Diskussions-Forum Zahnimplantate und Zahnersatz

Einzelzahnimplantat: Gewöhnung, Gefühl

Verfasst am: 13. 09. 2018, 09:05
Hendrik
Gast
Themenersteller
Dabei seit: 13.09.2018
Beiträge: 1
Hallo,
ich befinde mich gerade in der Entscheidungsphase, einen wurzelbehandelten Backenzahn, der eigentlich noch überkront werden müsste, ziehen und stattdessen ein Implantat setzen zu lassen.
Da ich noch keine 30 bin, hatte ich längere Zeit Bedenken wegen meines Alters und hielt mich anfangs für einen absoluten krassen Ausnahmefall. Ich war dann doch erstaunt, wie viele Menschen, darunter Prominente (selbst Schauspielerinnen, Models) in meiner Altersgruppe schon mit Implantaten durch die Gegend laufen..

Meine grösste Sorge betrifft aktuell das "Tragegefühl". Ich reagiere in diesen Dingen äusserst sensitiv und der Gedanke dauerhaft einen Fremdkörper in sich zu haben, bereitet mir grosses Unbehagen. Selbst der vor Jahren wurzelbehandelte Zahn ist mir so gut wie täglich in meinen Gedanken präsent. Es ist eine gewisse "Wetterfühligkeit" in diesem Zahn festzustellen, in bestimmten Momenten (Sport, grippale Infekte,..) fühlt er sich unruhiger an als die anderen.
Der ideale Zustand mit einem Implantat für mich wäre wohl: einfach kein Gefühl zu haben, sowohl bei Aktivität (Kauen) als auch Inaktivität.
Daher die Frage an alle, die dazu etwas aus erster Hand sagen können: wie realistisch ist das? Hilfreich für mich wären insbesondere auch Rückmeldungen von Patienten, die auch etwas "ganzheitlicher" oder "körpersensibler" veranlagt sind, ohne sich in überpanischer Hypochondrie zu ergehen. Vielen Dank!
 
Verfasst am: 14. 09. 2018, 10:04
DocWolff
Gast
Dabei seit: 14.09.2018
Beiträge: 1
Guten Tag,
ob das Implantat bei Ihnen die beste medizinische Option ist, kann ich von hier aus nicht beurteilen.
Ein Fremdkörpergefühl verursacht ein regelrecht eingeheiltes Implantat jedenfalls nicht. Patienten können nach einiger Zeit dann gar nicht mehr unterscheiden, ob es ein Implantat ist, oder der eigene Zahn.
mfg
Wolff
 
Verfasst am: 15. 09. 2018, 09:56
Hendrik
Gast
Dabei seit: 15.09.2018
Beiträge: 1
Guten Tag,
Danke für Ihre Einschätzung. Was für meinen Fall am Ende die beste medizinische Wahl ist, hängt nach meiner Erfahrung fast ausschliesslich von der persönlichen Meinung des konsultierten Zahnarztes zum Thema Wurzelbehandlung ab. So geht es auch mir seitdem ich mich eingehender damit beschäftige, daher wird die Entscheidung nicht unwesentlich von den Langzeiterfahrungen beeinflusst werden, die ich im Augenblick versuche, einzuholen.

Ich hoffe noch auf die ein oder andere Rückmeldung.
 
Verfasst am: 15. 09. 2018, 16:53
Agnes
Gold Boarder
Dabei seit: 25.10.2008
Beiträge: 260
Ich bin Patient und habe drei Implantate, zwei als Pfeiler einer Hybridbrücke im Unterkiefer und ein Einzelimplantat im Oberkiefer, Frontzahn (11).

Bei einer Hybridbrücke dient sowohl ein Zahn als auch ein Implantat als Pfeiler für die Brücke https://www.implantate.com/lexikon/hybridbruecke.html
Dadurch wird das natürliche Gefühl beim Kauen vom gesunden Zahn auf die ganze Brücke übertragen. Bei beiden Brücken fühlt sich das ganz natürlich an. Man vergisst tatsächlich, wo sie sitzen. Alles perfekt.

Ganz anders beim Einzelimplantat im Oberkiefer: es fühlt sich starr und unbeweglich an, weil es fest im Knochen verankert ist, was ich als unnatürlich empfinde, denn alle anderen Zähne haben ein wenig Spielraum im Knochen. Es fühlt sich nach Fremdkörper an, es fehlt das gewohnte Gefühl beim Abbeißen.

Gerade kein Gefühl zu haben, empfinde ich als nicht so angenehm, denn dadurch beiße ich mich auch mal auf Zunge und Lippeninnenseite - hallelujah :-/
 
Verfasst am: 15. 09. 2018, 22:37
Jutta
Junior Boarder
Dabei seit: 06.05.2010
Beiträge: 25
Hallo,
ich habe alle Backenzähne als Implantate. Habe erst 2 links unten, dann 3 oben und dann später auch rechts oben und unten jeweils 3 Implantate bekommen. Beim erstem Mal war es mir auch nicht ganz geheuer, aber die Wurzeln merkt man gar nicht als Fremdkörper. Wenn die Kronen dann drauf sind ist es schon komisch, weil man am Anfang immer das Kauen so hört aber nach ca. 2 - 3 Wochen merkt man gar nichts mehr. Alle fühlen sich wie eigene Zähne an, nichts ist anders. Zumindest ist das so bei Backenzähnen. Ich wünsche Dir viel Glück und auf jeden Fall einen super Implantologen.
 


Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


implantate.com hat 4233 registrierte Benutzer, 10017 Themen und 33023 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.59 Beiträge pro Tag erstellt.