Implantologie aktuell - Seite 15

Mit vielen Vorbuchungen: Implant expo® reist nach Wien

Montag, 02. Februar 2015

In diesem Jahr ist, einer schönen Tradition folgend, die DGI/Deutsche Gesellschaft für Implantologie, wieder Partner des Gemeinschaftskongresses mit der SGI/Schweizerische Gesellschaft für Implantologie und der ÖGI/Österreichische Gesellschaft für Implantologie. Letztere ist zugleich Gastgeber für die renommierte Veranstaltung und lädt vom 26. – 28. November 2015 nach Wien ein. Auch hier wird das wissenschaftliche Programm begleitet von der spezialisierten Fachmesse Implant expo®: Die youvivo GmbH, Tochter-Gesellschaft der DGI und Veranstalterin der Messe, ist beauftragt, auch beim Wiener Kongress für ein vielfältiges und attraktives Begleitprogramm zu sorgen. weiterlesen

Das ITI führt digitales Vorteilspaket für Mitglieder ein

Freitag, 30. Januar 2015

Basel, Schweiz, 30. Januar 2015 – Nach dem überaus erfolgreichen Start der E-Learning-Plattform ITI Online Academy und aufgrund der sich ändernden Bedürfnisse von Fachleuten in dentaler Implantologie bietet das International Team for Implantology (ITI), die grösste akademische Organisation im Bereich der dentalen Implantologie, seinen Mitgliedern nun die Wahl zwischen seinem klassischen und einem neuen digitalen Vorteilspaket. weiterlesen

maxgraft® bonebuilder, das Original von botiss biomaterials, erobert Deutschland

Mittwoch, 28. Januar 2015

Berlin – maxgraft® bonebuilder, des Berliner Unternehmens, botiss dental GmbH, bietet den individuellen Knochenblock für den maßgeschneiderten Behandlungsplan, denn jeder Defekt ist einzigartig.
Als Entwickler der patientenindividuellen Knochentransplantate konnte botiss biomaterials als einziger Anbieter mit eigener Arzneimittelzulassung für den individuellen Knochenblock (PEI.H.11672.01.1) bereits 1.000 erfolgreiche Implantationen weltweit unterstützen.  weiterlesen

Ästhetische Restaurationen – Komposite – Vollkeramik – Verblendkeramik, Monokeramiken – Verblendkunststoffe – Blickfang auf der Internationalen Dental-Schau 2015 in Köln

Dienstag, 27. Januar 2015

Zähne haben bedeutenden Anteil am Aussehen und an der Ausstrahlung eines Menschen. Sie beeinflussen Selbstbewusstsein und soziale Kontakte. In der Zahnmedizin ist deshalb das ästhetische Restaurationsergebnis – neben der Wiederherstellung der Kaufunktion – ein wesentliches Kriterium für den Behandlungserfolg. Und manche Patienten suchen eine Zahnarztpraxis sogar in erster Linie deshalb auf, weil sie mit ihrer Zahnästhetik unzufrieden sind. Mit vielen Restaurationsbeispielen werden hierzu Werkstoffe für die ästhetische Zahnmedizin und Zahnprothetik auf der IDS 2015 vorgestellt – sie sind echte Hingucker auf dieser weltgrößten dentalen Leitmesse. weiterlesen

Neue Medien, neue Formate: DGI mit lebendiger Facebook-Seite erfolgreich

Montag, 26. Januar 2015

Vor rund einem Jahr hat die DGI ihren Facebook-Bereich eröffnet und damit ein weiteres Kommunikations-Angebot geschaffen, um den Kontakt zu Mitgliedern und „Fans“ weiter auszubauen. Was anfangs als Test gedacht war, hat sich nach nunmehr einem Jahr Laufzeit als enorm erfolgreich erwiesen. In vergleichsweise kurzer Zeit – nach Facebook-Kriterien – hat die DGI-Seite inzwischen über 475 ständige Abonnenten, die zudem Meldungen in ihre eigenen Bereiche weitertragen („teilen“). So haben manche Meldungen über 10.000 Facebook-Teilnehmer erreicht, andere wurden von über tausend Teilnehmern ausführlich gelesen. weiterlesen

Hochwirksames Antibiotikum Teixobactin im Boden entdeckt

Montag, 26. Januar 2015

Zu Zeiten von Antibiotika sind Infektionen beherrschbar, meint man. Doch im Zuge von vermehrten Antibiotika-Resistenzen durch unsachgemäßen oder zu häufigen Einsatz sind immer neue Antibiotika notwendig, um Bakterieninfektionen erfolgreich bekämpfen zu können. Die Wissenschaft kommt mit der Entwicklung der „Neuen“ jedoch kaum nicht hinterher. Ein Forscherteam des Universitätsklinikums Bonn, des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) hat mit Wissenschaftlern aus den USA und Großbritannien nun einen neuen Wirkstoff gefunden.  weiterlesen

DGZI hat mit dem Curriculum Implantatprothetik einen Meilenstein gesetzt

Freitag, 23. Januar 2015

Düsseldorf. Die DGZI (Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie) pflegt eine traditionell enge Verbundenheit zur Zahntechnik. Bereits seit zehn Jahren existiert mit dem erfolgreichen Curriculum Implantatprothetik in Zusammenarbeit mit dem Schulungszentrum FUNDAMENTAL (Essen) ein gemeinsames Fortbildungsangebot für Zahnärzte und Zahntechniker. Diese DGZI-geprüfte Fortbildungsreihe für Zahnärzte und Zahntechniker zur Theorie und Praxis der Implantation im Ober- und Unterkiefer inklusive 3D-Diagnostik erfreut sich großer Beliebtheit.  weiterlesen

Zahnpulpa als ethisch vertretbare Stammzellquelle

Donnerstag, 22. Januar 2015

Adulte Stammzellen, wie sie auch in Zahnnerv vorhanden sind, sind im Gegensatz zu embryonalen sowohl rechtlich als auch unter ethischen Gesichtspunkten einsetzbar. Jedoch waren sie i.d.R. in ihrem Wachstum und ihrer Entwicklungsfähigkeit begrenzt. Im Nerven eines Zahnes wurden nun per Zufall von einem Forscherteam aus Stockholm Stammzellen beobachtet, die sich aus ihrem Zustand als ausgereifte Nervenzellen mit Stütz- und Haltefunktion (Gliazellen) wieder zurück zu ihren Vorläufer(-Stamm-)zellen entwickeln konnten. Die bahnbrechende Entdeckung dieser nicht von der Natur aus vorgesehenen Rückentwicklung zu mesenchymalen Vorläuferzellen aus Gliazellen eröffnet völlig neue wissenschaftliche Ansätze. weiterlesen

Extrahierte Zähne für den Knochenaufbau

Montag, 05. Januar 2015

Eigene Zähne könnten in Zukunft als Knochenersatzmaterial Wiederverwendung finden. Als Prof. Dr. F. Schwarz aus der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf von erfolgreich abgeschlossenen vorklinischen Studien über das Anbringen von extrahierten Zähnen mit chirurgischen Schrauben direkt am Kieferknochen berichtet, mag man es kaum glauben. Ein Zusammenhang  zwischen Zahnhartsubstanz und Knochenaufbau war bisher nämlich nicht geläufig.  weiterlesen

Untersuchung durch unabhängige Forscher zeigt signifikant niedrigere Verluste bei Straumann-Implantaten

Montag, 29. Dezember 2014

Basel 23. Dezember 2014 – Forscher1 an der Universität Göteborg in Schweden haben eine bahnbrechende Studie über den Kurz- und Langzeiterfolg von Zahnimplantaten bei einer grossen Zahl von zufällig ausgewählten Patienten veröffentlicht. Die Studie ist besonders relevant, weil Studien in der dentalen Implantologie meist nur bei kleinen Patientengruppen und durch eine geringe Anzahl ausgewählter Spezialisten durchgeführt werden. weiterlesen