Implantologie aktuell - Seite 20

DENTSPLY Implants - PEERS-Förderpreise in fünf Kategorien

Dienstag, 18. Februar 2014

Mannheim, 18. Februar 2014 – Bereits zum sechsten Mal sind junge Wissenschaftler und Zahnärzte an Kliniken und in niedergelassenen Praxen aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten zu aktuellen Themen der Implantologie um einen der PEERS-Förderpreise zu bewerben. In fünf verschiedenen Kategorien werden die Preise, die mit 3.000 bis 6.000 Euro dotiert sind, für Arbeiten mit klinischer Relevanz vergeben: Dissertation – Fallpräsentation (Poster) – wissenschaftliches Poster und wissenschaftliche Publikation sowie der Implantat-Prothetik-Preis, der in Zusammenarbeit mit der Klaus-Kanter-Stiftung ausgeschrieben und verliehen wird. Die Arbeiten dürfen nicht älter als zwei Jahre sein, die wissenschaftlichen Publikationen müssen in einem Journal mit Peer-Review-Verfahren veröffentlicht worden sein. weiterlesen

DGI begrüßt Mitglied Nr. 8000 - Einer für alle...

Montag, 17. Februar 2014

Dr. Sebastian Gebhard ist das 8000. Mitglied der DGI. Der junge Zahnarzt aus dem mittelfränkischen Schnaittach stammt aus einer Familie, in der die Zahnmedizin eine lange Tradition hat. 
Im Herbst 2013 beschlossen vier junge bayerische Zahnärzte, der DGI beizutreten. Sie wollten das Curriculum Implantologie absolvieren. Gesagt, getan. Dr. Sebastian Gebhard aus Schnaittach, Dr. Florian Janke aus Landshut, Dr. Nicolas Müller aus Knetzgau und Dr. Julian Stapf aus Sand am Main schickten ihre Aufnahmeanträge ab. weiterlesen

11. Jahreskongress am 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg und zehn Jahre DGOI

Freitag, 07. Februar 2014

Zehn Jahre besteht die Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI). Gefeiert wird das Jubiläum während des 11. Jahreskongresses am 3. und 4. Oktober 2014 in der Print Media Academy in Heidelberg. Als implantologische Fachgesellschaft für den Praktiker rückt die DGOI zum zweiten Mal das praxisorientierte Training wissenschaftlich bewährter OP-Techniken in den Mittelpunkt und führt damit das Konzept des Workshop-Kongresses fort. weiterlesen

Periimplantitis war „Master-Thema“ bei der Reunion in Berlin

Freitag, 07. Februar 2014

Ist die Periimplantitis ein lösbares Problem? Die Antworten hochkarätiger Experten auf diese Frage hatten am 9. und 10. November 2013 mehr als 120 Master of Science in Oral Implantology aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland nach Berlin gelockt. Dort veranstalten die Alumni des postgraduierten Masterstudienganges von DGI und Steinbeis-Hochschule inzwischen traditionell um diese Zeit ihre jährliche Tagung, die „Reunion“.  weiterlesen

Neuer Hygieneleitfaden der DAHZ für die Zahnarztpraxis erschienen

Dienstag, 04. Februar 2014

Die DAHZ (Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnmedizin) hat mit der 9. Ausgabe 2014 einen neuen Hygieneleitfaden für die Zahnarztpraxis veröffentlicht. Neben neuen Erkenntnissen bzw. dem Umsetzten von Richtlinien wird in dem neuen Hygienleitfaden auch die wichtisten Regelwerke für die Zahnarztpraxis und rechtliche Rahmenbedingungen für die Prävention von Infektionen dargestellt.  weiterlesen

5. Internationaler CAMLOG Kongress - erster CAMLOG Kongress auf Basis der neuen Consensus Reports!

Dienstag, 04. Februar 2014

Das Motto des 5. Internationalen CAMLOG Kongresses vom 26.-28. Juni 2014 in Valencia, Spanien, lautet: „The Ever Evolving World of Implant Dentistry“. Damit wird den derzeitigen Entwicklungen in der dentalen Implantologie, die der Kongress auf Grundlage der CAMLOG Consensus Reports darstellt, Rechnung getragen. weiterlesen

Erfolgreicher Meeting-Point der zeitgemäßen Implantologie: 4. Implant expo® 2013 bekräftigt Relevanz im Markt

Dienstag, 04. Februar 2014

Nach den eher begrenzten räumlichen Möglichkeiten im vergangenen Jahr in Bern hat die nunmehr 4. Implant expo® in diesem Jahr wieder ausreichend Platz für Aussteller und Besucher aus Wissenschaft, Praxis und Labor. Die Fachmesse begleitet am 29. und 30. November 2013 den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) in Frankfurt. Stefan C. Wener, Geschäftsführer der youvivo GmbH und Veranstalter der Implant expo®: “Kongress und Fachmesse erreichen alljährlich Kapazitäts-Dimensionen, denen nicht viele Kongresszentren in Deutschland genügen können. Wir sind sehr froh über den diesjährigen Standort Frankfurt – und schauen gespannt nach vorn auf Düsseldorf, wo Kongress und Fachmesse im kommenden Jahr zu Gast sein werden.” weiterlesen

„Ist Alles schon drin!" - Neuigkeiten und Innovationen beim erfolgreichen Curriculum Implantologie der DGZI

Mittwoch, 22. Januar 2014

„Vielen Dank für das informative  und praxisnahe  Wochenende, jetzt weiß ich wirklich, wie ich bei diesem Thema weiterkomme!" - Netter als dieser Absolvent des Curriculum-Moduls „Laser und Periimplantitis“ kann man sich wohl nicht bedanken. Übrigens: Der (jüngere) Kollege stattete seinen Dank via E-Mail ab – ein zwar äußeres, aber beredtes Zeichen dafür, wie wichtig digitale Medien für unser tägliches Leben, aber auch für die gesamte Zahnheilkunde geworden sind. Die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie hat diesen Trend bereits vor vielen Jahren erkannt und in zahlreichen Produkten der DGZI längst berücksichtigt. Nun aber ein „großer Schritt“ - die Einführung von E-Learning-Modulen in das erfolgreiche Curriculum Implantologie. weiterlesen

Wird das Sterilisieren/Desinfizieren von Aufbauteilen vor Eingliederung neuer Standard?

Montag, 06. Januar 2014

Prothetische Abutments sind bei zweiteiligen Systemen unabdingbar für das Einsetzen von implantatgetragenem Zahnersatz. Während man für das Implantieren seit jeher hohe hygienische bis sterile Standards fordert und umsetzt, gibt es für das Einbringen der oftmals subgingival liegenden Abutments bisher keine wissenschaftlich abgesicherten Richtlinien. 
Eine kürzlich veröffentlichte Studie untersuchte zum ersten Mal einen möglichen Zusammenhang zwischen der Keimfreiheit von individualisierten Abutments und dem Knochenabbau um Implantate und fand heraus,  weiterlesen

Update für bewährtes Lern- und Ausbildungskonzept: „Curriculum Implantologie – DGZI“ ab 1. Januar 2014 mit 50% E-Learning-Einheiten absolvieren

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Mit Beginn des neuen Jahres können die Teilnehmer des „Curriculums Implantologie“ der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI) 50 Prozent der postgraduierten Ausbildung mit Hilfe digitaler E-Learning-Einheiten absolvieren. Schon 2009 hat die älteste implantologische Gesellschaft Europas mit der Einführung von Pflicht- und Wahlmodulen ein Zeichen in Richtung Individualisierung ihres Curriculums gesetzt. Nun soll das Curriculum mit drei Pflichtmodulen als E-Learning und drei als Präsenzveranstaltung mit Workshop-Charakter eine zweite zeitgemäße Umstrukturierung erfahren.  weiterlesen