Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Mucograft als Weichgewebe auf Implantat vom Schneidezahn

Knirps.000
Knirps.000
Mitglied seit 17. 06. 2017
2 Beiträge

Bei mir wurde vor zwei Jahren ein Implantat
als Schneidezahnersatz gesetzt. Ein Knochenaufbau wurde damals auch durchgeführt. Da das Ergebnis nicht zufriedenstellend war, wurde mir in drei Versuchen Zahnfleisch transplantiert. Jedoch immer ohne Erfolg. Nach einem Jahr Pause wurde von einer neuen Ärztin vor 11 Tagen ein Schleimhautersatz “Mucograft“ eingenäht. Ich bin so unglücklich, da das Zahnfleisch durch die OP noch weiter zurück gegangen ist und das künstliche Gewebe immer noch weiß ist. Gibt es noch eine Chance, das sich das Mucograft noch einfügt? Meine Ärztin sagt ich müsse Geduld haben. Aber der Zustand wird von Tag zu Tag schlechter. Ich habe erst in 8 Tagen den nächsten Kontrolltermin.



Knirps.000
Knirps.000
Mitglied seit 17. 06. 2017
2 Beiträge

Ich versuche ein aktuelles Photo hochzuladen.

Anhänge ( 1 )


Momo
Momo
Mitglied seit 04. 12. 2017
2 Beiträge

Hallo Knirps
Wie ist es dir ergangen mit mucograft? Bei mir liegt eine ähnliche Situation vor....
Und ich frag mich ob mucograft allenfalls eine lösung darstellen kann...
Danke für Antwort.



  • 1