Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Locatoraustausch

Verfasst am: 02. 03. 2018, 14:57
mogli
Fresh Boarder
Themenersteller
Dabei seit: 02.03.2018
Beiträge: 2
Hallo,

Frage für meinen Vater. Er hat seit einigen Jahren im Unterkiefer 2 NEOSS Implantate die mit Locatoren versorgt wurden. Die Retentionselemte wurden schonmal getauscht. Da die Prothese nicjt mehr gut hält, wsr er wieder beim ZA. Dachte evtl wieder neue Retentionen und Unterfütrerung und gut. Aber Nun hiess es die Locatoren müssen ausgetauscht werden. Nach einigen Jahren würden sie sich abnutzen. Bei der Gelegenheit wechselt der ZA auch das System. Es sollen nun sogenannte Equatorteile der Firma NEOSS verwendet werden. Ist wohl den Locatoren ähnlich.

Frage Nun, Ist es korrekt, dass sich Locatoren mit der Zeit abnutzen?
Das Material kostet um die 300€, Das ist OK. Aber der ZA verlangt laut Kostenvoranschlag 500€ Honorar für den Austausch.
Kommt uns doch sehr teuer vor. Oder ist das völlig normal?

LG
Mogli
 
Verfasst am: 06. 03. 2018, 23:56
DocWolff
Gast
Dabei seit: 06.03.2018
Beiträge: 1
Guten Tag,
leider verschleißen die Locatoren nach einigen Jahren. Kritik an der Stabilität der Metallegierung hat es schon gegeben. Materialkosten müssen 1:1 weitergegeben werden.
Das Honorar halte ich zwar durch die Gebührenordnung für begründbar, aber bei einer Neuanfertigung der eigenen Arbeit für besonders üppig.
mfg
Wolff
 
Verfasst am: 08. 03. 2018, 20:20
mogli
Fresh Boarder
Themenersteller
Dabei seit: 02.03.2018
Beiträge: 2
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mein Vater wird dann nochmal mit den Zahnarzt zu sprechen und "verhandeln", vielleicht geht er mit dem Honorar etwas runter.

Gruss
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 4233 registrierte Benutzer, 10017 Themen und 33023 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.59 Beiträge pro Tag erstellt.