Wissenschaftliche Kurzinfos (Abstracts) zur digitalen Zahnersatzfertigung auf Implantaten:

Implantatgetragene prothetische Vollversorgung des zahnlosen Kiefers mit monolithischen Kronen aus Lithiumdisilikat auf CAD/CAM-gefertigten Zirkonoxidgerüsten: Ein Follow up nach drei und fünf Jahren


Pozzi A, Tallarico M, Barlattani A.
Monolithic Lithium Disilicate Full-Contour Crowns Bonded on CAD/CAM Zirconia Complete-Arch Implant Bridges With 3 to 5 Years of Follow-Up.
J Oral Implantol. 2015 Aug;41(4):450-8.

In der vorliegenden klinischen Studie wurde ein neuartiges Restaurationskonzept zur Versorgung mit implantatgetragenem Zahnersatz getestet. Die prothetische Versorgung bestand aus einem CAD/CAM-gefertigten Gerüst aus Zirkonoxid, auf welchem Einzelkronen aus monolithischer Lithiumdisilikatkeramik aufgeklebt wurden, um ein Chipping, wie es häufig bei gängiger Keramikverblendung von Zirkonoxidgerüsten beobachtet wird, zu verhindern.

16 Patienten wurden mit 18 dieser neuartigen implantatgetragenen prothetischen Rekonstruktionen versorgt. Alle Patienten nahmen am klinischen Follow up nach drei und nach fünf Jahren teil. Die Überlebensrate der Implantate und der prothetischen Suprakonstruktionen betrug nach fünf Jahren 100,0 %. Bei einer Restauration war ein Chipping eingetreten, das jedoch intraoral mittels Politur korrigiert werden konnte.

Alle Patienten waren mit dem funktionellen und ästhetischen Ergebnis zufrieden.

Letzte Aktualisierung am Freitag, 07. August 2015