Das Zahnimplantate-Diskussions-Forum

Zahnprothese

Verfasst am: 01. 08. 2007, 15:43
Rocas
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo,
der Kieferchirurg hat meine überbrückten Oberkieferzähne angesehen und meint, dass ich eine Komplettprothese nehmen sollte.
Zahntechnisch glaube ich ihm, ästhetisch würde ich das auch so sehen. Lache schon länger bewußt, da ich weiß, dass die überkronten Zahnhälse sichtbar sind.
Nun, das würde aber bedeuten, dass mir mit einem Schlag ca. 15 Zähne gezogen würden. Dann hätte ich immer dieses Ding im Mund - optisch sicherlich ok - aber das zieht sich ja auch über den Oberkiefer.
Was ist, wenn ich wieder eine Frau habe und wir uns küssen wollen? Das spürt sie doch, dass da Kunststoff in meinem Mund ist.
So bin ich im Moment (noch) etwas rat- und hilflos.
Wäre dankbar über Erfahrungen von Euch!
Gruß Rocas
 
Verfasst am: 01. 08. 2007, 16:54
Gast hallo rocas,

mir wurden auch auf einen schlag alle zähne im ok gezogen und ich bekam eine prothese.

ich komme damit super klar und es sieht absolut natürlich aus! und beim küssen merkt das kein mensch!

lg snowflake
 
Verfasst am: 01. 08. 2007, 17:11
vita
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Rocas!

ich kann deine sorge sooo gut nachvollziehen!
am freitag wurden mir alle zähne im oberkiefer gezogen, waren auch teilweise jahrelang überkront und überbrückt, und da nun vieles wacklig und eitrig geworden ist, musste alles weg.
ich habe mich für sechs implantate entschieden, da zum glück noch genug knochen da ist, war das ohne knochenaufbau möglich, und werde nach 4-5 monaten eine brücke mit 12 zähnen bekommen.
bis dahin trage ich eine prothese, voll-prothese.
ich bin lehrerin und muss zum leidwesen meiner schüler dauernd den mund offen haben, und so hatte ich riesen angst vor der prothese.
vor zwei tagen hat sie mir mein arzt mitgegeben, und obwohl noch nicht einmal die nähte entfernt sind, trage ich sie ohne probleme. ich hab sie nicht einmal ankleben müssen. sie hält bombenfest, trotz niesen und runterbücken und schabernack machen. sogar reden konnte ich nach ca. 2 stunden wie eh und je, leichte s und sch und sp und st übungen, und schon gehts dahin.
ich werde also bis schulanfang soweit alles im griff haben, dass es funktioniert.
was das schmecken angeht: es ist ungewohnt, da man ja am oberen gaumen nichts fühlt am anfang, ich hab mir baby brei in allen varianten eingelagert, obst hipp gläschen, puddings, und jede menge eis. das kühlt und tut wirklich gut.
heut hab ich mir leckere gnocchi gekocht mit schinken-käse soße, die gnocchi weicher gekocht als sonst und es war ein königliches mahl!
was das küssen anbelangt. ich tu es momentan noch nicht, wegen den nähten und wunden, da ist noch kein bedürfnis bei mir da, aber ich stelle mir vor, es ist überhaupt kein problem.
wenn der partner kein boxer ist und einem die zähne ausschlagen will, was soll schon passieren?
die beisserchen sind weich, auch die gaumenplatte, alles fühlt sich echt und natürlich an, niemand wird etwas bemerken, da bin ich mir sicher.
die technischen arbeiten sind heutzutage so perfekt, da kannst du unbesorgt sein und dich aufs küssen bestimmt schon jetzt freuen.

alles liebe wünscht dir vita
 
Verfasst am: 01. 08. 2007, 18:39
Christian
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Rocas,

verstehe dich voll (hab selbst seit 2 Jahren diesen Ersatz), aber mach Dir keine Sorgen. Die Vollprothese im OK spürst Du schneller als erwartet schon nach wenigen Wochen überhaupt nicht mehr, alles fühlet sich normal an. Ebenso gehts erst recht dann Deiner Frau. also, keine Sorge.
Noch dazu sitzt der Ersatz im OK aufgrund der großen Gaumenfläche auch ohne Implantate sehr fest.
Hab Mut,

Christian
 
Verfasst am: 01. 08. 2007, 19:31
Tweety 45
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallöchen Rocas

Mir wurden am Montag 12 Zähne im Ok und 14 im UK gezogen.
Das Zähneziehen war für mich am schlimsten.AUA AUA!!

Die 4 Impantateim OK und die 2 im UK jederzeit wieder. Tat fast gar nicht weh.

Bekam dann auch gleich mein Provisorium, Kunststoff mit Gaumenplatte.

Da alles nach diesem schweren Eingriff ( Zähne fast alle mit Zysten übersät), angschwollen ist , drückt natürlich alles.

Aber ich werds überleben.

Die neuen Prothesen sind dann aus Keramik und im OK ist keine Gaumenplatte.

Ist dann das gleiche wie mit Brücken und Kronen, nur mit dem Unterschied, es kann dir kein Zahn mehr faulen geschweige denn gezogen werden.

Mein Mann und auch meine Tochter finden das
Provisorium jetzt schon ganz toll!!!!

lg Tweety 45
 
Verfasst am: 01. 08. 2007, 23:33
Rocas
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Ihr lieben Beantworter!

Freue mich sehr, so mitfühlende Antworten bekommen zu haben. So liest sich das für mich trotz der abschreckenden Realität doch ermutigend.

Habe mir noch vorgenommen zu zwei Zahnärzten zur Beratung zu gehen und ein Buch zu diesem Thema habe ich mir auch bestellt. Das ist ja ein Eingriff, der mein Leben massiv beeinträchtigt - und das hoffe ich doch positiv.

Fühle mich halt mit meinen 52 Jahren noch sehr jung für eine Vollprothese. Dachte immer, so etwas geht erst bei 65 los.

Wer von Euch wäre so mutig mir sein Alter zu verraten?

Muss aber nicht sein! Freue mich über die geschilderten Erfahrungsberichte!

Liebe Grüße
Rocas
 
Verfasst am: 02. 08. 2007, 20:41
dodo
Gold Boarder
Dabei seit: 13.11.2008
Beiträge: 179
Hallo roccas,
ich kann Deine Probleme gut verstehen. Ich bin 54 Jahre, weiblich - und dachte auch immer, ich bin die einzige, die in diesem Alter schon solche Probleme hat.
Mir wurden im Mai meine letzten fünf Zähne im OK gezogen, seither habe ich einen zahnlosen OK - meine Zähne und ich schlafen getrennt.
Ich habe vor zwei Wochen den Knochenaufbau bekommen, Implantate kommen so im Oktober, November, 6 Stück. Ich möchte nicht mit Vollprothese weiter leben. Meine - es ist auch nur ein Provisorium, sitzt einfach nicht richtig, jetzt noch schlechter nach dem Knochenaufbau. Ständig verschwinden Speisereste daraunter, immer drückt irgendwas - also es ist einfach nicht perfekt. Deshalb habe ich mich auch für Implantate entschieden. Auch das mit dem Küssen verstehe ich sehr gut. Mit meiner Zahnprothese geht das nicht so einfach, aber da ich seit 30 Jahren verheiratet bin und mein Mann dafür Verständnis hat, ist das noch zu verkraften. Aber bei einer neuen Beziehung stelle ich mir das schwierig vor. Und: ich zeige mich nicht gerne, auch vor ihm nicht, ohne diese Zähne. ich sehe damit alt und hässlich aus. Ach was bin ich froh, wenn ich das überstanden habe.

Machs auch gut, überlege gut - und wie Du siehst, du bist nicht alleine mit deinen Problemen

Viele Grüße dodo
 
Verfasst am: 03. 08. 2007, 14:36
Rocas
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo dodo,

danke für die Antwort, diese Informationen waren mir schon wichtig. Werde sie in meine Überlegungen mit einbeziehen.

Gruß Rocas
 
Verfasst am: 03. 08. 2007, 19:12
vita
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
hallo Rocas!

von wegen mut, ab einem bestimmten alter (und erst recht bei dem, was wir hier alle schon durchgemacht haben), braucht sich doch keiner mehr für sein alter verstecken:
ich bin 45!

sei unbesorgt, ob 52, 22 oder 82, jeder hat sein packerl zu tragen, auf diese oder andere weise.

alles liebe,
vita
 
Verfasst am: 04. 08. 2007, 13:23
anna
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
habe meine grosse brücke rausgenommen bekommen,jetzt habe ich leider oben voll provisorium,aber ist ok,saugt sich an,ist nicht so schlimm,wie ich dachte.ob man das spürt beim küssen,weiss ich nicht,man sagt nichts.
 
Verfasst am: 05. 08. 2007, 20:31
Rocas
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo vita und anna,

danke Euch auch noch einmal für die Antworten.

Habe meine Recherchen noch nicht beendet. Aber, habe vor diesem Schritt schon einen sehr großen Respekt.

Gruß Rocas
 
Verfasst am: 08. 08. 2007, 13:35
vita
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
hallo Rocas,

gut, dass du weiter suchst, bevor du dich entscheidest. So wirst du bestimmt nichts übereilen und das richtige für dich finden.
alles gute dabei.

goethe sagt, die zwei größten fehler, die der mensch machen kann sind: versäumnis und übereilung
vita
 
Verfasst am: 31. 08. 2007, 23:32
Tanja
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo Rocas,
tröste Dich, ich bin 40 und bekomme in Kürze eine Vollprothese. Lies mal in anderen Foren, wie viele es auch schon mit knapp über 20 gibt, die Prothesen tragen - Du wirst staunen, hätte ich vorher auch nie gedacht.

Gruß und alles Liebe
Tanja
 
Verfasst am: 12. 09. 2007, 13:35
hidge
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
hallo christian,wie lange hat es in deinem labor gedauert,bis die prothese in ok die richtige fertig war.?was ist da normal?wieviel wochen
 
Verfasst am: 02. 04. 2008, 11:13
Annette
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Hallo, nur keine Angst vor Zahnprothese. Bin 62 und habe meine erste Vollprothese im Ok. mit 21 bekommen. War damals totunglücklich,doch ich hatte nie Probleme. Nun habe ich seit 3 Monaten auch im Uk. eine Vollprothese. es ist nicht so unangenehm wie ich mir das vorgestellt habe und mit ein bisschen Protefix klappt das. Da ich in meinem Bekanntenkreis manch unglücklichen Implantatträger kenne würde ich mich immer wieder für eine Prothese
entscheiden Liebe Grüsse Annette
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 4174 registrierte Benutzer, 9934 Themen und 32804 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.7 Beiträge pro Tag erstellt.
Anzeige