Aktuelle Meldungen... - Seite 7

Parodontitistherapie auf dem Prüfstand

Freitag, 18. September 2015

Die chronische Parodontitis führt zu einem Abbau der Zahntragenden Gewebestrukturen im Mund (Weichgewebe und Knochen) , sie ist unbehandelt einer der wichtigsten Gründe für Zahnverlust bei Erwachsenen. Laut Deutscher Mundgesundheitsstudie IV (IDZ, 2006) leiden 52,7 Prozent der Erwachsenen unter mittelschweren und 20,5 Prozent unter schweren Formen der Zahnbetterkrankung (Parodontitis). 

weiterlesen

Kariesbakterien: Erfolg durch geklaute DNA

Freitag, 04. September 2015

Wettbewerbsfähig bleiben und sich ständig neu erfinden, das gilt nicht nur für Madonna oder Lady Gaga sondern auch für Streptococcus mutans. Bei einer Konkurrenz von Milliarden von Bakterien und Hunderten von Bakterienarten muss sich S. mutans außerordentlich gut behaupten können. Es ist bekannt, dass Bakterien im Rahmen der Zell-Zell-Kommunikation fähig sind, fremde DNA zu integrieren.  weiterlesen

Zahnimplantate in Österreich: kein Krankheitsfall

Montag, 17. August 2015

Obwohl Deutsche und Österreicher nicht nur die Sprache teilen, scheinen sie nach neusten Meldungen aus Wien eine unterschiedliche Auffassung von Krankheit und Gesundheit zu haben. So wurde einem 50-jährigen, niederösterreicherischen Grafiker nach Extraktion zweier Zähne und Neuimplantation von zwei Zahnimplantaten nachträglich der damit verbundene Krankenstand aberkannt.

weiterlesen

Silber in der Zahncreme - neue Waffe gegen Karies- und Parodontitisbakterien?

Montag, 03. August 2015

Karies und Parodontitis sind weitverbreitete Erkrankungen, die sich u.a. infolge einer Infektion mit Mikroorganismen entwickeln. Leider konnten bisher trotz aller vorbeugenden Maßnahmen und Behandlungskonzepten beide Erkrankungen nicht vollständig zurückgedrängt werden. Nanopartikel aus Silber werden aktuellen Studien nach als neues potentielles Keimabtötendes Mittel gegen Parodontitis und Karies angesehen. 

weiterlesen

Zahnmedizin schon vor 14.000 Jahren

Montag, 27. Juli 2015

In Riparo Villabruna, Norditalien, wurde in einer Felshöhle ein Weisheitszahn eines 14.000 Jahre alten Menschen aus dem Jungpaläolithikum gefunden. Spuren auf der Oberfläche des Zahnes deuten daraufhin, dass das dort vorhandene Loch mit den damaligen Methoden auch schon in der Jungaltsteinzeit zahnmedizinisch behandelt wurde.

weiterlesen

Der Zahn: Wunder an Stabilität und Flexibilität

Montag, 20. Juli 2015

Wer im Kindesalter sich die Zähne durch einen Sturz oder ein anderes Trauma verletzt hat, ist sich bewusst, dass menschliche Zähne im Vergleich zu Knochen nicht nachwachsen können. Einen Riss hier, eine Abplatzung da, eine Schlifffacette, was einmal an Zahnhartsubstanz der bleibenden Zähne verloren ist, kann nur beim Zahnarzt wieder mit Ersatz-Zahnmaterial „restauriert“ werden. Bis es jedoch zu einer derartigen Beschädigung kommt, muss Einiges passieren. Denkt man an den Kaudruck, der beim Kauen, Schlucken und beim Essen täglich auf die Zähne einwirkt, muss die Zahnsubstanz eines Menschen enorm widerstandsfähig sein. Warum das so ist, war bis vor kurzem unbekannt. Forscher aus unterschiedlichen Disziplinen der Universitätsmedizin der Charité Berlin konnten mithilfe von hochbrillianter Strahlung von BESSY II nun das Geheimnis lüften.

weiterlesen

Selbstmedikation mit Schmerzmitteln: Risiken beachten!

Mittwoch, 24. Juni 2015

„Versandapotheken wachsen mit Dr. Google“, titelt das Handelsblatt am 11.06.2015. Der Artikel beschreibt ausführlich das Wachstum des Internet-Versandhandels von Online-Apotheken. Ein Interview mit dem Gesundheitsexperten des GfK-Forschungsinstituts, Walter Pechmann, ergab, dass der Umsatz für Medikamente ohne Rezept auf 9,5 Milliarden jährlich geschätzt werden kann. Das entspricht ca. einem Fünftel des pharmazeutischen Absatzmarktes im Internet. weiterlesen

Zahnersatz durch Zahn-Stammzellen?

Samstag, 13. Juni 2015

Die zur Entwicklung von zukünftigen Therapieansätzen bedeutsamen Erkenntnisse werden maßgeblich von den Forschungsergebnissen in der Embryonenforschung, des Gewebeersatzes (tissue engineering) und der Stammzelltechnologie beeinflusst. Das hohe Ziel der Wissenschaftler besteht jedoch nach wie vor darin, komplette funktionsfähige Organe aus Stammzellen herzustellen, um alte, kranke, durch Unfall verletzte oder sogar zerstörte Organe zu ersetzen. Die Möglichkeit einer erfolgreichen Umsetzung dieses Konzeptes wurde bereits durch Organtransplantationen für Patienten mit definierten Verletzungen oder Erkrankungen beschrieben. weiterlesen

13 Millionen Zähne gezogen - 1 Millionen Zahnimplantate eingesetzt

Freitag, 12. Juni 2015

Pro Jahr werden in Deutschland ca. 13 Millionen Zähne entfernt. Eine Million dieser extrahierten Zähne werden jedes Jahr durch Zahnimplantate ersetzt. Bei dem inzwischen routinierten Einsatz von künstlichen Zahnwurzeln im Kiefer entstehen nach fünf Jahren bei ca. 20-40 Prozent der Fälle Komplikationen, die bis zum Implantatverlust führen können. Prof. Dr. R. Mengel von der Philipps- Universität Marburg nahm dies zum Anlass, Forschung an Patienten mit inserierten Implantaten zur besseren Versorgungsplanung zu betreiben.

weiterlesen

Viele Versicherte verzichten auf höheren Bonus der Krankenkasse bei Zahnersatz

Dienstag, 02. Juni 2015

Zahn- und Zahnfleischprophylaxe ist und bleibt von großer Bedeutung für die Pflege und den Erhalt von Zähnen, Zahnfleisch, Zahnbett und auch Implantaten. Doch nicht immer werden die von den gesetzlichen Krankenkassen angebotenen Gratis-Vorsorgeleistungen wie Kontrollen und Zahnreinigung für Zähne von den gesetzlich Versicherten genutzt. Dadurch entgehen ihnen höhere Zuschüsse für Zahnersatz und Reparaturleistungen.

weiterlesen

Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    die Forum-Gemeinschaft auf implantate.com seit 2001 ca. 40.000 Fragen und Antworten rund um das Thema Zahn-Implantate beigesteuert hat? Einige Beträge davon sind fast 800.000 mal gelesen worden.  Das Forum auf implantate.com ist damit eine der eifrigsten Gemeinden im Bereich Zahnheilkunde überhaupt.