Lexikon

Regelleistung

Die Regelleistung der gesetzlichen Krankenversicherung beschreibt eine festgelegte Zahnersatzversorgung für einen Zahnbefund (z.B. Zahnlücke).

[mehr zu Regelleistung]

Regelversorgung

Die Regelleistung beschreibt eine festgelegte Form der Zahnersatzversorgung, die für bestimmten Befunden als Kassenleistung vorgesehen ist.

[mehr zu Regelversorgung]

Resonanz-Frequenz-Analyse

Verfahren für die objektive, unblutige Messung der Implantatstabilität

[mehr zu Resonanz-Frequenz-Analyse]

Restostitis

Persistierende, subakute oder klinisch unauffällige Entzündung im Kieferknochen, nachdem die Ursache (i.d.R.) Wurzelentzündung eines Zahnes, bereits beseitigt wurde.

[mehr zu Restostitis]

RFA

Über die RFA (Resonanz-Frequenz-Analyse) misst man die Implantatstabilität.

[mehr zu RFA]

Rotationssicherung

Konstruktionsprinzip bei Implantaten, bei der die Verbindung zwischen Aufbauelement und Implantat durch Nuten oder Ecken eine eindeutige, nicht veränderbare Position erhält

[mehr zu Rotationssicherung]
Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    das genetisch bedingte Fehlen von einzelnen Zähnen meist die seitlichen Schneidezähne und die 1. kleinen Backenzähne betrifft? Die gesetzlichen Krankenkassen aber in solchen Fällen (einzelne Nichtanlagen) keine besondere Vergütungen für Implantate vorsehen? Erst bei einer generellen Nichtanlage übernehmen die Kassen u.U. die Gesamtbehandlung.


    Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation