Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zum Thema Knochenaufbau durch

Histomorphometrische Ergebnisse bei Ridge Preservation von Extraktionsalveolen mittels unterschiedlicher Augmentationsmaterialien im Vergleich zu unbehandelten Extraktionsalveolen beim Menschen: Ein systematischer Review


Barallat L, Ruíz-Magaz V, Levi PA Jr, Mareque-Bueno S, GalindoMoreno P, Nart J.
Histomorphometric results in ridge preservation procedures comparing various graft materials in extraction sockets with nongrafted sockets in humans: a systematic review.
Implant Dent. 2014 Oct;23(5):539-54.

Nach einer systematischen Literaturrecherche in einer elektronischen Datenbank standen 34 Artikel für eine Analyse zur Verfügung. Die besten Ergebnisse bei der Knochenneubildungsrate im Vergleich zu unbehandelten Alveolen wurden bei einer Socket Preservation mittels Kalziumsulfat, mittels Magnesium angereichertem Hydroxylapatit und porzinem Knochenersatz erreicht.

In nur drei Studien wurde eine größere Neubildungsrate im Vergleich zur physiologischen Einheilung in der Gruppe mit Socket Preservation beobachtet. In allen anderen Publikationen waren keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen der unbehandelten Gruppe und der Gruppe mit kammerhaltenden Maßnahmen mittels Knochenersatz zu ermitteln.

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 23. Oktober 2014