Das Zahnimplantate-Diskussions-Forum

BASAL-Implantate

Verfasst am: 05. 05. 2006, 18:40
Klaus Schwarz
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Warum hört man nahezu nichts über die doch wohl sehr erfolgreiche BASAL-Implantat-Methode?
Meines Wissens sind die Hauptargumente:
a. in kürzester Zeit voll belastbar
b. ideal für gering zur Verfügung stehende Kieferknochen - kein Knochenaufbau notwendig
c. 30jährige Erfahrung, insbesondere in Frankreich beliebte Methode
Also, was/wer hindert den Erfolg auch in Deutschland?
Ich möchte gern mehr darüber wissen. Wer kann Infos geben?
 
Verfasst am: 01. 10. 2006, 18:52
Dr. Martin Schweppe
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Infektionen im Bereich des Kieferknochens verursachen immer große Knochendefekte, denken Sie nur an die Folgen der aggressiven Parodontitis. Auch bei Schraubenimplantaten kann es zu erheblichen Knochendefekten kommen, wenn diese infizieren. Glücklicherweise sind diese Infektionen äußerst selten.

Bei BASAL Implantaten handelt es sich um rotationssymmetrische Implantate.

Für diejenigen, die nicht so erfahren mit der BASAL Implantatmethode sind, hat die Fa. Simplant das sog. SAFE DISK System entwickelt. Damit können Sie mit einer Bohrschablone BASAL Implantate so sicher setzen, dass die Kongruenz zwischen Implantat und Implantatlager ausreichend für eine knöcherne Einheilung ist.

BASAL Implantate werden überall dort angewendet, wo aufgrund anatomischer Gegenbenheiten (Kieferknochenschwund) keine Schraubenimplantate angewendet werden können.

Dr. Martin Schweppe
Dipl.univ. Implantologie
Dipl.univ. Basalimplantologie
 
Verfasst am: 12. 01. 2007, 19:12
R. Eva
Gast
Dabei seit: 09.07.2013
Beiträge: 0
Sehr geehrter Herr Dr. Schweppe,

vielen Dank für die vielen Antworten in diesem Forum, aus der ich entnehmen kann, dass die Disk-Implantate doch nicht zum Teufel gejagt werden müssen. Nach den Spielregeln "der Stärkere siegt", sollte man, wenn es um die Gesundheit geht, nicht gehen. Es gibt sicherlich gute Gründe die Osseo-Basal-Implantation anzuwenden. Nun finde ich es schade, dass einige wenige Missglücke diese Methode in Deutschland und Europa in Verruf bringen. Ich kenne einige Menschen, die mit einem herkömlichen z. B. Schraubenimplantat, so ziemich viele Probleme haben. Die Zahl der missglückten herkömlichen Implantate wird aber nirgendwo veröffentlicht. Und wenn doch, sind die Mehrfachstransplantation und der damit verbundene Leidensweg des Patienten nicht erkannbar, resp. werden erst gar nicht erfasst. - Ihre Lobby ist wohl stark genug! -Wenn das so wäre, würde vielleicht Vieles anders aussehen - möglicher Weisse stünden die BOI-Implantate nicht mehr so einsam in Nirgendwo. Ich kann nur sagen, dass das was ich von Schrauben-Implantatträgern höre, ist gar nicht so ermutigend. Häufig gibt es Entzündungen, Implantat wird verschluckt, Knochenschwund, welche schon nach zwei Jahren erheblich sein kann. Wer kann uns objektiv und vertrauenswürdig beraten?
MfG
R. Eva
 
Verfasst am: 20. 04. 2017, 15:53
Andreas Wolfsmüller
Gast
Dabei seit: 20.04.2017
Beiträge: 1
Sehr geehrter Herr Dr. Schweppe!
Kann ich Ihen mein OPG zusenden, damit Sie
sich ein Bild machen können, ob mein Unterkiefer geeignet für Basale Implantate ist.
Mit freundlichen Grüßen
A. Wolfsmüller
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute war bereits 1 registrierter Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 3891 registrierte Benutzer, 9779 Themen und 32314 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.96 Beiträge pro Tag erstellt.
Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    gesundes Zahnfleisch um Implantate durch eine eine blass-rosa Färbung gekennzeichnet ist, straff anliegt und auf Berührung bzw. auf Bürstenanwendung nicht blutet? Bei einer Dunkelverfärbung und Blutungsneigung ist eine Entzündung anzunehmen, deren Ursache meist in nicht optimaler Pflegetechnik liegt. Mehr zum Thema Implantat-Pflege.


    Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation