Wissenschaftliche Kurzinfos (Abstracts) über Keramik in der Implantologie: Zirkonimplantate, Zirkonabutments,

Ein evidenzbasierter Review zum Zustand periimplantärer Weichgewebe bei Abutments aus Zirkonoxid


de Medeiros RA, Vechiato-Filho AJ, Pellizzer EP, Mazaro JV, dos Santos DM, Goiato MC.
Analysis of the peri-implant soft tissues in contact with zirconia abutments: an evidence-based literature review.
J Contemp Dent Pract. 2013 May 1;14(3):567-72.

Um Weichgewebsreaktionen bei Abutments aus Zirkonoxid oder Titan zu ermitteln, wurde eine Pubmed-Literaturrecherche durchgeführt. In drei von 16 Studien wurden bei Zirkonoxidabutments exzellente Weichgewebsreaktionen beobachtet. In einer Veröffentlichung wurde von Rezessionen bei Zirkonoxidabutments berichtet und in neun Studien bestanden keine Unterschiede bei der Weichgewebsreaktion.

In drei Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass Zirkonoxidabutments zu besseren ästhetischen Ergebnissen führen.

Schlussfolgerung: Der Einsatz von Abutments aus Zirkonoxid wird aufgrund der besseren Ästhetik für den Einsatz im Frontzahnbereich empfohlen. Allerdings fehlen derzeit Ergebnisse aus Longitudinalstudien bezüglich der biologischen Reaktion periimplantärer Weichgewebe

Letzte Aktualisierung am Mittwoch, 01. Mai 2013