Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zum Thema Knochenaufbau mit Wachstumsfaktoren

Klinische Vergleichsuntersuchung zur Behandlung von Rezessionen der Miller Klasse I und II mittels koronalem Verschiebelappen als alleiniger Therapieoption oder in Kombination mit einer Membran aus Plättchenreichem Fibrin


Gupta S, Banthia R, Singh P, Banthia P, Raje S, Aggarwal N.
Clinical evaluation and comparison of the eficacy of coronally advanced ap alone and in combination with platelet rich brin membrane in the treatment of Miller Class I and II gingival recessions.
Contemp Clin Dent. 2015 Apr-Jun;6(2):153-60.

Bei 26 Patienten wurden 30 isolierte Rezessionen der Miller Klasse I und II nach dem Zufallsprinzip entweder mit einem koronalen Verschiebelappen (coronally advanced ap, CAF) oder mit einem CAF und einer Membran aus PRF behandelt. Statistisch signifikante Unterschiede bezüglich der Sondierungstiefen, der Breite keratinisierter Gingiva und Gingivadicke waren innerhalb der beiden Behandlungsgruppen im Vergleich zum Ausgangswert zu beiden Messzeitpunkten (nach drei, bzw. sechs Monaten) nicht messbar. Auch im direkten Gruppenvergleich konnten bei keinem der Untersuchungsparameter signifikante Unterschiede ermittelt werden.

Schlussfolgerung: Die Kombination von CAF mit PRF führt zu keinem Zusatznutzen bei der Therapie von Rezessionen der Miller Klasse I und II.

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 30. April 2015