Stegprothese

Mindestens 2 Implantate für einen Steg. Klassisch sind 4.
Leistung Betrag
je Implantat ca. 1250-1600€
Prothese mit Stegen ca. 1800-2400€
Gesamt auf 2 Implantaten 4500-5500€
Gesamt auf 4 Implantaten 7000-8000€
Die Kasse zahlt den Festzuschuss für eine Vollprothese im Oberkiefer: 384-500€, im Unterkiefer 412-536€.

Feste Zähne auf 6-8 Implantaten, All-on-4®

Feste Zähne bei Zahnlosigkeit: dieser Wunsch kann heute durch viele Konzepte verwirklicht werden. Es ist zwar möglich, jeden verloren gegangenen Zahn durch ein Zahnimplantat zu ersetzen, aber das wäre eine teure Überversorgung. Empfohlen werden 6-8 Implantate für eine festsitzende Brücke. Aber auch das All-on-4®-Konzept gilt mittlerweile als bewährt. Die Preise für feste Zähne fangen bei 13.000€ an.

Preis für Feste Zähne auf 6 Implantaten

Preise für feste Zähne bei Zahnlosigkeit auf 4-8 Implantaten

Leistung Betrag
Implantat als Brückenpfeiler ca. 2000-2500€
je Brückenglied ca. 350€
Fest auf 6 Implantaten ab 13.500€
Fest auf 8 Implantaten ab 17.000€
zusätzl. Knochenaufbau je 100-250€
All-on-4® ab 12.500€
Festzuschuss bei Zahnlosigkeit im Oberkiefer: 384-500€, im Unterkiefer 412-536€.

Zusammensetzung der Kosten für eine Implantatbehandlung

Die oben aufgeführten Gesamtkosten für die Implantattherapie berücksichtigen die Herstellung in einem deutschen Meisterlabor sowie wissenschaftlich langjährig dokumentierte Titan-Markenimplantatsysteme. Hierbei können je nach Implantathersteller noch starke Schwankungen auftreten. Etwaige Erstattungen von Versicherungen bzw. Festzuschüsse wurden nicht berücksichtigt. 

Wann kann es besonders teuer werden?

In schwierigen Fällen können sich die Kosten, z.B. über einen erhöhten Steigerungsfaktor für die Zahnarztleistung, erhöhen. Auch ein Knochenaufbau verteuert die Behandlung.
Insbesondere bei Frontzahnimplantaten und höchsten ästhetischen Ansprüchen in Knochenmangelsituationen (hier sind absolute Spezialisten gefragt!) kann sich der finanzielle Aufwand um einige tausend Euro steigern. Auch sind regionale Unterschiede, z.B. höhere Preise in Großstädten mit allgemein hohem Preisniveau, bekannt.

Ein Knochenaufbau verteuert die Implantatbehandlung

Die Kosten eines Knochenaufbaus werden durch Zahnarzthonorar und Materialverbrauch bestimmt. Der eigene Knochen kostet nichts.
Leistung Preis inkl. Material
Knochenanlagerung 60-300€
Knochenblocktransplantat 350-700€
interner Sinuslift 250-500€
externer Sinuslift 600-1100€
Distraktion 1400-2200€
Beckenkammtransplantat ca. 5000€

Kann man bei Zahnimplantaten Geld sparen?

Mehrere Kostenvoranschläge, günstige Implantatsysteme und Zahnersatz aus dem Ausland.

Wenn Sie Preise vergleichen wollen und sich Kostenvoranschläge (Heil- und Kostenplan, HKP) für Zahnimplantate von verschiedenen Zahnärzten einholen, achten Sie unbedingt darauf, dass die Leistungen vergleichbar sind! Einige Behandler erstellen z.B. getrennte Kostenvoranschläge für das Implantat und anschließend für die Krone auf dem Implantat.

Einsparpotential: Laborkosten> Honorar> Implantatmaterial

Leicht vergleichen kann man die Material- und Laborkosten. Aber auch das zahnärztliche Honorar ist vergleichbar. Achten Sie darauf, welche Steigerungsfaktoren Ihr Zahnarzt angesetzt und wie viele Behandlungspositionen er aufgeführt hat.

Ein Beispiel: Der eine Behandler sieht einen Knochenaufbau als notwendig an. Für dieselbe Situation sieht ein anderer Implantologe gute Erfolgschancen durch die Verwendung kürzerer oder dünnerer Implantate, was  preisgünstiger ist. Welcher Ansatz im Einzelfall medizinisch besser ist, lässt sich hier natürlich nicht beantworten.

Das verwendete Implantatsystem und die im Dentallabor hergestellte Implantatkrone bieten erhebliche Einsparpotentiale. Umfangreiche Informationen, wo Sie wie viel sparen können und welche Risiken eventuell damit verbunden sind, haben wir ausführlich im Kapitel preiswerte Zahnimplantate für Sie zusammengetragen.

Bei allen Möglichkeiten des Sparens sollte aber auch bedacht werden, was passiert, wenn bei der implantologischen Versorgung nachgebessert werden muss. Bietet mir mein Behandler eine Garantie für diesen Fall - beispielsweise in Form der implantate.com - Gewährleistung

Mit herkömmlichem Zahnersatz vergleichen

Obgleich Implantate in vielen Fällen die medizinisch nachhaltigste Lösung für Zahnersatz darstellen, kann es sich lohnen, auch Zahnersatz-Alternativen in Betracht zu ziehen.

Implantate.com-Fazit

Das Einholen mehrerer Kostenvoranschläge/HKPs kann Geld sparen. Nicht immer werden aber die gleichen Leistungen (Implantatsystem? Meisterlabor in Deutschland? Material?) angeboten.

Literatur

Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) 2012
Preislisten Implantathersteller: Straumann, Dentsply (AstraTech), Camlog, Medentis, Champions-Implants, Nobel Biocare 
Preislisten verschiedener Dentallabore: Bartels u. Ursprung, Dentallabor Kappert in Essen, WeJo Düsseldorf, Zahnersatz-Müller (Import) in Ratingen.

 

Diese Website ist von der Stiftung Health On the Net zertifiziert. Klicken Sie hier, um dies zu überprüfen. Diese Website ist von der Stiftung Health On the Net zertifiziert.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
329 Bewertungen
88 %
1
5
4.4
 
Letzte Aktualisierung am Samstag, 25. April 2020