Wissenschaftliche Kurzinfos (Abstracts) zur navigierten Implantologie:

Untersuchung der Genauigkeit computergenerierter Bohrschablonen in der oralen Implantologie


Shen P, Zhao J, Fan L, Qiu H, Xu W, Wang Y, Zhang S, Kim YJ.
Accuracy evaluation of computer-designed surgical guide template in oral implantology.
J Craniomaxillofac Surg. 2015 Dec;43(10):2189-94.

Bei 60 teilbezahnten Patienten erfolgte eine präoperative virtuelle Planung der Implantatpositionen mittels der Simplant-Software. Anschließend wurden bei der Hälfte der Patienten Implantate freihändig (Gruppe 1) eingesetzt und bei der anderen Hälfte der Patienten erfolgte die Implantatinsertion mittels Bohrschablone (Gruppe 2). Anschließend wurden DVT hergestellt und die tatsächliche mit der geplanten Implantatposition verglichen.

In Gruppe 2 lag eine höhere Übereinstimmung zwischen geplanter und tatsächlicher Position der Implantate vor. In Gruppe 1 betrugen die mittleren Abweichungen an der Implantatschulter/am Implantatapex/die mittlere Winkelabweichung/die mittlere Tiefenabweichung 1,18 mm/1,43 mm/4,21 Grad/0,54 mm. In Gruppe 2 betrugen die Werte 2,07 mm/2,89 mm/8,84 Grad/0,78 mm.

Schlussfolgerung: Mittels computergenerierter Bohrschablonen wird eine höhere Übereinstimmung zwischen der geplanten und der tatsächlichen Implantatposition erreicht.

Letzte Aktualisierung am Mittwoch, 09. Dezember 2015