Wissenschaftliche Kurzinfos aus der Implantologie: Guided Surgery

Untersuchung der Genauigkeit der Implantatpositionierung mittels einer stereolithografisch hergestellten Bohrschablone anhand einer Software zur 3D-Überlagerung


Cristache CM, Gurbanescu S.
Accuracy Evaluation of a Stereolithographic Surgical Template for Dental Implant Insertion Using 3D Superimposition Protocol.
Int J Dent. 2017;2017:4292081.

Ziel der Studie war die Untersuchung der Genauigkeit einer stereolithografischen Bohrschablone mit Führungshülsen bei der Implantatversorgung teilbezahnter Patienten. Dazu wurden mit diesem System 65 Implantate bei 25 Patienten eingesetzt. Anschließend wurden digitale Abformungen hergestellt, anhand welcher die mittlere dreidimensionale Abweichung am Implantathals und an der Implantatspitze sowie die mittlere Winkelabweichung ermittelt wurden.

Die mittlere Abweichung von der geplanten Originalposition der Implantate betrug am Implantathals 0,798 mm und am Apex 1,17 mm. Die mittlere Winkelabweichung lag bei 2,34 Grad. Im Vergleich zum Oberkiefer wurden im Unterkiefer bei allen drei Parametern signifikant geringere Abweichungen ermittelt.

Letzte Aktualisierung am Sonntag, 01. Januar 2017
Anzeige