Das Zahnimplantate-Diskussions-Forum

Metallgeschmack im Mund nach Implantation

Verfasst am: 23. 11. 2016, 17:14
Anna Palastanga
Gast
Themenersteller
Dabei seit: 23.11.2016
Beiträge: 1
Hallo,
ich wollte mich hier mal erkundigen, ob es Leute gibt, die nach einer Implantation mit Titan auch ähnliche Erfahrungen gemacht haben, was die Symptome betrifft:
Ich habe vor einem Moment ein Titanimplantat im Backenzahnbereich (UK) einsetzen lassen. Was ich im Nachhinein bereue ist, dass ich nicht im Vorhinein den LTT-Test bzgl. der Feststellung einer Unverträglichkeit gemacht habe. Aufgrund der Symptomatik frage ich mich jetzt, ob eine solche Unverträglichkeit vorherrschen könnte.
Ich habe seit der Nahtentfernung einen wirklich ekligen, penetranten Metallgeschmack im Mund, zusätzlich Zungenkribbeln, auch Ohrensausen ist spürbar und manchmal starkes Herzklopfen, vor allem nachts.
Gibt es unter euch jemanden, der Ähnliches erlebt hat? Und falls ja, wie dann verfahren wurde? Mein Implantologe ist ziemlich ratlos, meinte, er hätte von einer solchen Symptomatik noch nie gehört. Nun hat er eingelenkt, den Ltt-Test machen zu lassen, was ich sehr positiv fand, nachdem Schulmediziner nicht unbedingt viel davon halten.
Ich überlege nun, das Implantat entfernen zu lassen....es fühlt sich alles irgendwie nicht "richtig" an. Die Alternative ist natürlich Zirkon...obwohl man da auch nicht 100%ig sicher sein kann, dass alles glatt läuft, denke ich.
Ich wäre dankbar für Erfahrungsberichte und Meinungen von Eurer Seite!
Vielen Dank.
Grüße aus Wien,
Anna
 
Verfasst am: 25. 11. 2016, 13:00
DocWolff
Gast
Dabei seit: 25.11.2016
Beiträge: 1
Guten Tag,
hier stellt sich wohl die Frage einer Unverträglichkeit, dann ist der LTT ist sicherlich nicht der richtige Test.
http://www.implantate.com/implantwiki/14-titanunvertraeglichkeit-und-titanallergie.html
 
Verfasst am: 14. 12. 2016, 19:07
Maria
Gast
Dabei seit: 14.12.2016
Beiträge: 1
Liebe Anna,
auch ich habe mir 4 Titanimplante setzen lassen, die Einheilung verlief problemlos. Die Schwierigkeiten starteten bei mir erst bei der Befestigung der gaumenfreien Spange, besonders die Befestigung mit den Implantaten löste einen furchtbaren Metallgeschmack im Mund aus. Seitdem steigern sich die Beschwerden, eine kleine Erleichterung war beim entfernen der Spange zu bemerken. Weiters blieben viele körperliche Beschwerden leider zurück (Herzbeschwerden, Probleme mit dem Darm), und natürlich ist es auch psychisch eine Tortur. Mein behandelnder Arzt der eigentlich sehr renommiert ist, ist leider ratlos und meint in seiner Praxis wäre dies noch nie vorgekommen. Der 0815 Allergietest fiel negativ aus und so ist er am Ende seines Lateins. Ich habe mich nun selbst um den LTT Test bemüht - die letzte Konsequenz ist natürlich die Entfernung ... Nun bin ich verzweifelt auf der Suche nach einer alternativen Lösung ... wie ist es dir ergangen, kannst du schon von etwas Positivem berichten? Lg Maria
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 3921 registrierte Benutzer, 9804 Themen und 32392 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.91 Beiträge pro Tag erstellt.
Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    heutzutage hauptsächlich zweigeteilte Implantate eingesetzt werden, bei denen der Implantatkörper mit ausgewählten Aufbauteilen (Abutments) für die entsprechende Aufgabe (Fixieren einer Prothese, oder einer Krone) in Funktion gebracht werden? Solche Abutments können  -falls notwendig- ausgetauscht werden. Es gibt aber auch einteilige Implantatformen, bei denen der Aufbau und damit das Funktionselement bereits integriert ist. Einteilige Implantate gibt es typischerweise als Kugelkopfimplantate (zur Prothesenverankerung) oder als Pfosten für die Zementierung von Kronen.

    Hier finden Sie mehr Infos zum Design von Implantaten.


    Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation