Lexikon

Implantat

Material das zum Verbleib in einen Körper eingebracht wird.

[mehr zu Implantat]

Implantataufbauten

Teile der Suprakonstruktion, die vom Implantathersteller für die Verbindung zwischen Implantatkörper (im Knochen eingewachsen) und Zahnersatz gefertigt werden.

[mehr zu Implantataufbauten]

Implantatoberflächen

Die Außenfläche des Implantatkörpers, die in direkten Kontakt mit dem Körpergewebe tritt und damit Einfluss auf Einheilung, Stabilität und Haltbarkeit hat.

[mehr zu Implantatoberflächen]

Implantitis

Implantitis bedeutet Implanrarentzündung, was als Begriff jedoch nicht glücklich gewhält ist, da Implantate (als totes Material) sich gar nicht entzünden können.

[mehr zu Implantitis]

Implantologe

Der Begriff Implantologe subsumiert eine heterogene Gruppe von Zahnärzten, die Implantate in Patientenmünder einsetzen

[mehr zu Implantologe]

Implantologie

Implantologie ist die Bezeichnung für ein Fachgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit dem Einbringen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst.

[mehr zu Implantologie]

interforaminal

Der interforaminale Bereich liegt im Unterkiefer zwischen den Nervenaustrittspunkten des N. mentalis. Er spielt für die Positionierung von Implantaten eine Rolle.

[mehr zu interforaminal]

Interimsimplantate

Interimsimplantate sind Miniimplantate die übergangsweise zur Fixation von Prothesen aber auch Kronen/Brücken eingesetzt werden

[mehr zu Interimsimplantate]

Intermediats

Intermediats sind ein Synonym für Interimsimplantate bzw. provisorische Implantate

[mehr zu Intermediats]

ISQ

Messwert der Implantatstabilitätsmessung mittels Resonanz-Frequenz-Analyse (RFA, Fa. Ostell)

[mehr zu ISQ]
Anzeige
Leistungen
    Implantologen finden...

    Qualifizierte Spezialisten, mit implantate.com - Gewährleistung und -Preisgarantie in Ihrer Nähe (Deutschland, Österreich, Schweiz).


    Erweiterte Suche
    Wussten Sie schon, dass...

    das genetisch bedingte Fehlen von einzelnen Zähnen meist die seitlichen Schneidezähne und die 1. kleinen Backenzähne betrifft? Die gesetzlichen Krankenkassen aber in solchen Fällen (einzelne Nichtanlagen) keine besondere Vergütungen für Implantate vorsehen? Erst bei einer generellen Nichtanlage übernehmen die Kassen u.U. die Gesamtbehandlung.