Das Zahnimplantate-Diskussions-Forum

Schmerzen nach 2. Implantation

Verfasst am: 12. 06. 2016, 22:40
Sina
Gast
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2016
Beiträge: 1
Guten Abend,

ich habe bereits seit einigen Jahren Probleme mit meinen Zähnen, da ich zwar Milchzähne hatte, jedoch 6 bleibenden Zähne nicht veranlagt waren (Aplasie). Deswegen habe ich bereits vor einem Jahr im Oberkiefer ein Implantat gesetzt bekommen. Die Implantation verlief schmerzfrei und das Implantat sitzt gut.

Nun wurde mir dieses Jahr der rechte untere Eckzahn (Milchzahn) gezogen, und ein Sofortimplantat gesetzt. Die Implantation selbst verlief gut, ich habe allerdings gleich nach dem Eingriff starke Schmerzen bekommen, die auch nach einer Woche nicht besser wurden. Das Röntgenbild zeigte 1 mm Abstand zum benachbarten Zahn, der jedoch schmerzte. Eine Verletzung der Wurzel konnte nicht erkannt werden. Um den benachbarten Zahn zu retten, wurde das Implantat wieder entfernt. Die Schmerzen sind daraufhin auch verschwunden (innerhalb von 3 Tagen).

Nach 2,5 Monaten Einheilungszeit wurde mir nun diese Woche erneut ein Implantat an der gleichen Stelle gesetzt. Auch hier verlief die Operation gut und der Arzt meinte, dass die Einheilung problemlos sein würde. Ich hatte anfangs eine sehr starke Schwellung der Wange, die nach 3 Tagen abnahm. Jedoch nahmen gleichzeitig die Schmerzen zu. Mittlerweile (Tag 5) komme ich ohne Schmerzmittel nicht durch den Tag. Die Schmerzen selbst kann ich nicht auf einen einzelnen Zahn lokalisieren. Druck auf das Kiefer scheint die Schmerzen jedoch kurz etwas zu mindern.

Ich bin Nichtraucherin und nehme seit dem Tag vor dem Eingriff lt. Anweisung des Arztes ein Antibiotikum.

Da ich bisher insgesamt fast 2 Wochen starke Schmerzen wegen diesem Implantat hatte und eine erneute Entfernung des Implantats vermeiden möchte, bitte ich um Ratschläge und Informationen zur Ursache der Schmerzen bzw. möglichen Alternativen.

Danke und LG
Sina
 
Verfasst am: 16. 06. 2016, 12:14
Dr. Dr. B. Zahedi
Administrator
Dabei seit: 06.12.2000
Beiträge: 3869
hallo,
anhaltende schmerzen sind kein gutes zeichen, wie sie sicher wissen.
ist es auch wieder der schneidezahn, der schmerzt, oder nur das implantat? was bei ihnen schiefläuft, lässt sich nur mutmassen. druck auf den knochen, druck auf den nerven, der den schneidzahn versorgt?
ich drücke die daumen, dass diiesmal alles gutgeht.
b. zahedi

 
Verfasst am: 07. 12. 2016, 11:25
Schnuuupie777
Fresh Boarder
Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 8
Hallo Sina,
wollte fragen wie es mit Ihrem Implantat ausgegangen ist.
Ich habe nämlich einen ähnlichen Fall. Bei mir schmerzt auch direkt seit der OP mein Implantat und das schon seit 2 Wochen. Es sieht aber auf den Röntgenbildern alles gut aus und es ist auch keine Entzündung zu sehen.

Ich hoffe es ist bei Ihnen alles gut verlaufen.

Viele Grüße
 
Verfasst am: 07. 12. 2016, 17:04
Agnes
Gold Boarder
Dabei seit: 25.10.2008
Beiträge: 197
Eine akute Entzündung ist auf einem Röntgenbild nicht zu sehen. Ein Röntgenbild ist dazu nicht geeignet! Erst wenn die Entzündung zum Knochenabbau geführt hat, stellt dieser sich als dunklere Stelle im Röntgenbild dar. Daraus kann dann eine vorangegangene Entzündung hergeleitet werden. Bis das eintritt, können etliche Monate vergehen.

 
Verfasst am: 09. 12. 2016, 13:23
Schnuuupie777
Fresh Boarder
Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 8
Hallo Agnes,
woran sieht man denn dann, ob eine Entzündung vorliegt?

Ich habe im Mund keinen Eiter, keine Schwellung, keine Rötungen, nur Druckempfindlichkeit auf der implantierten Stelle, samt der Weichteile drum herum und dieser stechende, ziehende Schmerz aus dem Kiefer. Die OP ist nun schon 2,5 Wochen her.

 
Verfasst am: 09. 12. 2016, 18:14
Agnes
Gold Boarder
Dabei seit: 25.10.2008
Beiträge: 197
Eine Entzündung würde der ZA an einer Rötung erkennen. Wenn die Entzündung aber an der Implantatspitze ist, könnte er sie auch übersehen.

Bei einer Periimplantitis tritt in dieser frühen Phase kein Eiter aus. Da die Implantate noch nicht so lange drin sind, muss es aber noch keine Periimplantitis sein. Schau mal hier:
http://www.implantate.com/probleme-mit-implantaten/periimplantitis-entzuendetes-zahnimplantat.html

Das schmerzhafte Implantat ist doch ein Backenzahn im UK, oder? Es kann sein, dass der Nerv irritiert ist. Dann hättest du aber auch Empfindungsstörungen. Gib mal "Panoramaröntgen was sieht der Arzt" bei google ein. Das Video zeigt den Verlauf des Unterkiefernervs

Knochenaufbau kann schon länger Probleme machen. Ein normaler Wundschmerz müsste aber nach 17 Tagen so zurückgegangen sein, dass es auszuhalten ist. Was hast du denn für ein Provisorium? Drückt das vielleicht indirekt auf das Implantat? Ansonsten könnten noch Schmerzen auftreten, wenn das Implantat nicht ganz von Knochen bedeckt ist.

Alles Gute!
 
Verfasst am: 12. 12. 2016, 13:55
Schnuuupie777
Fresh Boarder
Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 8
Hallo Agnes,

da mein Implantat im Backenzahnbereich gesetzt wurde, wo schon seit langer Zeit kein Zahn mehr war, wurde mir hier auch kein Provisorium gemacht. Damit könnte man eh nicht gescheit essen bei einer Freiendsituation. Daher drückt da nix drauf.

Nachdem am Wochenende sich eine Eiterblase über dem Implantat gebildet hatte, bin ich natürlich gleich zur Zahnklinik und habe mir diese öffnen und säubern lassen. Nachdem der Eiter raus war, waren auch endlich meine Dauerschmerzen weg.

Jetzt hoffe ich natürlich, dass dies keine Auswirkungen auf die Einheilung meines Implantates hat. Habe auch noch mal Antibiotika bekommen.

Drückt mir die Daumen dass alles gut geht. Hattet ihr auch schon mal so etwas und ist es bei euch gut ausgegangen??
 
Verfasst am: 14. 12. 2016, 22:37
Agnes
Gold Boarder
Dabei seit: 25.10.2008
Beiträge: 197
Ja, wenn Daumendrücken helfen könnte, gäbe es wahrscheinlich keine Problemfälle..

Ob die Säuberung und Antibiotikumkur anschlagen wird, wird dir keiner mit Sicherheit sagen können. Es wird dir daher auch nicht helfen, wie sich eine ähnliche Situation bei anderen entwickelt hat. Zumindest kennst du nun die Ursache der Schmerzen. Behalte das Ganze im Auge und gehe keine Risiken ein.

Wenn du meine Beiträge lesen möchtest, dann klicke auf meinen Namen und anschließend auf "Forum - alle Posts von..." Am aussagekräftigsten ist "Falsch sitzendes Implantat nicht durch Aufnahmen darstellbar"

alles Gute
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 3863 registrierte Benutzer, 9761 Themen und 32272 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.99 Beiträge pro Tag erstellt.
Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    die meisten Implantologen, die auf implantate.com gelistet sind, eine Preisgarantie für eine Zahnimplantat-Behandlung anbieten, bei der die Gesamtkosten auch mit der ab 2012 gültigen neuen Gebührenodnung für Zahnärzte (GOZ)  2100€ nicht überschreiten? Mehr Infos zur Preisgarantie


    Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation