Lexikon

Computertomographie

Röntgenologisches Verfahren, bei dem die zu untersuchenden Strukturen in verschiedenen Ebenen mit Hilfe von Röntgenstrahlen erfasst werden. Aus den gewonnen Daten kann durch computergestütze Rechnung eine exakte Darstellung jedes Abschnitts in Schichten - auch dreidimensional - erfolgen. In der Implantologie kann hierdurch sowohl die Knochenausdehnung als auch gefährdete Strukturen präzise erfasst werden, was für die Planung sehr hilfreich oder notwendig sein kann. Die Strahlenbelastung ist allerdings deutlich höher als bei herkömmlichen Röntgenverfahren.

Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    Implantatbehandlungen heutzutage eine Erfolgsquote (Einheilung) von nahezu 100% erreichen und damit zu den erfolgreichsten medizinischen Therapien überhaupt gehören?