Wissenschaftliche Kurzinfos aus der Implantologie: kurze Implantate

Hat das Kronen-Implantat-Längenverhältnis einen Einfluss auf die Überlebensrate und das marginale Knochenlevel kurzer Implantate im Unterkiefer-Seitenzahnbereich? Vorläufige Ergebnisse von 12 Patienten


Ghariani L, Segaan L, Rayyan MM, Galli S, Jimbo R, Ibrahim A.
Does crown/implant ratio influence the survival and marginal bone level of short single implants in the mandibular molar? A preliminary investigation consisting of 12 patients.
J Oral Rehabil. 2016 Feb;43(2):127-35.

Zwölf Patienten wurden im Unterkiefer-Seitenzahnbereich mit je einem kurzen (6,0-8,0 mm) Implantat und nach einer dreimonatigen Einheilzeit mit einer Einzelkrone versorgt. Entsprechend des Kronen-Implantat-Längenverhältnisses der Restaurationen wurden zwei Gruppen gebildet (Gruppe eins: < 2; Gruppe zwei: >= 2). Mittels Digitaler Volumentomografie (DVT) wurde die krestale Knochenhöhe zum Zeitpunkt der ImplantatInsertion und 12 Monate nach Belastung gemessen. Das Verhältnis der Kronen zur Implantatlänge hatte keinen signifikanten Einfluss auf den krestalen Knochenlevel.

Letzte Aktualisierung am Freitag, 19. Februar 2016
Anzeige
Leistungen
    Anzeige