Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zur implantologischen Therapie:

Der Einfluss der Gestaltung des Zahnersatzes und die Art der Retention auf Komplikationen bei festsitzenden implantatprothetischen Versorgungen: Ein systematischer Review unter Anwendung multivariater Analysen


Millen C, Brägger U, Wittneben JG.
In uence of prosthesis type and retention mechanism on com- plications with xed implant-supported prostheses: a systematic review applying multivariate analyses.
Int J Oral Maxillofac Implants. 2015 Jan-Feb;30(1):110-24.

Nach einer systematischen Recherche in verschiedenen elektronischen Datenbanken standen 73 Artikel für die Analyse zur Verfügung. Bei verschraubten Einzelkronen und partiellem Zahnersatz war eine erhöhte Tendenz zur Ausbildung technischer Komplikationen zu beobachten. Dagegen traten bei verschraubten partiellen und totalen Suprakonstruktionen weniger biologische Komplikationen auf. Hohe mittlere Raten eines Chipping an Kunststoff- und Keramikverblendungen (10,04% und 8,95%), bezogen auf einen Beobachtungszeitraum von 100 Jahren, lagen bei verschraubten totalen Rekonstruktionen vor.

Die multivariate Analyse ergab ein signifikant höheres Aufkommen technischer und biologischer Komplikationen bei zementiertem partiellem und totalem Zahnersatz.

Letzte Aktualisierung am Freitag, 30. Januar 2015