Freiendsituation: Implantate bei Verlust der Backenzähne

Wenn alle großen Backenzähne verlorengegangen sind, so dass nur noch Front- und kleine Backenzähne übrig sind, spricht man von einer (einseitigen oder beidseitigen) Freiendsituation. Das Freiende ist daher keine Lücke und kann damit auch nicht alternativ mit einer Brücke auf Zähnen versorgt werden.

Bei Freiende: Implantate oder herausnehmbarer Zahnersatz

Da die Option der festen Verankerung in Form einer Zahnbrücke durch die fehlenden Backenzähne entfällt, stellt das Freiende eine Sonderform dar, selbst wenn nur wenige Zähne fehlen. Da die Zahnersatz-Alternative eine herausnehmbare Prothese wäre, hat hier die Implantatversorgung als einzige "feste" Option also einen besonders großen Vorteil.

Freiende: ohne Backenzahn zur Abstützung feste Zähne nur durch Implantate

Die Alternativen zu Implantaten sind herausnehmbarer Zahnersatz oder natürlich ein Belassen des Freiendes. Wenn lediglich die Zähne 6 und 7 fehlen (und der Weisheitszahn), also die beiden kleinen Backenzähne (4 und 5) noch vorhanden sind, kann man durchaus noch von einer ausreichenden Kaufunktion sprechen, an die sich viele Menschen gewöhnen. Wenn nur der 7. Zahn fehlt, ist das Kauvermögen meist so gut, dass eine Zahnersatzversorgung gar nicht notwendig ist.

Herausnehmbare Klammerprothese: Vor- und Nachteile
Teleskop-Doppelkronenprothese: Vor- und Nachteile
Kronen-Geschiebeprothese: Vor- und Nachteile

Kosten für Implantate bei einer Freiendsituation

Je nachdem, wie viele Zähne ersetzt werden sollen, kommen Einzelzahnimplantate oder eine Implantatbrücke in Frage. Man muss dann mit etwas über 2000€  Gesamtkosten je Implantat rechnen. Für ein Brückenglied ca. 400€.

Bei einem Freiende kommt leider nur der etwas mickrige Festzuschuss für eine einfache Klammerprothese in Hohe von 365-475€ zum tragen, da das die Regelversorgung wäre.

Mehr über Implantatkosten.

Literatur

Weber, H.P. u. Mönkmeyer, U.R., Implantatprothetische Therapiekonzepte, Quintessenz, Berlin 1999
Bernd Koeck und Wilfried Wagner, Praxis der Zahnheilkunde - Implantologie, Elsevier, München 2005
Franck Renouard, Bo Rangert, Risikofaktoren in der Implantologie.
Klinische Diagnostik, Entscheidungsfindung und Therapie, Quintessenz, Berlin 2006
Koeck B., T: Praxis der Zahnheilkunde Band 6, Teilprothesen, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; Elsevier, München, 2010