Wissenschaftliche Kurzinformationen (Abstracts) zum Thema Knochenaufbau durch

Eine prospektive klinische und röntgenologische Untersuchung zur Ridge Preservation mittels einer Kombination aus gefriergetrocknetem allogenen Knochen und zwei unterschiedlichen Kollagenmembranen xenogenen Ursprungs


Parashis AO, Hawley CE, Stark PC, Ganguly R, Hanley JB, Steffensen B.
Prospective Clinical and Radiographic Study of Alveolar Ridge Preservation Combining Freeze-Dried Bone Allograft With Two Xenogeneic Collagen Matrices.
Periodontol. 2016 Apr;87(4):416-25.

In der vorliegenden Studie sollte der Einsatz zweier unterschiedlicher Kollagenmembranen (Kollagenmatrix, CM; Extrazelluläre Matrix, ECM) in Verbindung mit einem gefriergetrockneten allogenen Knochenersatzmaterial zur Socket Preservation untersucht werden. Dazu wurden elf Patienten nach dem Zufallsprinzip der CMund zwölf Patienten der ECM-Gruppe zugeteilt.

Zwischen beiden Gruppen konnten keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich der horizontalen und vertikalen Dimension des Alveolarfortsatzes sowie der Weichgewebsdicke und des Anteils keratinisierter Gingiva ermittelt werden. Es konnte jedoch eine signifikante Korrelation zwischen der Veränderung der Weichgewebsdicke und der horizontalen Breite des Alveolarfortsatzes und der präoperativen Dicke der bukkalen Knochenwand festgestellt werden.

Letzte Aktualisierung am Freitag, 08. April 2016